Frage von MariaBimpoudi, 67

Jugendamt anzeigen!?

Guten Tag, ich würde direkt mal anfragen wollen zu fragen.. Kann man das Jugendamt anzeigen bzw die Person die für einen zuständig ist? Meine Stieftochter ist seid dem sie 1 anthalb Jahre alt ist, in einer Pflegefamilie!! Sie wird im Februar 3 Jahre alt. Sie wurde von ihrer leiblichen Mutter abgegeben, OHNE das der Vater etwas davon wusste? Die erste Frage, darf sie das überhaupt, sie hatten zu der Zeit beide das sorgerecht!! Sie wollte lieber in Diskotheken und Kneipen gehen, anstatt sich um ihre Tochter zu kümmern, wie dem auch sei.. Einige Tage bevor sie Johanna (meine Stieftochter) beim Jugendamt abgegeben hat, hatte die noch mit dem Kindesvater telefoniert, das er Johanna zu sich nehmen soll, ansonsten gibt sie Johanna beim Jugendamt ab. Er sagte ihr sie solle 1-2 Wochen warten denn da hätte er eine neue Wohnung bekommen in der genug platzt wäre. Da erfuhr sie das ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin und hat das Kind sofort abgegeben mit der Begründung, das sie es nicht mehr könnte und ihre schule weiter machen will damit sie Johann später mehr bietn kann und das Johanna bei ihrem Vater "angeblich" gefährdet war, was völliger Schwachsinn ist, da er immer für die kleine da war und nicht ihre Mutter!! Also der Vertrag wurde unterschrieben das Johanna mindestens bis zu ihrem 6ten Lebensjahr bei einer Pflegefamilie bleibt.. Ist es möglich sie früher zu bekommen? Wie haben Beweise gegen die leibliche Mutter das sie null zeit für ihr Kind hätte, das sie ihr Leben lieber mit Alkohol und jeden Tag Party verbringt, das sie mit dem Kind gar nicht klar kommen würde und ich habe eine Arbeitskollegen die zufällig früher mit der Kindesmutter im selbe1n Mutter-Kind-Heim gelebt hat und die ganze Wahrheit erzählen kann, das sie immer auf die kleine aufpassen musste weil ihre Mutter immer auf Party war und nicht auf sie aufpassen wollte!! Dazu kommt jetzt noch das sie von der einen zur anderen Pflege Familie gesteckt wird, wir sehen Sie nur 1 mal in der Woche für 1 anthalb Stunden, das ist doch nicht normal!!!!! Und dazu kommt noch das das Jugendamt sich seid fast 2 Monaten nicht melde wir wissen nur das Johanna wieder bei einer neuen Pflege Familie ist und mehr nicht wir wissen nichts über unsere Tochter wenn man eine email schreibt kommt keinen Antwort, man ruft an, es kommt keine Antwort, man geht sogar persönlich hin und trifft nie jemanden an!!!! Wir wollen unsere Tochter wieder haben das arme Kind wird krank werden!!! Gibt es eine Chance? Und ist es möglich das Jugendamt anzuzeigen? Bitten um Hilfe!!!!! Vielen Dank

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von chanfan, 44

Kürze einen Text mal bitte auf das wesentlich. Die Vorgeschichte zur Mutter des Kindes braucht man nicht.

* Du kotzt dich eigentlich nur über sie aus.

Ich habe das ganze kurz überflogen und nicht die Stelle gefunden, warum du jemanden vom Jugendamt anzeigen möchtest.

Kommentar von MariaBimpoudi ,

Ja ich kotze mich über sie aus, weil sie keine richtige Mutter ist, sie wollte sich nicht um das Kind kümmern, aber auch nicht das der Kindesvater sie bekommt. Wie auch immer, es geht im Endeffekt darum, das sich das Jugendamt kaum meldet, wir wissen nicht wo Johanna ist, bei welcher Pflege Familie wir wissen seid 2 Monaten nichts mehr, haben sie nicht gesehen, das Jugendamt antwortet auf keine anrufe, emails und persönlich sind sie auch seid Monaten nicht anzutreffen, das kann doch nicht sein? Das wir nicht einmal wissen wo unsere Tochter ist??? Kann das das Jugendamt anzeigen? Das war meine frage 

Kommentar von Wippich ,

Dann reiche Klage ein bein Familiengericht.Wir können eh nichts machen.

