Frage von michellelalaa91, 168

Jungfernhäutchen operativ entfernen lassen?

Hallo ihr lieben,

Ich habe mal eine Frage
Ich bin 25 Jahre alt und immer noch Jungfrau nicht weil ich es möchte sondern weil ich totale Schmerzen habe beim Versuch das Jungfernhäutchen zu durchstoßen.
Die Lust und das Vertrauen ist eigentlich da zu meinem Freund aber mittlerweile wird die Angst immer größer vor den Schmerzen.
Es gab schon einige Versuche auch mit Vorgängern.
OB's können auch nicht eingeführt werden.
Nun habe ich auf verschiedenen Seiten gelesen  das man sich das operativ entfernen lassen kann nur waren die Beiträge schon echt alt und ich dachte mir vielleicht  kann mir hier jemand über den jetzigen Stand oder seinen eigenen Erfahrungen berichten.
Ich war auch schon bei meiner Frauenärztin nur kann ich mich dort auf den Stuhl überhaupt nicht entspannen wenn Sie mir da mit einen Stäubchen unten rumfummelt und mir das Gefühl gibt ich wäre völlig bescheuert.

Antwort
von truefruitspink, 108

Ich kann dich verstehen aber Versuch doch zum durchbeißen. Ich hatte auch Schmerzen auch nach dem ersten Mal hatte ich noch lange Schmerzen. Doch langsam gehen sie vorbei.

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen das nächste mal auf Bewertungen des Frauenarztes zu achten.

Antwort
von Lotta20, 58

Hast du deine Frauenärztin schon mal darauf angesprochen, ob man es vl operativ entfernen lassen könnte? Einer Freundin von mir wurde es auch entfernt, auf Rat ihres Frauenarztes...

Aber ich denke dass es dir generell sehr schwer fällt, dich zu entspannen weil du dir schon vorher einredest, dass es sicher wieder wehtun wird, aus vorigen schlechten Erfahrungen (der Kopf spielt da leider eine große Rolle). Ich weiß selber, dass das nicht so einfach ist am Anfang. Es braucht Zeit, bis man verstanden hat, sich voll und ganz zu entspannen und sich noch dazu auf einen anderen Menschen einzulassen und zu vertrauen.

Hast du vielleicht schon einmal probiert, wenn du alleine bist, dich vollkommen zu entspannen, es dir im Bett gemütlich zu machen und mal selbst ein bisschen Hand anzulegen? Man kann z.B. versuchen, es ein bisschen aufzudehnen, jeden Tag ein bisschen mehr, dann gehts mit der Zeit. Oder wie wärs mit einem langen ausgiebigen Vorspiel mit deinem Freund?

Wenn du all das aber schon versucht hast und noch immer kein o.b. oder einen Finger einführen kannst, würde ich mir wirklich einen anderen, besseren Frauenarzt suchen der deine Probleme versteht und dir helfen kann. Es gibt ja auch Ärzte die zusätzlich Schmerztherapien usw. anbieten.

Liebe Grüße und alles Gute!! :)

Kommentar von michellelalaa91 ,

Jaa ich hab mit meiner Frauenärztin geredet und die meinte es gibt solche Fälle aber mich hat sie nicht ernst genommen weil ich mich bei ihr nicht auf den Stuhl entspannen konnte vorbei das eine komplett andere Situation ist ich werde nochmal einen Termin bei einem Arzt machen der mir oft empfohlen wurde..

Ich habe schon einiges ausprobiert deshalb hab ich mich damit etwas befasst und andere Erfahrungen etc mir mal durchgelesen..

Aber vielen Dank für den Tipp das es Frauenärzte gibt mit Schmerztherapie Vllt sollte ich danach mal Googlen ob das hier jemand anbietet 😊

Kommentar von Lotta20 ,

Btw, hast du schon mal von Vulvodynie oder Vaginismus gehört? Da geht es um Schmerzzustände bzw. Verkrampfungen, die eintreten, sobald man versucht, etwas einzuführen.
Da wäre es auf jeden Fall sehr gut, wenn man sich einen Arzt sucht, der sich mit solchen Fällen beschäftigt und sich in dem Gebiet auskennt (soweit ich weiß sind nicht alle Frauenärzte mit diesen Krankheitsbildern vertraut). Mit dem richtigen Arzt lässt sich das bestimmt behandeln.

Ich hoffe ich konnte dir helfen! LG

Antwort
von LotteMotte50, 44

Wenn du kein Vertrauen zu deiner Frauenärztin hast solltest du den Arzt wechseln, gerade zu einem Frauenarzt sollte man vertrauen haben, wenn du erst einmal das Vertrauen aufgebaut hast dann kannst du auch mit ihm oder ihr über dein Problem reden und dann wird dir garantiert jemand helfen ich wünsche dir viel Glück bei der Suche und ich hoffe das man dir helfen kann 

Antwort
von MrMuffin1, 57

Wozu entfernen lassen?

Stört es dich denn so sehr?

Und es ist eher beneidenswert mit 25 noch Jf zu sein.

Ich würde mir darüber auch nicht so viele Gedanken machen.

Ob es nun da ist oder nicht - total egal!

Stress dich nicht, konzentriere dich auf die wichtigen Dinge im Leben!

Gruß.

Antwort
von ChloeSLaurent, 85

Auf jeden Fall mußt oder solltest Du dich nicht selbst noch weiter runterziehen, nur weil Du mit 25 noch Jungfrau bist.

Das ist bissl Quatsch von Dir, finde ich eben. Denn somit redest Du dir nämlich das Schmerzempfinden noch heftiger ausgeprägt, als ursprünglich tatsächlich schmerzvoll sein könnte, nur ein. Daraus ergibt sich eine Angst, die in fortwährender, unendlicher Flucht endet.

Wenn dein Freund Respekt und Achtung vor Dir hat, Dich liebt und so nimmt, wie Du bist, tut es womöglich im richtigen Augenblick nicht ansatzweise so weh, wie Du Dir das über lange Zeit schon einredest.

Soweit erstmal.....

LG ChloeSLaurent

Antwort
von NurZurSache, 91

Dann suche Dir doch eine Frauenärztin, die DIR ein gutes Gefühl gibt!? Die wird ja nicht die einzigste Frauenärztin in Deutschland sein!? 😉

Kommentar von truefruitspink ,

Ich weiß nicht wie das bei dir zuhause so ist aber bei mir zuhause ist es schwer einen Frauenarzt zu finden der noch jemand aufnimmt.

Kommentar von michellelalaa91 ,

Es ist schon die zweite Frauenärztin..
Bei der einen war ich weil die andere im Urlaub hatte und da kam ein Kommentar von wegen ja bei Ihnen wird das erstemal ziemlich schmerzlich werden & bei der anderen weil ich mich nicht entspannen konnte obwohl ich sonst halt schon öfters da war nur nicht auf dem Stuhl kam das Kommentar ja da kann ich auch nichts machen das liegt alles an ihnen statt einen einfach zu beruhigen und Vllt zu sagen dann versuchen wir es beim nächsten mal oder sowas .. Jetzt überlege ich Vllt mal zu einem Arzt zu gehen weil viele meinen das die mehr Verständnis haben..

Kommentar von NurZurSache ,

Ich WEIß aus eigener teuer bezahlten Erfahrungennn, allein wie schwer es schon ist, kompetente Ärtze zu finden. Ich hatte einen sehr schweren Auto Unfall, 2 Monate Koma und 1 Jahr Krankenhaus und Reha! Frührentner! Trotzdem denke ich, daß wäre Dein Schöüssel für Deine Herausforderung. 😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community