Jugend verschlafen da früher nie auf Parties oder keine Freundin gehabt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Abhaken. Jeder Tag, der vorbei ist, ist vorbei. Die Uhr läuft nie rückwärts, selbst wenn man mit aller Macht versucht, seine Jugend zurückzuholen.

Lebe jetzt. In der Kiste liegst du noch lang genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin zwar allgemein weit davon entfernt, Katharsis abzulehnen, aber: Willst Du jetzt die Zeit von Mitte/Ende 20 bis Mitte 30 damit zubringen, "gezielt" mit vergangener unabänderlicher Zeit "umzugehen"? Was Du immer schon mal machen wolltest und immer noch erleben willst, tue jetzt. Und die Dinge, die vielleicht Andere in Deinem jugendlichen Alter gemacht hätten, die Du aber heute für unvernünftig hältst, lässt Du aus. Wenn Du Parties besuchen willst - was hindert Dich daran, das zu tun? Du hast keinen Nachteil dadurch, dass Du das bisher nicht getan hast und Du hast auch nichts verloren, weil Du einen anderen Lebensentwurf hattest. Aber Du solltest das tun, was Du tun willst ohne Dir darüber Gedanken zu machen, ob Du das nicht mal irgendwann vor 10 Jahren verpasst hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was vorbei ist, ist vorbei und wirst du nicht mehr ändern können. Die vergangene Zeit hat dich zu dem Menschen gemacht, der du jetzt bist. Warum willst du das ändern? Du bist eine einzigartige Person und das werden viele an dir lieben oder auch nicht. ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem du es abhakst. Dinge, die man nicht ändern kann, sollte man einfach so hinnehmen und dann vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch nicht schlimm. Das kannst du ja alles wiederholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lyssander
24.08.2016, 16:46

nachholen*

0