Frage von larapinky, 260

jungfrau oder nur nicht entspannt?

hallo :) ich verstehe nicht, was das problem bei mir ist. wenn ich es mit meinem freund versuche, dann fühlt es sich so an, als ob sein ding einfach nicht reinpasst. so 2cm gehts rein, αber weiter nicht, weil es so weh tut (so wie ein druck und ein ziehen). ich drücke ihn dann aus reflex weg von mir. wir haben es schon einige male versucht, αber ich kann mich einfach nicht überwinden diesen schmerz durchzustehen. und zu entspannen versuche ich mich auch, was αber nicht immer klappt. einmal habe ich so eine ähnliche frage irgendwo gestellt und dabei erwähnt, dass er mich manchmal fingert, mit zwei fingern und das sehr schnell und etwas "fester". dann hat jemand geantwortet, wenn er sowas kann dann ist bei mir das jfh garantiert schon gerissen. ist das wahr? was mache ich dann falsch? er tut alles für mich, damit ich entspannt bin und mit etwas spucke geht es auch leicht, αber es geht nicht ganz... habt ihr tipps? mir fällt nichts mehr ein.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo larapinky,

Schau mal bitte hier:
Liebe Gesundheit

Antwort
von FuHuFu, 54

Das liegt nicht am Jungfernhäutchen. Deine Vagina ist auch nicht zu klein. Das liegt daran, dass Deine Beckenbodenmuskulatur total angespannt und verkrampft ist. Man nennt dieses Phänomen Vaginismus. Beim Vaginismus der Frau ist die Beckenbodenmuskulatur so verspannt, dass kein normaler Geschlechtsverkehr möglich ist, weil der Scheideneingang so eng ist, dass der Mann nicht eindringen kann.

Das kann eine psychosomatische Reaktion Deines Körpers auf Ängste sein, Angst vor Schmerzen, Angst vor Schwangerschaft, Angst von Ungewohntem sein. Es kann aber auch ein unmittelbarer Reflex der Muskulatur auf Ungewohntes sein.

Erst mal kannst Du versuchen, mit gezielten Beckenbodenübungen, die Beckenbodenmuskulatur bewusster zu steuern, sie anzuspannen und auch wieder zu entspannen. Dazu kannst Du gezielt Beckenbodengymnastik machen. (http://media.frauenaerzte-im-netz.de/mediadb/media/FiN/pdf/beckenboden.pdf)

Du kannst versuchen, Dich und Deine Beckenbodenmuskulatur daran zu gewöhnen, dass sich bei Dir in Zukunft mehr da unten abspielen wird. Es geht nicht darum, Deine Vagina zu dehnen, wie fälschlicherweise oft angenommen wird, sondern die Muskulatur zu desensibilisieren, dass sie bei Berührungen oder Penetrationsversuchen nicht automatisch verkrampft. Üb das bei der Selbstbefriedigung. Besorg Dir einen (kleinen) Dildo, mit dem Du ganz gezielt Deinen Scheideneingang (und natürlich immer auch die Klitoris) stimulierst. 

Wenn Du mit Deinem Freund intim bist, dann soll er Dich ausgiebig mit der Hand oder mit dem Mund zu stimulieren und auf keinen Fall zu früh eindringen. Am besten wäre es, wenn er Dich zunächst mit der Hand, mit der Zunge oder mit den Lippen zum Orgasmus bringt und dann erst eindringt, weil nach dem Orgasmus die Muskulatur besonders entspannt ist. 

Und die Stellung ist auch nicht ganz egal. Ich würde Dir eher zur Reiterstellung raten, weil Du dabei selbst Eindringtiefe und Eindringgeschwindigkeit steuern kannst und darauf achten kannst, dass es nicht wehtut. Darüber hinaus könnt Ihr auch noch Gleitmittel verwenden. (Aber Achtung: Öle und Fette greifen Latex an. Das macht Kondome undicht. Du brauchst schon ein passendes Gleitgel auf Wasserbasis. Nicht einfach irgendwelche Cremes und Öle verwenden.)

Wenn das alles nichts hilft, musst Du zum Frauenarzt und den Vaginismus dort behandeln lassen. Nehmt Euch also noch ein paar Wochen zum Üben, und wenn es dann immer noch nicht geklappt hat, gehst Du zum Arzt.

 

Kommentar von Schattentochter ,

Ich schließe mich mit Nachdruck an! :) Hätte nicht viel was Anderes hier geantwortet.

Klitorale Stimulation ist bei den meisten Mädels unentbehrlich - speziell, wenn man zum Verkrampfen tendiert.

Antwort
von rosendiamant, 105

Also hier gibt es ganz viele Dinge die ihr eventuell noch ausprobieren könnt. Zunächst einmal solltest du dir nicht ständig Gedanken darüber machen wenn es soweit/ kurz davor ist (auch wenn es schwer fällt aber da verkrampfst du eventuell nur noch mehr).

Eventuell ist das Fingern ein bisschen zu fest für dich und er sollte sich da erst langsam ran tasten. Du wirst ja wissen was sich für dich gut anfüllt daher sage ihm da ruhig so das er besser auf deine Wünsche eingehen kann.

Ihr könntet es in verschiedenen Stellungen versuchen. Es gibt mit Sicherheit ein paar bei denen du entspannter bist.

Mit Spucke habt ihr es schon versucht aber was ist mit Gleitgel? Dieses hilft super wenn man einfach nicht feucht genug oder etwas eng ist. Aber auch hier sollte er jederzeit achtsam und mit Gefühl vorgehen.

Ob dein Jungfernhäutchen eventuell schon gerissen ist kann ich dir nicht sagen da es bei jedem Mädchen anders ist. Bei manchen reist es auch nicht gleich beim ersten Mal sondern erst später.

Probiert einfach ein bisschen aus und setz euch nicht unter Druck.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Liebe & Sex, 54

Du solltest unbedingt mit offenen Karten spielen und ihm sagen, dass Du noch Jungfrau bist! Gleichzeitig darfst Du nicht annehmen er sei ein Meister im Bett, selbst wenn er schon mal Sex hatte!

Zunächst einmal bedeutet "guter Sex" nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Wenn ihr es bisher noch nicht gemacht habt, so solltet ihr erstmal ein paar Wochen oder Monate Euch gegenseitig kennenlernen und an das Thema Sex langsam herantasten! Auch Petting und Oralverkehr ist Sex und - gerade für eine Frau - das "Reinstecken" nicht unbedingt der schönste Teil dabei! Bevor Ihr nicht in der Lage seid Euch gegenseitig zuverlässig mit Händen und/oder Zungen zum Orgasmus zu bringe, ist es für Verkehr noch zu früh!

Viele Mädchen haben ja Angst vor Schmerzen beim ersten Mal. Probleme beim Eindringen und Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist . Das Jungfernhäutchen ist oft das geringste "Problem", denn beim Reißen des Häutchens spüren viele Frauen nicht mehr als ein kurzes "Ziehen". Schmerzen allerdings zu "verheimlichen" ist keine gute Idee, denn die Angst vor Schmerzen wird Dich beim nächsten Mal wieder verkrampfen (und austrocknen) lassen. Das wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest. Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist.

Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. So kannst Du am ehesten entspannen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen...

Nicht vergessen: Bei der Verhütung ist die Pille bzw. Kupferkette/IUP am sichersten - wer ganz sicher gehen will nutzt zusätzlich ein Kondom. Wenn ihr Euch auf Kondome verlassen wollt, dann sollte Dein Freund - oder ihr beide gemeinsam - das vorher in Ruhe mal üben! Die "Unfälle" bei Kondomen kommen meist durch falsche Handhabung im "Eifer des Gefechts"! Solange die Verhütung nicht zuverlässig geregelt ist, fällt Entspannen natürlich doppelt schwer... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Yogofu, 79

Ich will RFahren nicht die Antwort klauen aber:

Versucht es mit einem längeren Vorspiel. Nur mal eben schnell Fingern reicht bei den meisten (und vor allem Jungen)Frauen nicht aus um wirklich "bereit" zu werden. Erst recht nicht wenn es das erste mal sein soll. Frag ihm ob er dich dort unten auch mal Lecken möchte (gerne auch zeitgleich mit den Fingern arbeiten). Je feuchter du wirst desto angenehmer wird es. Alternativ nimmt man Gleitgel wenn es mit der "hauseigenen" Feuchte nicht so ganz klappen will beim ersten mal. Je öfter ihr es macht desto entspannter werdet ihr.

Wenn das nichts bringt kommen wir zum Jungfernhäutchen:

Das Jungfernhäutchen zerreißt bei den meisten Frauen eigentlich recht schmerzlos. Allerdings kann es sein das deines besonders Fest oder dick ist und er keine Chance hat da durch zu kommen (das dagegen Stoßen kann dann schmerzhaft sein). Du solltest mal einen Frauenarzt aufsuchen und dich untersuchen lassen. Der kann es dann unter umständen entfernen oder durchstoßen damit es beim Sex zu weniger schmerzen kommt.

Mach dir keinen Kopf ;) Und habt noch viel Spaß miteinander!

Antwort
von magnum72, 50

Das alles klingt ein wenig so , als ob du dir gar nicht so sicher bist. Du sagst zwar das er sich alle Mühe gibt . Aber was ist mit dir? Glaubst du das du ihm das schuldig wärst, weil ihr zusammen seid? Ist das führ dich wirklich entspannend? Es gibt nämlich keine Vagina die nur 2 cm aufnimmt. Vieleicht möchtest du ja garnicht. Dann bist du in der Tat verkrampft und es wird nix. Solltest du aber doch wollen gibt es einige Dinge die es einfacher machen können. Zuerst ist mal ein ausführliches Vorspiel wichtig. Ihr könntet zusammen Duschen und mit küssen beginnen. Hilfreich ist auch wenn du ihm vorher vieleicht ein Paar Tipps gibst was du möchtest und magst. Wenn du dann auf ihm sitzt wird ihm das sicher auch gefallen. Das gute daran ist das du es steuern kannst. Und als sehr hilfreich hat sich auch immer das gute alte Gleitgel erwiesen. Wenn du selber zu trocken bist kann es eine wirkliche Erleichterung bedeuten. Ich wünsche euch viel Spaß und viel Erfolg 😤😊😉.

Antwort
von Rosewhite, 62

Bei mir hat es auch höllisch weh getan, ihr müsst euch genug zeit lassen, du musst richtig nass sein damit es nicht so weh tut. (Benutzt evtl Gleitgel)
Ganz ist unmöglich aber mann muss es so sehen, später ist es um so schöner :)

Antwort
von Juni00, 47

Also das liegt daran, Dass Jungfrau-felchen liegt etwas weiter in der Vagina, nicht direkt vorne vor wie die meisten Denken.

Und auch die Scheideninnenwand liegen noch sehr nah beisammen,beim Ersten Mal muss priapisch das Männliche glied beides durchstoßen. Und das ist oder kann beim ersten mal sehr Schmerzhaft sein, aber auch für den Mann wenn sich die vorhaut das erste mal richtig zurückzieht!.

Es kann beim Ersten Mal sehr hilfreich sein beim Vorspiel sich genügent Zeit zu lassen, auch hilfsmittel wie gleitgelen könen darbei unterstützen!.

Wenn einer von euch beiden sich beim Geschlechtsakt  nicht wohlfühlt oder Verkrampft ist, dann wartet ihr besser noch damit, sonst kannst es passieren dass du einen Scheidenkrampf bekommen kannst aus den ihr beide ohne medizinische Hilfe nicht rauskommt!.

https://www.lilli.ch/geschlechtsverkehr_tipps_erstes_mal/

Antwort
von FeX95, 48

Ich weiß ja nicht wie geil du zu dem Zeitpunkt bist, zu dem er in dich eindringen will, aber ich bin der Meinung, dass du wohl doch noch nicht auf ausreichendem Level bist genagelt zu werden. 

Ich sags mal so, bei meiner Freundin und mir kommts auch gelegentlich vor, dass er mal bisschen schwerer reingeht als sonst. Aber das kommt wenn dann auch erst dann vor, wenn sie die ersten zwei klitoralen und den ersten vaginalen Orgasmus hinter sich hat. Dann muss man eben noch mal "nachfeuchten" (Zunge, etc walten lassen) und dann gehts auch schon wieder ;) 

Lass dich mal ordentlich lecken und dann versucht ihrs einfach noch mal. Kann natürlich auch sein, dass dein Freund nicht richtig trifft und deshalb nach 2cm an der Scheidenwand anstößt und deshalb nicht weiterkommt. Kenne ja eure Erfahrung nicht. 

Grüße

FeX

Antwort
von 040815, 41

Sei mal entspannter. Vllt bist du nicht richtig feucht, wenn ihr es versucht?

Antwort
von MissArya, 98

Habt ihr mal eine andere Stellung ausprobiert?

Kommentar von larapinky ,

wir haben es in der missionarstellung und reiterstellung versucht. in der reiterstellung war es jedoch etwas angenehmer.

Antwort
von Skibomor, 84

Weiß der Junge denn überhaupt, wie man ein Mädchen "bereit" bekommt? Mit den Fingern allein wirds wohl nicht gehen...

Antwort
von sonders, 37

Moin. Was,sagt Frauenärztin???! Markenzeichenvonmir. Es kann auch sein, dass IHR mit zu viel Erwartung, an's Ziel wollt. Macht ein langes Vorspiel. Mir ist noch eingefallen, es gibt Salbe( oder so was). Leicht und locker und Gehirn mit Verstand, FREI machen. Ihr werdet es schaffen!!!? In diesem Sinne sonders 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community