Frage von Frage20001999, 47

Jungen, den ich versetzt habe wieder anschreiben?

Hey, mich (16) hat vor ca. 2 Monaten ein Junge (18) angeschrieben. Ich habe seit diesem Tag jeden Tag mit ihm geschrieben und wir haben uns wirklich gut verstanden. Wir haben uns dann nach zwei Wochen das erste Mal getroffen. Da haben wir dann ca. 4 Stunden nur gequatscht und sind durchs Dorf gelaufen (wohnen beide in nem kleinen Kuhkaff :D). Am Ende haben wir uns dann auf ne Bank gesetzt und uns aneinander gekuschelt und die Sterne angeschaut. Er hat dann auch meine Hand genommen, aber mich noch nicht geküsst. Ich fand das ganz süß, aber war noch nicht wirklich verliebt oder so. Wir haben dann weiter geschrieben und er wollte sich so bald wie möglich wieder mit mir treffen. Letztendlich haben wir uns dann den Freitag darauf getroffen und sind zusammen in die Stadt gefahren. Dort sind wir dann rumgelaufen und haben wieder geredet. Nach längerer Zeit haben wir dann beschlossen, wieder nach Hause zu fahren. Im Bus hat er dann voll oft seinen Kopf auf meine Schulter gelegt und seine Hand lag so gut wie die ganze Zeit auf meinem Oberschenkel. Ich hab nichts dagegen gemacht, aber halt auch nicht von diesen 'Anzeichen' erwiedert. An der Bushaltestelle haben wir dann beschlossen, das wir noch zu mir gehen, weil des des Nähere Haus war. Da sind wir dann halt in mein Zimmer gegangen und haben uns in mein Bett gesetzt. Da hat er mich halt nach kurzer Zeit geküsst. Wir haben dann noch so ne stunde lang gekuschelt und dann musste er gehen. Da hat er dann noch gemeint, das er mich liebt, was ich aber nicht zu ihm gesagt habe, da ich das nicht nach 2 Mal treffen sagen kann.

Jedenfalls habe ich dann eine Nacht drüber geschlafen, bzw. habe ich fast die ganze Nacht lang geheult. Ich war mega unglücklich mit meiner Situation. Am nächsten Morgen habe ich ihn dann angerufen und zu ihm gemeint, das ich ihn nicht liebe und das mir das alles zu schnell ging. Darauf haben wir den Kontakt abgebrochen.

Das ganze ist jetzt 1 Monat her und ich merke, wie ich ihn jeden Tag ein Stückchen mehr vermisse. Meint ihr ich kann ihn nochmal anschreiben, oder ist das völlig bescheuert, weil ich ihn ja zurückgewiesen habe.

Würde mich über einen neutralen Rat freuen!

Danke :)

Expertenantwort
von Majumate, Community-Experte für Liebe, 14

Hallo, 

Du kannst ihn schon anschreiben, aber in über einem Monat ist halt auch ein bisschen was passiert. Er hatte Zeit, sich damit auseinander zu setzen und darüber hinweg zu kommen. 

Einen Versuch ist es wert, aber sei dir vorher darüber im Klaren, was du willst, damit du in gewissen Situationen auch souveräner reagieren kannst. 

Ob es klappt, steht auf einem anderen Blatt. Da er sich in dich verliebt hatte, war dieses Telefonat vor eurem Kontaktabbruch ein ordentlicher Schlag und es ist nicht gewiss, wie er letztendlich darauf reagiert hat und damit umgegangen ist. 

Es kann also klappen und ihr kommt wieder in Kontakt, aber kalkuliere das nicht gerade geringe Risiko mit ein, dass er dir auch eine Abfuhr verpassen kann. 

Alles Gute. 

LG 

Antwort
von 19hundert9, 31

Eigentlich hast du dir die Frage schon selbst beantwortet. Schreib ihn an und schildere ihm den Vorfall ganz genau so wie du ihn uns geschildert hast. Nur nicht die ganzen Details, er war ja dabei ;)

Sag ihm dass du es nicht zu schnell angehen willst, aber dass du ihn wirklich gern hast.

Außer du willst ihn nur als normalen Freund zurück, da könnte es schwieriger werden.

Antwort
von MaryYosephiene, 22

schreib ihn an und sage genau warum du den Termin nicht einhalten konntest, er wird oder sollte es zu mindestens verstehen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten