Frage von Caesar3, 66

Junger Mann filmte heimlich Schaffnerin rückseitig, wie hätte ich ragieren sollen?

Ehrlich gesagt war ich sehr wütend, habe mir aber nichts anmerken lassen und denjenigen nicht zur Rede gestellt und die Schaffnerin auch nicht informiert.

Wie hätte ich mich in dieser Situation am besten verhalten sollen? Also ich würde nicht auf die Idee kommen so etwas zu tun.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Caesar3,

Schau mal bitte hier:
Recht Frauen

Antwort
von ThommyHilfiger, 55

Wenn er nur die Rückseite der Dame filmte, dann ist das nicht zu beanstanden, denn nur durch den Popo ist sie wohl nicht zu identifizieren. Prinzipiell mag ich das dauernde Rumgefilme auch nicht. Du hättest die Freiheit gehabt, aufzustehen und dich "wartend" dazwischen zu stellen 😉

Kommentar von Caesar3 ,

ok danke. Ich war erstmal ein bisschen erschrocken ob der Dreistigkeit. Er hat dann aber gemerkt, dass ich es gesehen hab, dass er filmte.

Soll ich ehrlich sein, was ich in dem Moment dachte?: was für ein armer notgeiler Wicht

Antwort
von SoDoge, 51

Ich hätte mich genauso verhalten und auch nichts gemacht, schließlich ist nicht wirklich was passiert und darum wäre mir das auch egal. Von hinten kann man sie ja nicht erkennen und ob er vorhat, das zu veröffentlichen, kann man nicht wissen. Von daher ist das so wie ich es sehe völlig unwichtig.

Kommentar von Caesar3 ,

Na ja, wenn ich ehrlich bin, kann ich mir denken was er damit macht.

Kommentar von Roderic ,

Ja und?

Ist ja wohl offensichtlich sein Problem, was er damit macht.

Antwort
von Still, 66

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, dass er sie gefilmt hat, zumal sie von hinten nicht identifizierbar ist. Bei einer Veröffentlichung sähe das anders aus.

Kommentar von Caesar3 ,

ok. er filmte aber eindeutig das hinterteil. war ja nur 3 meter abstand.

Kommentar von Bitterkraut ,

Ja und? Stand der Name drauf? Solange er nicht unter den Rock filmt, ist das nicht ungesetzlich.

Kommentar von Caesar3 ,

Ok. Das wollte ich nur wissen. Ich fand es halt nur nicht ok, weil ich würde das auch nicht wollen wenn mich jemand ungefragt in sexueller Absicht filmt.

Kommentar von Still ,

Du darfst fotografieren, was immer du willst. Nur wenn Persönlichkeitsrechte verletzt werden, kommt es zu einer Güterabwägung Künstlerische Schaffenskraft und Würde der Schaffnerin.

Kommentar von Caesar3 ,

Ja schon. Wollte eben genau das wissen, ob hier Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte verletzt wurden.

Antwort
von Jounuser, 62

Mach lieber nichts oder nur, wenn du nicht alleine bist, weil solche Typen schnell mal die Kontrolle verlieren.

Kommentar von Caesar3 ,

es war ein 17-19jähriger mit dunklen Haaren. Über die Nationalität möchte ich keine Aussage machen.

Kommentar von Bitterkraut ,

das ist auch besser so.

Antwort
von Skysmile, 60

Ich hätte die Schaffnerin darauf aufmerksam gemacht, das sie gefilmt wird... mehr dann aber auch nicht

Antwort
von user8787, 17

Hm, ich bin mir sicher ich hätte was gesagt. 

Sowas geht gar nicht. Es gibt tatsächlich Leute die wissen das nicht oder das interessiert die nicht.

Stelle dir mal vor dir passiert sowas und du findest dich plötzlich irgendwo im Net wieder. Trotz Kehrseite erkennt man sich dann schon. 

Das ist extrem über griffig und sollte auf jeden Fall gebremst werden. 

Jeder regt sich wegen der Überwachung öffentlicher Plätze auf, aber wenn fremde Leute öffentlich wilde um sich filmen sagen die wenigsten was. 

Potentiell kann mit dem Material immer Schindluder getrieben werden. 

Mehr Zivilcourage fände ich gut. ;O)

Kommentar von Caesar3 ,

es war ein 17-19jähriger mit dunklen Haaren. Über die Nationalität, die ich vom Aussehen her aller Wahrscheinlichkeit schätze, möchte ich keine Aussage machen.

Kommentar von user8787 ,

Das ist völlig egal, ich würde auch einen großen blonden darauf hinweisen. 

Jeder hat die Persönlichkeitsrechte des anderen zu achten.....und jeder hat ein Recht auf seine Persönlichkeitsrechte. 

Antwort
von freenet, 49

Lass ihn doch fotografieren wen und was er möchte. Wenn es nicht um Dich geht ist es besser, du hängst Dich da nicht rein (siehe Antwort von
Jounuser).



Antwort
von Manuel9374, 2

Mein Gott..

Ohne beleidigend wirken zu wollen..

Das ist wirklich kindisch.

Worauf warst du denn soooo wütend ? :D

Lass die Leute doch filmen , wie sie lustig sind.

Ist nicht verboten , du kannst/darfst neuerdings sogar die Polizei filmen.

Wenn dich das schon so mitnimmt , prost auf dein weiteres Leben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten