Frage von nohopp, 23

Wo ist die Unterstützung Jung, Arbeitslos ?

Hallo liebe Community,

nachdem ich nun meine 3-jährige Ausbildung im kaufmännischen Bereich abgeschlossen habe und nur für paar Monate übernommen werden konnte, bin ich nun leider seit einiger Zeit arbeitslos.

Ich hatte auch schon Termine bei der Arbeitsagentur mit meiner persönlichen Ansprechpartnerin. Dort hatte ich auch schon die Fragen gestellt, wie es denn mit der Förderung von Weiterbildungen steht etc. und das hat mich so ziemlich verunsichert was mir dort geantwortet wurde:

Es hinge davon ab, ob man schwer vermittelbar und aus aktuellem Stand wäre das für Sie noch kein Thema für mich. Am Telefon sagte man mir das ich es am besten mit meiner Ansprechpartnerin kläre...aber was soll so eine Antwort?

Man liest auf deren HP ja auch was vom Bildungsgutschein etc... Ich hab keine Ahnung was ich nun machen soll, da mich die Aussage der Beraterin verunsichert hat. Ich bin das erste Mal Arbeitslos und habe keine Lust weiterhin auf eine Stelle zu hoffen, da ich als Berufsanfänger meistens Absagen bekomme wegen der mangelnden Berufserfahrung und deswegen bessere Chancen sehe, wenn ich mich weiterbilde. Nur ist das so korrekt was mir die Frau der Agentur gesagt hat? Oder was habt Ihr für Ideen usw. was man machen könnte?

EDIT: Beiträge wie "Einfach weitersuchen" o. ä. sind nicht gerade Hilfreich, da ich sowieso die ganze Zeit am Bewerbungen schreiben bin und solche Antworten niemandem helfen.

Antwort
von Peppi26, 23

Natürlich! Diese Weiterbildungen Kosten Geld und das nicht gerade wenig! Bewirb dich einfach und Suche dir selber einen Job! Jetzt werden eh wieder mehr Leute gebraucht kurz vor weihnachten!

Kommentar von nohopp ,

Ich bewerbe mich auf jede relevante Stelle was pro Woche sind und auch seit paar Monaten. Unter anderem hatte ich auch schon paar Stellen dabei, wo sehr dringend gesucht wurde, ich aber aufgrund meiner mangelnden Berufserfahrung nicht in Frage kam. Das ist einfach frustierend. Man hat ja keine Lust die ganze Zeit zu Hause zu sein, aber man bekommt nichts...

Kommentar von Peppi26 ,

Versuch es mal mit initiativbewerbung! habe ich auch erst gemacht! einfach an alle Geschäfte eine Bewerbung schicken! hat bei mir super funktioniert!

Kommentar von nohopp ,

Habe ich auch schon gemacht. Genau wie Bekannte erwähnen, wenn man auf deren Rat sich bewirbt. Oder bei paar Zeitarbeitsfirmen hängt man auch seit Monaten in der Schleife. Ein Freund von mir ist auch seit 2 Monaten aus einer Leihfirma raus, weil es keine Arbeit gibt und seitdem auch sucht und wartet...Daher würde ich lieber was machen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten