Frage von hutschboy03, 117

Jugenduntersuchung, J1, Gesundheitsdienst, Jugendarzt?

Wir müssen mit der Klasse zum Bezirksamt wegen der Jugenduntersuchung. Wir haben dafür auch schon letzte Woche Blätter bekommen die wir und auch unsere Eltern/meine Mam (!) ausfüllen sollen und was mitzubringen ist, Impfpass etc. Nur habe ich mega Bammel davor, weil ich erstens habe ich ein (bekanntes) Vorhautproblem habe, was meine Mam auch geklärt haben möchte. Da ich im Vergleich zu meinen Klassenkameraden zwei Köpfe kleiner bin und von der Entwicklung nicht so weit bin, also keine Schamhaare oder so habe. Meine Vorhaut geht zwar über die Eichel nur wenn ich sie befeuchte und ich dann weiter mache um zu schauen ob was geht, rutscht mein linker Hoden weg so dass ich überhaupt keine Lust bzw. Angst vor dem Schmerz habe. Und als wenn das nicht schon genug wäre besteht meine Mam darauf, dass bei einem Doc eine Aufsichtsperson anwesend ist. Aber das kann (und will) ich so gar nicht auf den Bogen schreiben weil ich eh schon gemobbt werde weil ich DER Spätzünder der Klasse bin! Ich bin doch voll am Arxxx, meine Mam weiss bescheid, bald die ganze Klasse dann bin ich definitiv das Mama Kind. Am liebsten würde ich einfach schwänzen aber hin muss man trotzdem...und die es dann noch rauskriegen, dass ich unter 'Aufsicht' stehe, ist fremdschämen hoch zehn. Umgekehrt würde ich ja auch voll drüber herziehen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Antwort
von Unterhosen96, 76

Die Jugenduntersuchung ist genau dafür da, zu gucken ob sich bei dir alles richtig entwickelt und um Probleme frühzeitig festzustellen. Sie ist also optimal und dein Vorhaut Problem solltest du bei dem Arzt auf jeden Fall ansprechen. Das eine weitere Person außer dir und dem Arzt in dem Untersuchungsraum ist, das geht gar nicht und das solltest du deiner Mutter auch klar machen. Der Arzt hat schweigepflicht und es geht niemanden an, was ihr beide da im Untersuchungsraum besprecht! Aber die Untersuchung schwänzen solltest du nicht, denn sie ist sehr wichtig und kann dir nur weiterhelfen!

Kommentar von hutschboy03 ,

Von dem was man bisher gehört hat und erzählt wird, macht die Arzthelferin die Voruntersuchungen bevor es dann zur wirklichen Untersuchung beim Doc/Doctorin kommt, wo die denn aber nur schreibt was die Ärztin sagt. Aber mit schnell mal nur gucken wäre es bei mir ja dann nicht getan, wenn ich ehrlich bin

Kommentar von Unterhosen96 ,

Wenn es Probleme gibt, dann wird die sich der Arzt schon genauer angucken, keine Angst!

Antwort
von Goldspatz, 71

Haste schon mit deiner Mutter darüber geredet? Ich weis jetzt nicht wie alt du bist, aber wenn du hier schreibst denke ich erstmal alt genug um alleine eine ärzrliche Untersuchung zu überstehen :) Was glaubt deine Mutter denn was passiert, wenn du alle bist? Also viele Tipps kann man da jetzt nicht geben, außer das du mit deiner Mutter reden solltest. Ansonsten gib den Zettel einfach ab ohne das du das darauf schreibst. Muss deine Mutter ja nicht wissen. 😕

Kommentar von hutschboy03 ,

Die Eltern haben ein Bogen bekommen wo sie was aufschreiben können und wir (für uns) separat.  das würde sie jetze nicht lesen. Das Vorhautproblem wurde ja schon mal mit Salben behandelt und da möchte sie nur wissen ob es auch zum Erfolg geführt hat, weil ich es da nicht sooo genau genommen habe, wenn sie nicht gedrängt hat. Bin 13. Das mit den alleine untersuchen lassen, wegen den ganzen Blödsinn der in Zeitungen und so steht von wegen heimlich Fotos machen usw. Klingt blöd aber bin da etwas vorbelastet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community