Jugendamt informieren (Baby)?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Sorry, eine Anzeige beim Amt, obwohl Du eigentlich nicht bescheid weißt und die auch noch anonym, ist hinterhältig und feige.

Wenn Du nicht weißt, wie die Eltern auf das Schreien des Babys reagieren, solltest Du das erst mal in Erfahrung bringen, bevor Du harte Geschütze auffährst.

Und wie geht das? Richtig: durch Fragen und Ansprechen der Betroffenen. Was erwartest Du denn, wie die Eltern auf das schreiende Baby reagieren sollen? Noch lauter als das Kind brüllen, damit die liebe Nachbarschaft auch ja mitkriegt, dass man sich kümmert? Klär das erstmal und dann sie weiter.

Und wenn Du so große Bedenken hast, dass Du direkt mal zum Amt rennen willst, dann steh wenigstens dazu und mach die Anzeige mit Deinem Namen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du, dass die Mutter gekifft hat? Bevor du wilde Verdächtigungen und Gerüchte in die Welt setzt solltest du mit den Leuten sprechen. Fragen was das Kind hat und Hilfe anbieten. Wenn sich deine Befürchtungen nicht zerstreuen solltest du das Jugendamt informieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Nick kommt mir sehr bekannt vor, Du bist doch derjenige, der monatelang seinen (behinderten) Kollegen(?) gestalkt hat als der sich einen Hund zugelegt hat...

Such Dir bitte Hilfe anstatt nun das nächste Opfer ins Visier zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Baby sollte aber nicht stundenlang schreien. Außer, es ist ein Schreibaby. Die schreien auch, wenn sie getragen werden und ganz dicht bei einer Vertrauensperson sind.

Bevor du das Jugendamt informierst, sprich lieber mit der Mutter und frage, wie es ihrem Baby geht, da du es sehr oft und lange weinen hörst.
Falls das Baby alleine schlafen muss, informiere sie darüber, dass dies schlecht fürs Baby ist und sie mit gemeinen Schlafen (wenigstens in einem Zimmer) besser dran sind.

Versuche das Ganze ohne Vorwürfe zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jugendamt weil das Baby schreit? Sag mal geht's noch? Weißt du was Schreibabys sind? Es gibt nun mal Kinder die stundenlang schreien und sich fast gar nicht beruhigen lassen. Was sollen die Eltern da machen? Dem Kind eine Socke in den Mund stecken? Außerdem das Thema kiffen ist ein sehr ernstes Thema und eine sehr schwere Anschuldigung. "ich hab da mal gehört" reicht da weiß Gott nicht als Beweis. Das eine schwangere Frau raucht ist moralisch schwer nachzu vollziehen. Vielleicht kann man mal den Anstand besitzen und die Frau ansprechen und sie fragen ob alles in Ordnung ist. Schwere Anschuldigungen stellen und dann schön feige anonym bleiben wollen. Dir muss doch klar sein das deine Behauptungen eine Familie zerstören kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt sprichst du erstmal mit den eltern des babys als direkt anzuzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte auch einfach das Kind sein. Bei mir war es halt so das ich ein recht leises Kind war, meine Schwester war aber dafür ein sehr lautes Kind. Kann halt auch einfach sein das es ein lautes Kind ist. Aber lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Aber mach es lieber anonym. Denn wenn wirklich nicht ist könnte das Einen schlechten Eindruck auf dich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf besser einmal zu viel als einmal zu wenig an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du. Und bleib wachsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die können dann da einen oder mehrere Besuche abstatten, ich find das toll von dir, dass du da Einsatz zeigst und ja anonym geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?