Jung schwanger - Zukunft?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Rechtzeitig verhüten, dass es erst gar nicht zu einer solchen Konfliktsituation kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ShishaGut
24.02.2016, 13:36

Schwachsinn. Das kann auch passieren, wenn man verhütet.

0

Die meisten haben wenig Ängste! Wenn man so naiv ist! Vorher denken hilft!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich arbeite in einem Laden und fast täglich kommt eine junge Dame (sie ist 17) mit ihrem Baby einkaufen.

Ich habe sie mal aus purer Neugier gefragt, wie hart das Leben ist, ob sie arbeitet usw. Halt Dinge, die man eigentlich nicht fragen würde, aber wir kennen uns schon ziemlich gut und siezen mittlerweile auch gar nicht mehr. 

Sie hat mir gesagt, dass es ziemlich hart ist, allerdings möglich. Ihr Freund, ebenfalls in ihrem Alter ist noch in der Ausbildung, und sie ebenfalls. Es gibt Tage, an denen er frei hat und auf das Baby aufpasst und umgekehrt. Man muss halt den richtigen Job dafür bekommen, meinte sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt nicht darauf an,wann man schwanger ist, sondern was man daraus macht und welche Unterstützung man hat. kann dir da verschiedene Beispiele nennen:

Bsp 1: Bekannte ist mit 15 schnwanger geworden, hat Kind bekommen ausbildung gemachtn,dann den Vater geheiratet , heute haben sie noch ein 2 tes Kind uns sie ist Meisterin ( ihr Eltern standen hinter ihr)

Bsp 2:Eine Freundin meines Bruder wurde mit 18 ungeplant vom one Night Stand schwanger,sie ist  dann zu ihrem neuen Freund gezogen und hat dort ihre Ausbildung gemacht ( vorher ging es wohl aufgrund der Familie nicht, da wurde sie als Babysitter für die Geschwister gebraucht)

Bsp 3:

Meine Cousine *schäm* ist mit 17 schwanger geworden , heute hat sie 3 Kinder von 3 verschiendenen Männern, wovon die Kids die mieiste Zeit in Pflegefamilien/ Stiefvater verbracht haben ( 3.tes  Kind untergeschoben Pille einfach abgesetzt). Die Dame hat ausser 3 Moante Praktikum nach der Schule noch nie in ihrem leben gearbeitet ( heute ca 40 Jahre).

Bsp4:

Klasssenkameradin wurde mit 15 schwanger, hatte dann als die kleine was größer war das Abi nachgeholt und studiert, was sie jetzt macht weiß ich nicht.

Ich könnte ncoh einige Beispiele nennen,aber  wie du siehtst es kommt drauf an,was man daraus macht.

Unterstützungmöglichkeiten heutzutage:

-Familie

- Tagesmutter

-Kindergarten u3 Betreuung ( geradedie werden gerne genommen, gibt mehr Geld)

-Mutter Kind heime

-Tz ausbildungen


finanziell:

-Kinderzuschlag

-Wohngeld

-ergänzendes alg 2


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vermute mal

diejenigen sind so naiv, die haben keine Ängste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten verhüten dass es nicht passiert.

Wenn Doch dann Beratungsstellen aufsuchen ,gibt Sozialleistungen und Hilfen für junge Mütter, aber das Leben ändern sich gravierend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mit 19 meine Tochter bekommen... bin jetzt 20 die kleine wird bald ein Jahr alt... meine Familie stand immer hinter mir.. 2 Wochen nach der Entbindung habe ich noch meine 1. Ausbildung beendet also Prüfungen schreiben können und kann jetzt zumindest eine abgeschlossene Ausbildung vorweisen, was mir einfach wichtig war. Jetzt bin ich erstmal daheim und mach von daheim aus einen Fernlehrgang zur Immobilienmaklerin..

Natürlich hatte ich auch Ängste.. aber ich weiss, ich hab eine Familie die immer hinter mir steht und die kleine auch gaaaanz dolle lieb haben. Der Kindsvater hat mich hängen lassen, aber ich habe meine Eltern dafür die für uns da sind.

Klar wenn jemand keine Unterstützung hat wie soll er dann eine Ausbildung so richtig fertigbringen etc. Es hat einfach nicht jeder die Unterstützung und die Möglichkeiten...
Aber man kann das beste daraus machen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Mutter war auch sehr jung, hat zusammen mit mir studiert und ist jetzt Lehrerin. Genauso wie mein Vater. Dieses Vorurteil, wenn man jung ein Kind bekommt ist das Leben vorbei, ist Schwachsinn. Man muss nur was draus machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung