Frage von Schnecke19999, 116

Jungen, denen Mädchen viel anvertrauen, kriegen keine Freundin ab?

Ich (männlich, 15) würde sagen, dass ich jemand bin, mit dem man gut und persönlich reden kann. Viele Freunde reden mit mir z.B. intensiver als mit anderen ihrer Freunde.

Seit einiger Zeit schreibe ich auch mit einem Mädchen über WhatsApp und sie erzählt mir häufig ihre Sorgen, worüber/über wen sie sich aufregt und ihre Gefühle; oft ergeben sich sehr private Gespräche zwischen uns.

Nun habe ich letztens gehört, dass sich Mädchen eher nicht in Jungs verlieben, denen sie alles anvertrauen können. Ich bin zwar nicht verliebt in das Mädchen, mit dem ich häufig schreibe, aber irgendwann hätte ich schonmal gerne eine Freundin...

Soll ich mein Verhalten ändern und solche Gespräche mit Mädchen unterlassen? Ist das irgendwie eine unvorteilhafte eigenschaft? Eigentlich finde ich solche Konversationen (seien sie auch nur über Chats) immer sehr schön und interessant... Das Stichwort ist hier wahrscheinlich Friendzone...

Antwort
von MaxMuller, 32

Halli Hallo mein Freund!

Das Problem an der "Friendzone" ist nicht das man als Mann sehr einfühlsam und vertrauenswürdig ist so das man sehr intime Gespräche mit einer Frau oder einem Mädchen haben kann. Das Problem ist meist das man nur das hat. Die meisten Verhalten sich wie eine "Freundin" und wollen "für sie da sein", sich ihre Probleme und Sorgen anhören und mehr machen sie auch nicht.

Sie behandeln die Frau wie einen Kumpel/ Freund aber nicht wie eine Frau. Sie flirten nicht, sie machen keine zweideutigen Andeutungen, sie machen keine Anspielungen das man sexuelles Interesse an der anderen Person  hat. Sie verhalten sich einfach wie ein Neutrum und nicht wie ein Mann.

Wie soll sich eine Frau in einen Mann verlieben, wenn sie nicht weiß das er einer ist? Wenn sie nicht merkt das er sie attraktiv findet? Das er sich etwas mit ihr vorstellen kann? Das er sie erobern möchte? Wenn er einem nicht zum  Lachen bringen kann, nur um dann eine sexuelle Andeutung zu machen?

Männer landen nur in der Friendzone, weil sie nie klar machen, dass sie kein  "Freund"  von ihr sein wollen, sondern ihr "Freund". Wenn man durchblicken lässt, dass man auf sie steht, dass man sie aktraktiv findet, dass man mit ihr schlafen will. Dann landet man nicht in der Friendzone. Dann lautet die Antwort bloß ja oder nein. Daran habert es aber immer.

Konkret für dich heißt das. HÖR AUF RUMZUALBERN!

Wo ist der Punkt darin sich ihren emotionalen Müll anzuhören? Machst du das bei jedem Menschen? Stell dir eine 100 kg schwere potthässliche Mitschülerin vor, sie mag den wunderschönsten Charakter haben, aber würdest du dir ihre Sorgen anhören? Wohl eher nicht oder, du würdest wahrscheinlich nicht mal wirklich mit ihr reden wollen.

Weil sie hässlich ist, weil du dich nicht von ihr angezogen fühlst. Du investiert in diesem Fall mit diesem Mädchen das du erwähnt hast  aber Zeit und Energie und zwar weil du dir unterbewusst vorstellen kannst, mit ihr zusammen zu kommen.

Warum solltest du es sonst tun? Weil ihr  befreundet seid? Mach dich nicht lächerlich. Für einen Mann ist ein anderer Mann immer ein besserer Freund als eine Frau, weil Männer gemeinsame Interessen haben, weil sie sich gegenseitig auf einer primitiven Ebene verstehen und ein Weltbild haben das Frauen nur erahnen aber meist nicht nachvollziehen können. Schon mal gewundert, warum Frauen nicht nachvollziehen können, warum Männer sich wegen etwas prügeln ? Du als Mann kannst das nachvollziehen, tief drin spürst du das es einfach so sein muss, aber Frauen haben keinen Zugang zu dieser Ideenwelt.

Was ich dir damit sagen will ist. Wir Männer reden mit Frauen und hören uns ihre Sorgen an, weil wir sie aktraktiv finden und letztendlich mit ihnen zusammen kommen wollen. Wir investieren nicht dauerhaft in Frauen mit denen wir uns nichts vorstellen können, die wir unterbewusst nicht anziehend finden.

Also mach dir klar, was du willst, von ihr, von jeder anderen Frau. Und dann hör dir ihre sorgen an, starte das volle Programm deiner Persönlichkeit. UND ICH MEINE DAS VOLLE PROGRAMM. Du bist ein sexuelles Wesen, Frauen sind sexuelle Wesen und sie haben ein sehr gutes intuitives Verständnis davon was andere denken und fühlen, aber sie können keine Gedanken lesen. Wenn du dich wie ein asexueller Mönch aufführst, werden sie dich für einen halten und wenn du offen so agierst als würdest du was von ihnen wollen, dann werden sie das registieren und damit kommst du automatisch in die Auswahl.

Entweder wirst du ausgewählt oder nicht. Die Hauptsache ist das man sich als Kanditat überhaupt präsentiert, dann gibt es auch keine Friendzone. Die Friendzone existiert nur, weil Männer Angst davor haben abgewiesen zu werden, Angst davor haben sie zu "verlieren" und vorallem Angst davor haben offen zu ihrer Sexualität zu stehen! Es ist kein Punkt in, ich verstecke das ich eigentlich auf sie stehe und gerne mit ihrem Vorbau spielen würde. NEIN MANN! Steh dazu, wenn sie dich darauf anspricht dann  gib es offen zu. Du musst es ihr nicht direkt ins Gesicht sagen, aber du darfst es auf keinen Fall jemals leugnen oder so tun als wäre das nicht Teil deiner Gedankenwelt. Dann kann dir nichts passieren.

Merk dir das alles  für die Zukunft, das hat zeitlose Gültigkeit für jede Frau. Noch ein Tipp am Rande; Solange du ein Mann bist, weißt was du willst und auch entsprechend handelst wird soetwas wie eine Friendzone für dich niemals existieren.

MfG Müller


Antwort
von Sisalka, 58

Kann sein, dass sich Mädels in dem Alter noch nicht so weit entwickelt haben, dass sie das zu schätzen wissen. Ich kann dir sagen, dass sich das demnächst allerdings radikal ändern wird!

Kannst mit glauben, dass einfühlsame Männer, die auch mal richtig zuhören nach der Pubertät zu denen gehören, die Frauen sich wünschen. Da hast du also richtig gute Karten, auch wenn es jetzt vielleicht noch nicht so ist.

Im übrigen halten Freundschaften im Zweifelsfall eh länger als eine Beziehung, vor allem in deiner Altersgruppe. 

Lass dir Zeit, freu dich an den schönen 'Gesprächen' und nimm's locker. Du verpasst nichts. Das Beste kommt erst noch :)

Antwort
von Noeru, 62

Friendzone. Was für ein verdammt blödes Wort. Und was mich mal interessieren würde: Was ist so schlimm daran? Sind Frauen für Männer denn gleich potentielles 'Mating'-Material oder Objekte, mit dem mehr laufen muss als Freundschaft? Wann immer ich das Wort Friendzone höre, könnt ich kotzen. Es gibt Frauen, die wollen halt nur euer Freund sein. Schätzt euch glücklich oder geht. Meine Güte.

Sorry, aber das wollte ich mal loswerden.

Zu Deiner Frage:

Magst Du es, Dich mit dem Mädchen darüber zu unterhalten?
Wie fühlt es sich für Dich an, dass sich jemand Dir so anvertraut?

Ich für meinen Teil finde, dass Du Dich nicht ändern solltest. Es gibt unglaublich wenig Menschen, die wirklich zuhören können bzw. wollen und ich denke, dass das Mädchen die Zeit, die ihr zusammen verbringt, sehr schätzt. Sie kann offen und ehrlich mit Dir sprechen. Das nennt man Vertrauen. Es ist eines der wichtigsten Dinge, die ein Mensch Dir geben kann.

Natürlich gibt es auch die Mädchen, die zwar mit einem über sowas sprechen, sich dann aber doch in die 'Gangster' oder Machos verknallen, die für so Gespräche wie Du sie führst zu wenig Gehirnschmalz haben. Aber das sind dann wahrscheinlich einfach nicht die Mädchen, die zu Dir passen. 

Klingt vielleicht schnulzig, ist aber wahr: Sei so, wie Du sein willst. Es kommt die richtige oder der richtige oder was auch immer, und dann passt alles.

Ändere Dich niemals für einen Menschen. Ändere Dich für Dich selbst, wenn Du Veränderung willst.

Noeru

Kommentar von meterano7 ,

Anmerkung zum ersten Absatz:   Das was schlimm an der "Friendzone" ist, ist, wenn man in ein Mädchen verliebt ist, aber sie einen "nur" als Freund sieht und keine Beziehung eingehen will. Es muss und soll ja nicht gleich immer mehr als Freundschaft sein, im Gegenteil, nur in den seltensten Fällen.

Und ja, na klar mach ich mir Gedanken, ob zw. mir und Freundinnen sowas wie ne Beziehung möglich wäre (Antwort: NEIN), aber nicht weil ich sie als "Mating-Material" oder so sehe, ne Beziehung ist schließlich nicht bloß Freundschaft+.

Antwort
von Trashtom, 26

Das Stichwort ist hier wahrscheinlich Friendzone

In die berühmte Friendzone kommst du nur, wenn du nicht im vornhinein klar Schiff machst oder eben nicht klar zeigen kannst was du willst.

Antwort
von hannah2709, 31

Bleib so wie du bist und verstelle dich nicht. Jeder Topf findet seinen Deckel und die Mädchen sollen dich so mögen und lieben lernen wie DU bist. Ich finde das man einem Jungen egal ob Freund oder fester Freund alles anvertrauen sollte, somit entstehen Beziehungen mit Vertrauen ect. Wenn das ein Mädchen nicht an dir mag, dann hat sie Pech. Denn so bist du.

Mach weiter so und verändere dich nicht. Denn das sind gute Eigenschaften. 



Antwort
von jojo02jojo, 24

Hey:)

Ich schreibe auch immer mit einem Jungen und vertrauen ihn alles an weil er gut zuhört. Und ich glaube ich bin grad dabei mich hals über kopf in ihn zu verlieben, weil ich finde, dass man sich erst richtig verliebt wenn man weis das man der Person alles anvertrauen kann, was man für sorgen hat.. Also ich finde es gut, das man dir alles sagen kann und du zuhörtst denn das tut offt sehr gut einer Person alles zu sagen, was einen bedrückt denn danach geht es einem gleich viel besser.

Also nun zu deiner frage:

NEIN ändere dich nicht, denn es wird jemanden geben der dich so liebt wie du bist und ich glaube du wills ja auch eine Freundin der du alles sagen kanns, die dir zuhört und dich versteht. Denn was bringt einem eine Beziehung wenn man einander nicht alles erzählen kann und keiner zuhört was den anderen bedrückt. ALSO:

BLEIB SO WIE DU BIST, ÄNDERE DICH NICHT

Ich hoffe ich konnte dir helfen

LG Johanna:) (14)

Antwort
von tommy40629, 27

Ein wirklich korrektes Mädchen wird Deine Einstellung schätzen, diese sucht man zwar länger, weil sie immer weniger werden, aber es lohnt sich.

Klar, die Schlampen & ..uren werden nicht auf Dich stehen, aber die braucht ein intelligenter Typ auch nicht, außer Mann will sich mit Oberflächlichkeit und Krankheiten Abwechslung suchen. 

Antwort
von Kronprinz1, 13

Das stimmt: Mädchen, die sich bei einem Jungen ausweinen, sehen ihn nur als "Guter Freund", aber mehr läuft nicht. Sex haben sie mit den "A*löchern"

Besorg dir das Buch "Ich kann euch alle haben", das hat mich verändert. 

Antwort
von superlolly, 21

Hallo nochmal Schnecke1999 :)

Alter Falter, steh doch zu dir selbst! Warum dich ändern? Also ich kann momentan auch grade sehr "privat" mit einem Jungen schreiben, und ich weiß das echt zu schätzen! Bleib so, ist doch gut.

LG

Antwort
von LonelyPixels93, 31

Sei du selbst und wenn du so bist, dann sei so. 

Kommentar von MrDelock ,

Das sagen alle. Aber trotzdem wird man fast nie akzeptiert wie man ist...

Kommentar von LonelyPixels93 ,

Mach doch nicht alles abhängig von anderen. Es ist dein Leben und das lebst du. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community