Frage von ChristiansHope, 43

Jugendherberge in München für Gymnasiast - billig?

Hallo. Ich bin an einem Gymnasium in München. Meine Eltern müssen wegen der Arbeit umziehen, aber ich könnte hier in München weiterlernen. Welche Aussichten habe ich auf eine billige Unterkunft, um noch 2 Jahre (bin in der 10.) bis zum Abi hier lernen zu können? (Ohne das meine Eltern ihren Wohnsitz überhaupt in München hätten)

Expertenantwort
von chog77, Community-Experte für Schule, 12

Jugendherbergen / Hostels gibt es ab 10 € die nach/ dann schläftst du im Schlafsal und hast noch nichts gegessen/ Kochmöglichkeiten sind meist auch beschränkt.

Ich glaube, dass du mit einem WG-Zimmer besser dran bist. Das Problem wird eher sein, da du wahrscheinlich noch minderjährig bist, da was zu finden. Sowohl Jugendherbergen/ Hostels als auch WG Vermieter werden keine Verantwortung für einen Minderjährigen übernehmen.

Ich denke die einzige Chance wird sein, privat bei jemanden unterzukommen und für Kost und Logis zu zahlen.

Antwort
von autmsen, 4

Wohnen gegen Hilfe

wäre eine Möglichkeit. Da erstellst Du also ein schönes Papier. Du suchst da nach einer Unterkunft und bietest als Bezahlung die Übernahme von regelmäßig anfallenden Arbeiten an wie einkaufen, den Garten machen und solche Dinge. Das Papier druckst Du aus und verteilst es im Umfeld der Schule. Deine Situation schilderst Du so kurz wie hier natürlich auch. 

Es gibt in unserem Staat viele ältere Personen die in zu großen Wohnungen und Häusern leben weil ihre Kinder ausgezogen sind, sie aber eben nicht wegziehen wollen. Manche von ihnen freuen sich wieder einen jungen Menschen um sich zu haben. Und wenn dieser junge Mensch dann die schweren Einkäufe abnimmt als Mietzahlung ist beiden Seiten geholfen. 

Dann gibt es auch in München manche kostengünstige Unterkunft für junge Menschen. Frage beim Jugendamt und vor allen Dingen der Handwerkskammer nach. 

Das Handwerk kennt seit Jahrhunderten die Walz. Diese kann unter Umständen schon während der Lehre sinnvoll sein. Vor allen Dingen aber bedeutet sie nach der Lehre drei Jahre lang die eigene Ortsgrenze nicht überschreiten zu dürfen, durch die Gegend zu wandern und andernorts Berufserfahrung zu sammeln. Dafür hat das Handwerk schon früh Unterkünfte errichtet. Heute sind sie modernisiert. Oft gibt es tagsüber einen erwachsenen Ansprechpartner der bei der Bewältigung mancher Lebensaufgaben zur Seite steht. 

Von einem Zimmer auf dem Campus von Universität oder Hochschule ist in München nicht mal zu träumen. 

Frage Deine Lehrkräfte ob sie eine Idee haben. 

Überlege ob es nicht eine Möglichkeit gibt im Elternhaus von einem Mitschüler zu wohnen.  

Schaue auch online so früh als möglich nach Wohnen gegen Mithilfe.

Noch bezüglich der rechtlichen Situation:

Schaue online nach einer Sorgerechtsabtretung / Sorgerechtserklärung. Deine Eltern können sie ausdrucken und ausfüllen. Es gibt verschiedene Formulierungen die jeweils einen unterschiedlichen Umfang der Sorgerechtsübertragung beinhalten. Es macht durchaus sehr viel Sinn sich hier ausführlich gemeinsam zu zu besprechen. 

Antwort
von passaufdichauf, 5

Mit 16 Jahren kannst du nicht gegen den Willen deiner Eltern ausziehen.

Eine Jugendherberge ist auch nicht für den dauerhaften Aufenthalt ausgelegt. Und billig sind sie auch nicht!

Die Jugendherberge München-City kostet z.B. Übernachtung mit Frühstück 25,40 Euro...also bei 760 Euro im Monat.

Wenn deine Eltern einverstanden sind, können sie dir ein WG-Zimmer mieten (oder dich bei Verwandten/Bekannten unterbringen und Unterhalt zahlen).

Antwort
von Helfer2011, 26

Wenn du volljährig bist such dir am besten ein kleines WG Zimmer o.ä., eine Jugendherberge etc würde ich dir nicht empfehlen.

Kommentar von ChristiansHope ,

Bin gerade 16 Jahre alt. Eigentlich kümmert mich nur, dass ich überhaupt etwas finde, und es sollte etwas nahe zur Schule sein. Es sollte auch möglichst billig sein, ich denke ein WG Zimmer ist etwas teurer. Außerdem bin ich sozial und kann mit Menschen gut klarkommen... aber danke für den schnellen Tipp!

Kommentar von Helfer2011 ,

Ich denke eine WG könnte auf Dauer günstiger sein als eine Jugendherberge, außer du nimmst da ein Zimmer für mehrere Personen.

 Das Problem da jedoch wäre dass du kein Raum für dich hast wo du fürs Abi lernen kannst und auch dein Platz deutlich begrenzter ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community