Jugendreise mit Ruf zum Goldstrand - streng betreut, empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

    Hat irgendjemand schon Erfahrungen mit dem Goldstrand und Ruf gemacht?
    Ja habe die Rufis schon oft vor Ort gesehen. Sie gehen in Gruppen zu den Clubs und den Veranstaltungen, dürfen aber nicht alleine unterwegs sein, wenn sie noch keine 18 sind. Also für euer Alter ist sowieso der Goldstrand unter 18 nicht geeignet, weil der Altersschnitt dort im Sommer meist so 18-25 ist.

    Wird man dort ständig betreut, oder darf man auch auf eigene Faust seinen Urlaub leben?Ruf hat Regeln seit den 80ziger, die sich nicht verändern, sprich die Reiseleiter sind eure Erziehungsberechtigten und damit eure Aufpasser. Ihr dürft also all das machen, wie wenn eure Eltern mit dabei wären. Auch tagsüber müsst ihr meist in 3er Gruppen unterwegs sein, an einem täglichen Meeting teilnehmen und müsst euch stets in einem Buch ein- und austragen wann und wohin ihr geht.

    Wie sind die Regeln mit Alkohol etc. wird dort auch ein Auge zugedrückt, oder wird nach einem Bier schon die größte Standpauke vorgetragen?Bier, Sekt und Wein lassen die euch trinken, schreiten aber ein, wenn ihr besoffen sein solltet und nehmen euch die Getränke weg oder verordnen euch Safttage. Bei Nichteinhaltung bekommt ihr sogar eine Abmahnung, die an die Eltern nach Hause geschickt wird.

    Stimmt es, dass Ruf-Reisen mehr Einschränkungen haben, als andere Anbieter?
    Ruf hat meist Rückedienste für u18 jährige, sprich ab 1-2-3-4 Uhr geht es in der Gruppe zurück in die Hotels. Zwischendurch oder später ist nicht gestattet.

    Klar sind andere Veranstalter wie Jam, Max, Fun, Mango und co. da anders, weil sie keine Aufsichtspflicht für euch übernehmen und sich über Einverständniserklärung der Eltern absichern.
    Sprich, wenn ihr in der Ecke liegt, einen gebrochenen Arm habt oder nicht wisst wohin ihr euch verirrt habt (kommt am Goldstrand selten vor, weil nur 1km Partymeile und Hotels - sonst Steppe und Strandpromenade) müssen sie gar nichts für euch tun und tun dies in der Regel nicht. Also es läuft kein Reiseleiter los und schaut, ob alle gesund im Hotel angekommen sind (nach einer Party).

    Jetzt ist es so, dass Eltern natürlich Ruf bevorzugen, weil sie wissen, dass ihr Kind betreut wird und der Jugendliche dies natürlich nicht will, weil man einen Urlaub nach seinen Vorstellungen erleben will.

    Die Erfahrung zeigt, dass es am Ende egal ist, mit welchem Veranstalter man wegfährt, weil man am Ende immer das machen kann was man will, wie in Deutschland auch. Wenn man rauchen will, dann bekommt man das hin, wenn man hochprozentigen Alkohol trinken will, dann kann man das auch, nur bei Ruf muss man mehr aufpassen, aber die Reiseleiter sind auch bei denen weis Gott keine Unschuldslämmer, aber eben offiziell angehalten euch zu kontrollieren und einzuschreiten. Dennoch war es früher bei uns bei Ruf in Lloret so, dass wir gemacht hatten was wir wollten und am Ende ist man doch meist freiwillig in der Gruppe weggegangen, weil man schneller Anschluss findet. Das Buch zur Kontrolle haben wir lediglich zum "Munkelbuch" unfunktioniert :D.

    Am Ende kann man sagen, dass es mit Ruf eben teurer ist, weil die mehr Personal brauchen für ihre Betreuer und sich weiterhin für das Non+Ultra halten und man bei begleiteten Reisen eben ein wenig günstiger drankommt. Die sparen am Personal und holen sich die Margen über die Clubkarten und Ausflüge bei euch zurück, Deshalb immer schauen, ob man privat nicht günstiger dran ist, wenn man z.B. nur ins Malibu, Arrogance oder Bierkönig will.

    Allgemein würde ich unter 18 vom Goldstrand abraten, sofern ihr keine Abigruppe seid. Zudem ist es deutlich günstiger privat an den Goldstrand zu fliegen (2 Wochen bei uns damals 600€ bei Veranstaltern gern bis zu 1000€). Da solltet ihr sogar mal im Reisebüro nachfragen, wer zu welchem Preis was anbietet. Sollte es euren Eltern nicht wichtig, dass ihr betreut seid, dann würde ich privat Flug und Hotel buchen.

    Wenn euch aber Gruppenfeeling wichtig ist, dann mit einem Veranstalter eben.

    Aber!! Unter 18 würde ich an eurer Stelle nicht an den Goldstrand oder Novalja, weil es ü18 einfach besser ist. U18 sind Rimini, Lloret, Calella oder Siofok am Besten geeignet, weil auch der Rest dort in eurem Alter ist.

    Viel Spaß im Urlaub! Tipp Nur Hotel Mimosa oder Gladiola/Star!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Floooooo23
19.12.2015, 17:23

Hey pedde,

vielen Dank für deine ausführliche und informative Antwort! Wir haben uns entschieden an den Goldstrand zu fliegen, gebucht haben wir das Party Hotel Golden Sands. Ich hoffe das es trotzdem auch ein paar Mädchen in unserem Alter gibt ;).

Wir fliegen Anfang August, ist da noch ordentlich Party, oder ist da die Hochsaison wieder vorbei?

0

Was möchtest Du wissen?