Frage von Wustenluchs, 22

Juhuii Frühling, Pollen ahoi?

Ich reagiere allergisch gegen Pollen. Seit dem die Gräser aktiv sind (ab ca. 12.05) schwillt meine Nase zu. Ich athme nur noch durch den Mund. 1. Ist das ungesund? (Nase soll die Luft ja reinigen) 2. Wie bekomme ich sie wieder frei? 3. Wie schlafe ich abends einfacher ein? (bin diese Woche erst nach 1.30h eingeschlafen 😟) 4. Da ich durch den Mund athme trocknet der innert kürze ein. Was kann ich dagegen tun? Ich trinke schon mehr aber es reicht nicht. Zudem sind meine Augen (aufgrund des Flüssigkeitmangels) auch trocken und jucken.

Wie kann ich wieder 100% Leistungsfähigkeit sein? (ausgeschlafen, nicht keuchend, angenehmer Mund / Augen, nicht juckende Haut, nicht "kraftlos"...

Danke viel mals für eure Hilfe!!!

Antwort
von MrZurkon, 18

Ich leide auch seit Jahren darunter. Letztes Jahr hat mein Hausarzt gesagt,dass er mir mal Cortison spritzt und es dadurch besser wird. Gesagt getan, er hat mir 30 ml Cortison verabreicht und ich hatte die ganze Saison über ruhe. Dieses Jahr habe ich es wieder machen lassen und habe ruhe.

Muss keine Tabletten nehmen,keine verstopfte Nase, keine tränenden Augen und zu 100% fit.

Kommentar von Wustenluchs ,

Davon habe ich noch nichts gehört. Hat aber Cortison nicht grosse Nebenwirkungen?

Kommentar von MrZurkon ,

Ich habe davon vorher auch nichts gehört gehabt. Wie geschrieben ,ist nun das zweite Jahr wo ich das machen lasse und mir geht es blendend ,Nebenwirkungen habe ich keine gehabt. Weder Ausschlag noch irgendwas anderes. Kannst ja mal deinen Arzt danach fragen.

Antwort
von Computerhilfe11, 9

Desensibilisierung machen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community