Frage von Jaycell, 203

Jungfrau bleiben und auf Sprüche reagieren?

Hey:)

Also erstmal zur Vorgeschichte. Ich (m17) habe vor einer Weile Jesus für mich gefunden und als Erretter akzeptiert. Kurz darauf, kam ich zu dem Entschluss, dass ich keinen Sex haben sollte. Als ich kurz vor meinen ersten mal war, wanderte mir das Blut vor dem entscheidenden Moment wieder in den Kopf. Danach kam es immer wieder zu Zeichen ( ihr könnt es auch Zufälle nennen). Zum bsp. habe ich meine Kondome, die ich ja nicht mehr brauchte wie Ballons aufgeblasen und eins hatte einen Riss an der Spitze. Ich bin mir sicher, dass ich nicht für den Riss verantwortlich bin. Und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kondom kaputt ist, soll gering sein. Dann geschah etwas, was mich komplett überzeugte. Ich lag am We herum und scrollte gerade durch Facebook, während im Hintergrund der Film Sleepy Hollow mit Johnny Depp kam. Naja, irgendwann fing ich an, an meiner Theorie, Gott will, dass ich Jungfrau bleibe zu zweifeln. Und in diesem Moment sagt eine Frau im Film: "Seine Fleischeslust wurde ihm zum Verhängnis". An einen Zufall glaubte ich an dem Punkt schon lange nicht mehr.

Gut jetzt zum eigentlichen Problem. Das wird jetzt erstmal arrogant klingen. Ich sehe aber offenbar relativ gut aus und habe aufgrund von Übergewicht vor 3 Jahren angefangen zu trainieren und habe mittlerweile einen gut trainierten Körper. Und seit ich mit dem Wissen lebe, dass Jesus mich leitet, bin ich selbstbewusst wie nie. Die Folge dieser Kombination ist, dass ich von Mädchen angeschrieben, nach meiner Nummer gefragt und was dass größte Problem ist, auf Houseparties von Freunden regelrecht zum Sex gedrängt werde. Es kam jetzt schon zwei mal vor, dass mich ein angetrunkenes Mädchen aus offensichtlichen Gründen in einen Raum zerren wollte. Da ich immer albehne oder nie auf Angebote eingehe kommen mitlerweile Sprüche wie: "Digga bist du dumm? Nimm die durch!" bis hin zu Fragen ob ich schwul bin. Ich möchte nicht sagen, dass ich für Gott verzichte, da ich keine einzige glaübige Person in meinem Freundeskreis habe und man sich über Religion auch oft lustig macht. Und ich glaube Jesus ist auch nicht "wütend", dass ich ihn sozusagen verleugne, da ich weiterhin Erfolg habe, wenn ich ihn um hilfe bitte.

Habt ihr einen Rat, wie ich die Sprüche beenden kann? Ich möchte auch nicht für schwul gehlalten werden, da Toleranz meinen Freunden nicht sehr wichtig ist.

Bitte sagt mir nicht, dass ich die Falschen Freunde habe. Ich kenne diese Leute schon lang und mag sie. Und bitte versucht nicht mir meinen Glauben auszureden. Ich bin fest überzeugt. Und am Placebo-Effekt liegt mein neues erfolgreicheres Leben bestimmt nicht.

Schonmal Danke, für hilfreiche Tips. :)

Antwort
von Philipp59, 47

Hallo Jaycell,

erst einmal großes Kompliment an Dich, dass Du so fest für Deine Glaubensüberzeugung einstehst! Viele junge Leute in Deinem Alter geben schnell ihrem Verlangen nach, selbst wenn ihr Glauben etwas anderes sagt. Da Deine Freunde offenbar Deine Überzeugung nicht teilen, ist ihre Reaktion auf Deine Enthaltsamkeit auch nicht anders zu erwarten.

In der Welt von heute hat man längst zahlreiche moralische Schranken fallengelassen und lebt nach dem Motto: "Tu einfach, was Dir Spaß macht." Natürlich will Gott uns die Freude am Leben nicht vorenthalten, ganz im Gegenteil. Wenn er uns in moralischer Hinsicht Grenzen setzt, dann tut er dies nicht, um uns etwas Schönes vorzuenthalten, sondern um uns letztendlich zu schützen. Deswegen hat Gott in seinem Wort eindeutige Standards festgelegt, die zeigen, dass Sex vor der Ehe nicht erlaubt ist. Als Beispiel möchte ich nur drei Bibeltexte anführen, die uns Gottes Standpunkt in dieser Frage klarmachen:

"Gott will, dass ihr ganz und gar ihm gehört. Deshalb soll niemand unerlaubte sexuelle Beziehungen eingehen" (1, Thessalonicher 4:3, Hoffnung für alle)

"Lasst euch unter keinen Umständen zu sexueller Unmoral verleiten! Was immer ein Mensch für Sünden begehen mag – bei keiner Sünde versündigt er sich so unmittelbar an seinem eigenen Körper wie bei sexueller Unmoral.    Habt ihr denn vergessen, dass euer Körper ein  Tempel des Heiligen Geistes ist? Der Geist, den Gott euch gegeben hat, wohnt in euch, und ihr gehört nicht mehr euch selbst.   Gott  hat euch als sein Eigentum erworben; denkt an den Preis, den er dafür gezahlt hat!  Darum geht mit eurem Körper so um, dass es Gott Ehre macht!" (1. Korinther 6:18-20, Neue Genfer Übersetzung).

"Die Ehe soll bei allen  in Ehren gehalten werden; es darf zwischen Mann und Frau keinerlei Untreue geben. Denn wer unmoralisch lebt oder Ehebruch begeht, den wird Gott richten" (Hebräer 13:4, Neue Genfer Übersetzung).


Ist dieser Standpunkt aber wirklich veraltet, da wir heute im 21. Jahrhundert leben? Und wie wirkt es sich auf unser Leben aus, wenn wir uns nach den moralischen Standards der Bibel ausrichten?

Es stimmt, vieles hat sich seit den Tagen der Bibel verändert, anderes jedoch auch nicht. Zum Beispiel sind die menschlichen Bedürfnisse bis heute gleich geblieben. Wir benötigen noch immer Liebe, menschliche Zuwendung, Aufmerksamkeit, Freundschaften usw. Gott hat die Bibel mit Absicht so schreiben lassen, dass die darin enthaltenen Grundsätze nicht dem Zeitgeist unterworfen sind, sondern für alle Zeiten ihre Gültigkeit behalten. Dennoch betrachten heutzutage viele diese biblischen Standards als einengend und nicht mehr zeitgemäß.

Wir leben in einer Zeit, in der man eine Vielzahl biblischer Regeln über Bord geworfen hat; dazu zählt gerade auch das, was die Bibel zum Thema Sex sagt. Es ist wohl wahr, dass es für einen jungen Menschen wie Dich eine große Herausforderung ist, mit sexuellen Kontakten bis zur Ehe zu warten, zumal Du von Menschen umgeben bist, für die die biblische Moral weitgehend ohne Bedeutung ist. Immer mehr junge Leute fangen schon in sehr frühen Jahren damit an, sexuell aktiv zu werden und haben sehr oft wechselnde Geschlechtspartner. Sie sind der Meinung, man mache nichts falsch, solange man keinem anderem Schaden zufügt. Doch sollte man sich fragen: Hat die heutige Moral die Menschen wirklich glücklicher gemacht? Hat sie zu glücklichen und erfüllten Beziehungen geführt?

Muss man nicht ehrlicherweise zugeben, dass die heutige sexuelle Freizügigkeit auch ihre Schattenseiten hat? Umfragen unter jungen Menschen haben ergeben, dass viele Jugendliche nach dem Sex frustriert und teilweise sogar verzweifelt sind, da sie sich benutzt und ausgenutzt fühlen. Oftmals verlieren Jungs an Mädchen das Interesse, nachdem sie es "herumgekriegt" haben. Wie fühlt sich wohl ein Mädchen, das seine Unschuld durch einen Jungen verloren hat, der so denkt? Und ist es für die Mädchen nicht etwas schockierend, wenn sie erfahren, dass viele Jungen niemals ein Mädchen heiraten würden, mit dem sie zuvor schon geschlafen haben?

Eine weitere Schattenseite sind die vielen unehelichen Schwangerschaften mit teilweise unsäglichem Leid für die Mutter und das Kind. Ein Kind ohne einen Vater aufzuziehen, kann für junge Mutter zu einem wahren Albtraum werden. Nicht zu unterschätzen sind außerdem die Vielzahl von Geschlechtskrankheiten und nicht zuletzt Aids, die durch häufig wechselnde Sexualpartner natürlich sehr leicht übertragen werden können.

Das sind nur einige Gründe, warum die Bibel vorehelichen Sex untersagt. Gott möchte uns ganz bestimmt nicht durch allzu strenge Sittengesetze uns des Glücks berauben - ganz im Gegenteil. Er hat immer nur unser Wohl im Sinn und möchte uns vor Schaden bewahren. Übertritt man Gottes Standards im Hinblick auf eine gute Moral, dann hat man zwar kurzzeitig vielleicht etwas "Spaß" (immerhin spricht auch die Bibel von dem "Genuss der Sünde" (Hebräer 11:25)), doch sollte man auch nicht die langfristigen schlechten Folgen übersehen, die sich daraus ergeben.

LG Philipp

Antwort
von Motiviert, 84

Lieber Jaycell,

das was du schreibst hat mich etwas berührt. Auch ich habe den Weg zu Gott gefunden. Du sagst deine Freunde sind gute Freunde, was hälst Du von der Idee, Mal mit ihnen darüber zu reden. Oder ihnen zu sagen, sie sollen aufhören solch unerwachsene Kommentare abzugeben?

Ich selber bin 22 und auch recht ansehnlich, Schönheit oder Beliebtheit heißt ja nicht gleich mit jedem zu schlafen.

Vielleicht solltest Du ja mal in Erwägung ziehen, in eine Kirche deiner Wahl zu gehen, dort gibt es Gemeinschaften (keine Sekten). Und meistens findet man dort Gleichgesinnte und so manche Bekanntschaften und Ehen..

Ganz Liebe Grüße und viel Glück

Kommentar von Jaycell ,

Du hast recht. Da ich bereits festgellt habe, wie Jesus mein Leben bereichert, kann es nur besser werden, wenn ich mich mehr mit der Religion beschäftige. Ich werde erstmal die Bibel lesen und dann Kontakt zu einer Kirche aufnehmen. :)

Antwort
von Giustolisi, 59

Jungfrau zu bleiben, um einem Gott gefallen zu wollen, ist schon ziemlich dämlich, da quälst du dich nur selbst. Bei deinen Zeichen ist wohl die Fantasie etwas mit dir durch gegangen.

Abgesehen davon würde auch nicht mit einem betrunkenen Mädel ins bett steigen. Sowas macht man mit nüchternem Kopf, wenn man sich sicher sein kann, dass es beide wirklich wollen.

Antwort
von ele777, 90

Steh einfach dazu. Du kannst sein wie du denkst, wie es am besten ist für dich. Und steh über dem was andere sagen. Dann fühlst du dich auch besser

Antwort
von Stachelkaktus, 16

Sag doch einfach, du machst es nicht einfach so mit jeder, sondern nur, wenn du in ein Mädchen richtig verliebt bist. Daran kann keiner ablesen, ob du es überhaupt schon mal gemacht hast, es schließt den Trugschluss "schwul" aus, und glaub mir, in der Achtung der Mädels wirst du damit sehr steigen. Alles Liebe!

Antwort
von christ1235, 36

Hallo!

das freut mich sehr, das du es bis jetzt geschafft hast Gott treu zu bleiben. Ich bin auch Christ und möchte versuchen dir zu helfen.

Du bist in einem Alter in den viele Versuchungen auf dich zukommen werden, und ich glaube Gott hat dich aus Gnaden bis jetzt bewahrt.

Du sagts du hast an Jesus Cristus geglaubt, und du bist überzeugt das Er die Wahrheit ist. Echt schön! aber Jesus erwartet jetzt von dir, das du ihm GANZ gehörst. Das heißt, Er möchte das Sagen haben in allen Bereichen deines Lebens- auch in Themen Freundschaft. Gott erwartet nicht das du mit deinen alten Freunden nichts mehr zu tun haben sollst, aber es ist normal, das wenn man sich zu Jesus bekehrt, dann fängt man an anders zu denken, und die Freunde lachen einen aus, (Jesus übrigens wurde auch ausgelacht!!) und man bekommt neue Freunde, die Christen sind.

Ich weiß es gibt nicht viele Christen, aber versuche und bete dafür das Gott dir Freunde schenkt die dich näher zu Gott bringen, und nicht das Gegenteil.

Die Reinheit im Leben eines Christen ist soo wichtig!! Gott möchte dir eine Frau schenken die Jesus liebt, die dir treu sein wird dein Leben lang, die dich wirklich liebt und nicht nur sex will. Aber du musst auch an dir arbeiten das du auch rein bleibst bis du die richtige kennenlernst..

Und auf deine Frage, wie kannst du diese Sprüche beenden?

Sowas gibt es nicht. Guck mal was Jesus gelitten hat, er wurde verspottet und ausgelacht, und das ging so weit das sie ihn getötet haben, weil Er die Warheit ist. Du musst verstehen das Satan der Fürst dieser Welt ist, und das oft Er dahinter steckt wennn die Menschen dich auslachen weil du ein Christ bist.

Das ist der Preis Jesus nachzufolgen, Er selbst hat es gesagt.

Wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert.

Wer sein Leben findet, der wird es verlieren; und wer sein Leben verliert um meinetwillen, der wird es finden! Matt. 10,38

Das kreuz auf sich zu nehemn, bedeutet gerade das, bereit sein für Jesus zu leiden.

Wenn euch die Welt haßt, so wißt, daß sie mich vor euch gehaßt hat.

 

Wenn ihr von der Welt wärt, so hätte die Welt das Ihre lieb; weil ihr aber

nicht von der Welt seid, sondern ich euch aus der Welt heraus erwählt

habe, darum haßt euch die Welt. Joh. 15:18

Das heißt nicht das alle dich hassen werden, oft ist es so, das wenn du ganz ehrlich mit ihnen über dein Glauebn sprichst und ihnen sagts was du über dieses Thema denkst, dann werden dich einige sogar respektieren, und dich achten. Andere natürlich nicht.

Ich wünsche dir das es dir egal ist was andere über dich denken, und das das wichtigste für dich das ist, was Gott über dich denkt, bitte denk daran das der Friede und Freude die Jesus dir geschenkt hat, KEINER dir nehmen kann. Kein Problem, Keine Schwierigkeit,....außer...Sünde.

Gottes Segen!

Antwort
von ThomasJNewton, 51

Wieso habe ich es geahnt?

Seit heute dabei

Will andeuten, dass ich nicht viel Vertrauen in deine Glaubwürdigkeit habe.

Kommentar von Jaycell ,

Ich habe mich nur angemeldet um Ratschläge zu bekommen. Wenn du denkst, dass Fragen erst nach 3 Jahren Mitgliedschaft ernst sein können, ist das deine Sache. 

Ich weiß, dass es im Internet so gut wie nichts Wert ist aber ich kann dir nur mein Wort geben das alles ernst gemeint ist. :)

Kommentar von KaeteK ,

Gott kennt die Sein sind...lg

Antwort
von MWpythonblaech, 25

Die Zahl: 666

Antwort
von Kaumuskel, 66

Du könntest auch einmal Sex haben, dann wärst du den Ruf los.

Wegen deiner Religion musst du dir keine Sorgen machen, du musst es hinterher bereuen und schon ist alles wieder fit. 

Kommentar von Jaycell ,

Nein. Wiegesagt, es hat schon gereicht, dass ich nur an meiner Überzeugung gezwifelt habe und schon gab es ein eindeutiges Zeichen. Und etwas wirklich zu bereuen ist nicht so einfach wie einen Schaden mit Geld zu beheben.

Kommentar von jannik361 ,

In der Ehe darfst du wieder Sex. Haben

Kommentar von KaeteK ,

Was ist da für eine Logik? Meinst du Gott lässt sich täuschen?

Antwort
von Adlureh, 9

Hast du dann auch noch nie masturbiert? In der Bibel wurde Onan immerhin getötet, nachdem er ONANiert hatte.

Antwort
von KaeteK, 28

Du kannst die Menschen nicht ändern, aber dein Umfeld. Du solltest Kontakt zu Christen haben, wenn du es wirklich mit Jesus Christus ernst meinst. lg

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community