Kommentar von chanfan ,

Und wieder. Es geht nur um die Mutter.

Das gleiche macht das Jugendamt. Nur geht es bei denen um das Wohl des Kindes und Nicht um deines . (Soweit ich gelesen habe bist du nicht mit dem Kind verwandt?)

Dann müssen die dir auch gar keine Auskunft geben.

Wenn du glaubst, das was nicht richtig ist, dann suchst du dir einen Anwalt der das für dich regelt. Obwohl ich bezweifle das du Erfolg haben wirst.

Kommentar von MariaBimpoudi ,

Anscheinend ist Ihnen das wohl der Kinder egal, sonst würden die sich auch kümmern aber das ist Ihnen egal. Und verwandt nicht,  trotzdem ist sie für mich meine Tochter und wenn ich über "wir" spreche, dann meine ich damit auch den Kindesvater, oder darf er auch nicht wissen wo sich seine Tochter aufhält? Alles gut deine Antwort war nicht hilfreich, wobei es auch keine Antwort war, regst dich ja sowieso mir auf was ich hier schreibe von daher hättest du mir gar nicht antworten sollen, danke ciao

Kommentar von chanfan ,

Tschuldigung, aber wenn du beim Jugendamt genauso ein Alarm machst, dann wird das sowieso nichts. Anstatt nur rumzukeifen, solltest du einfach mal sachlich bleiben. Ev. maulst du Leute an, die eigentlich helfen holfen. 

Für dich sehe ich aber echt schwarz. So  hast du eh ganz schlechte Karten. (Ich frag´mich jetzt auch ganz ehrlich, warum das Kind bei dir besser aufgehoben sein soll?)

Und jetzt darfst du weiter maulen.

Kommentar von Dahika ,

WEnde dich mit deiner Beschwerde doch erst mal an den Leiter des JA. Du kannst auch gegen den/die Sachbearbeiterin eine Dienstaufsichtsbeschwerde machen.

Antwort
von Menuett, 9

Der leibliche Vater kann das Aufenthaltsbestimmungsrecht einklagen.

Gefragt werden muß der leibliche Vater nur dann, wenn er auch die gemeinsame Sorge hat.

Wenn der leibliche Vater die gemeinsame Sorge innehalt, dann hat der Vater diesen Vertrag zwingend mitunterschrieben.

Das Jugendamt kann angezeigt werden, aber wegen was?

Wer ist "wir"? Warum schreibst Du, dass Du der Stiefvater bist?

Antwort
von JNHLRT, 34

Man kann in der Theorie das Jugendamt anzeigen, bzw den zuständigen Sachbearbeiter, aber es ist meiner Meinung nach kein Straftatbestand erfüllt. Eine Anzeige wäre unnötig.

Kommentar von MariaBimpoudi ,

Aber es kann doch nicht sein das wir seid Monaten nichts von unserer Tochter gehört haben wir treffen niemanden an das Jugendamt meldet sich nicht wir wissen nicht einmal in welcher Pflege Familie sie jetzt ist uns wird nicht Bescheid gegeben wenn neue Termine sind, nur der Kindesmutter, das kann doch nicht sein? Um dann heißt es wir würden uns nicht um unsere kleine sorgen das kann doch nicht sein, gibt es denn nicht irgendein Möglichkeit?

Antwort
von MKausK, 31

Der Vater kann seine Rechte einklagen ob er gewinnt steht auf einem anderen Blatt,  da müßt ihrs einem Anwalt für Familienrecht gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten