Frage von Annabell1997 27.06.2011

Junges Pferd -> Longenarbeit, was und wie?

  • Antwort von Plattschnacker 27.06.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Da Du das noch nie gemacht hast und das Pferd auch nicht und das ein rohes Pferd ist, welches man ganz schnell verderben kann, weil Du wenn der Dir auf der Nase herumtanzt das nicht korrigieren kannst, würde ich Dir empfehlen, davon die Finger zu lassen.

    Selbst das vermeintlich simple Anlongieren eines jungen Pferdes gehört in erfahrene Hände, zumal man dazu anfangs 2 Personen braucht - Pferdi kennt ja weder die Ausrüstung, noch Kommandos und Peitschenhilfen.

  • Antwort von lisa1997fkb 27.06.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    ich verstehe nicht ganz willst du das pferd ausbilden??? und wurde mit dem pferd schon gearbeitet? generell finde ich es gut das ihr ihn ausbilden bzw. beschäftigen wollt aber wenn man von sowas keine arnung hat sollte man das jemanden erfahrenen machen und halt zusammen mit dem neue erfahrungen sammeln wl reiten und arbeit mit ausgebildeten pferden ist anders und einfacher als mit unaugebildeten un wenn man dann fehler macht ist es schwer die später zu korrigieren. lg lisa

  • Antwort von lillet 27.06.2011

    du kannst doch ruhig schon mal alles mögliche an der hand mit dem pferd machen.. ;) z.b. mit besonderen evtl. etwas beängstigenden gegenständen in der halle oder schritt und abruppt stehen bleiben um ihn damit aufmerksam auf dich zu machen. das wären so dinge für die ersten´tage jetzt zum ausfüllen. mit longieren wäre ich bei unerfahrenheit auf seiten des pferdes und auf deiner seite noch vorsichtig, da das pferd ja noch nicht soviel an der nötigen balance hat um sich auf einem kleinen zirkel halbwegs vernünftig und gesund zu bewegen.. kannst du ihn nicht vielleicht einfach in der halle etwas herumtreiben? das ikann man auch gut mit vertrauensübungen kombinieren (join up usw.) viel erfolg! ;)

  • Antwort von Maracujabiep 27.06.2011

    Wie wärs mit Boden- und Doppellongenarbeit? Wird häufig zu Gymnastisierung (ist dasrichtig geschrieben) eingesetzt außerdem baust du dadurch das Vertrauen auf!

    Viel Spaß

  • Antwort von bottipflanzen 27.06.2011

    Hi! Also eine der besten Longiermethoden ist die von Pat Parelli. Ich würde Dir raten, im Internet mal nach Parelli-Literatur zu suchen oder nach einer Pferdefreundin, welche vielleicht schon Level 1 von Parelli kann. Und falls Du Französisch könntest, könnte ich Dich wohl auch zwei, Ferienwochen auf einem Hof unterbringen, wo mein original Lewitzer-Pony (Stockmass 142), die Ariane, untergebracht ist und wo Parelli bis Level 3 unterrichtet wird. - Für alle diese Übungen benötigst Du nur das Longierseil, den Blickkontakt zum Pferd und Deine Stimme. Auf Wunsch maile ich Dir Fotos der Ariane und vom Hof, wo sie untergebracht ist.

    Ariane: links
    Ariane: links
Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!