Frage von Ichsen123, 56

Jugendliche feiern auf angrenzendem Gemeindegrund, was tun gegen Belästigung?

Antwort
von Ichsen123, 9

vielen Dank schon mal für eure Antworten :).

Ich nehme es mir immer wieder vor, hin zu gehen und zu sagen, bzw zu fragen ob es denn nicht möglich wäre, die ganze Sache da etwas leiser ablaufen zu lassen. Dennoch mache ich meistens einen Rückzieher, da sie meistens in Gruppen auflaufen und meist bis zu 5 Leute sind. Ich habe da ein bisschen bammel davor, alleine dort hin zu gehen. Da ich immer schiss habe, dass irgendwie die ganze Sache unberechenbar wird. Ich weiß ich könnte mir durchaus Hilfe holen in dem ich jemanden mit nehme.

Man muss dazu sagen, ich bin wahrscheinlich im Alleingang nicht sehr Furchteinflößend.

Ich habe mir daher, schon mal überlegt, vielleicht die Polizei als Hilfestellung hinzu zu ziehen, das diese wahrscheinlich bei sowas wesentlich mehr Erfahrungen haben als ich. Andererseit, komme ich mir dann schon etwas blöde vor, wenn ich gleich die Grünen hole und sie diesen auf den Hals hetze. Auf der anderen Seite, herrscht auch die Angst ein Stückweit vor.

Antwort
von Ichsen123, 7

Noch als kleiner Anhang dazu, was die Musik angeht. Es geht mir nicht darum, dass sie dahinten sich Treffen und pipapo. Eher wie Laut sie es tun. Man kommt sich situativ vor wie auf einem Festival, teils drehen sie bewusst die Musik lauter. Situativ ist es nicht immer Notgedrungen die Musik, sondern die Ständigen Bässe im Hintergrund, von denen man beschallt wird, und es einem mit der Zeit ziemlich an die Nerven geht. Die ganze geschichte läuft jetzt inzwischen seit 6 Tagen, gestern war ausnahmsweise mal ruhe, seit heute Nachmittag wird man von Bässen wieder dauerhaft beschallt, zum teil auch von der Musik.

Antwort
von haendekuessen, 44

Hier gilt - wie in den meisten Situationen im Leben - erst einmal das Gespräch mit den Jugendlichen suchen.

Antwort
von netflixanddyl, 41

Erst mit ihnen reden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten