Frage von BrianHughWarner, 81

Jugend ohne Geld?

Hi :) Ich bin 14 Jahre alt und bekomme kein Taschengeld. Ich frage meinen Vater immer wieder ob wir ein System aufbauen können. Doch er sagt immer wieder nein (meine Mutter ist nicht mehr im Erziehungsrecht und ich sehe sie auch nicht mehr) Auch wenn ich für das Geld Arbeiten würde, bekäme ich kein Geld. Ferien Job kommt nicht in Frage.

Antwort
von FrageAntwo, 10

Du kannst deinem Vater ja mal folgende Seite zeigen

http://www.elternwissen.com/erziehung-entwicklung/erziehung-tipps/art/tipp/tasch...

Rede freundlich mit ihm sage ihm wie wichtig es dir ist und betonte auch die pädagogische Seite (Taschengeld gut damit du lernst mit Geld umzugehen).Du kannst auch dein Angebot bekräftigten für das Geld deinem Vater stärker im Haushalt zu helfen.Werde aber auf keinem Fall aggressiv oder unfreundlich

Mehr kannst du leider nicht tun

Antwort
von KateKoko, 10

Natürlich spielt die finanzielle Lage in der Familie auch eine grosse Rolle, wieviel und ob überhaupt Taschengeld gegeben wird. Da dein Papa alleinerziehend ist gibt es bestimmt Gründe warum er das nicht gibt oder geben kann.. Zuerst wäre gut zu wissem was seine Argumente gegen Taschengeld sind?

Zum anderen ist es auch wichtig zu hinterfragen, wieviel Geld gibt dein Papa sonst für dich aus.. Kleider, Hobbys, Schule, etc.

Es gibt Eltern die erfüllen den Kindern jeden Wunsch, geben aber kein Taschengeld weil sie die Kontrolle darüber haben wollen wo das Geld hingeht, aber das ist nicht immer einfach.

Ich zum Beispiel halte von Taschengeld persönlich nicht viel. Meine Tochter bekommt so ziemlich alles was sie sich wünscht, soweit es ihrem Alter entspricht. Sie darf alle Hobbys ausüben die sie mag, ich kaufe ihr jeden Monat ein paar neue Kleidungsstücke, ich schaue da wirklich nicht aufs Geld. Auch wenn sie Geld bekommt von ihrem Opa, Oma, Tante usw möchte ich wissen wo das Geld verbraucht wird.

Vielleicht ist das genauso bei deinem Papa der Fall? Vielleicht denkt er er kann für alles aufkommen also brauchst du kein Taschengeld. 

Ich glaube er meint das bestimmt nicht alles böse, und ich verstehe dass du dir vielleicht selbst mal etwas kaufen willst oder einfach für etwas grösseres sparen möchtest, da musst du aber deinem Papa erklären wofür du das Geld brauchst. 

Was das "lernen wie mit geld umgehen" betrifft, mit Taschengeld kann man NICHT lernen wie man mit Geld umgeht. Das kann man nur indem man es vorgelebt bekommt und das erste eigene verdiente Geld bekommt.

Liebe Grüsse

Kate

Antwort
von Guerkchen77, 22

Meinst du es gibt keine Möglichkeit, für dein Geld zu arbeiten? Wenn du dir etwas bestimmtes kaufen möchtest, sag das deinem Vater doch und sag gleich mit, dass du der Meinung bist für Geld müsse man arbeiten. (kommt immer gut :) )

Frage ihn ob du ihm im Haushalt oder so helfen könntest und dafür Geld bekämest. Frag nach sowas, wie : Fenster putzen, Rasen mähen, einkaufen,... Wenn es bei deinem vater nicht fruchtet frag das gleiche deine Großeltern ^^ Meiner Erfahrung nach geben Omas ihren Enkelkindern immer gerne mal was, wenn sie vorbeikommen und Rasen mähen oder ihnen generell Arbeit abnehmen.

Viel Glück :D

Kommentar von BrianHughWarner ,

Danke, aber glaub mir, das habe ich alles schon probiert. Wenn ich spontan frage ob ich etwas kaufen darf, sagt er immer dass er es nicht will, dass ich einfach so spontan was kaufen darf

Antwort
von herakles3000, 11

1 Frage mal deinen Vater  ob er nicht will das du lehrnst mit geld verantwortungsvoll umzugehen .Und frage zb nach einmal 40 € für den monat oder 5 €  für die woche nach.

2 Frag ihn ob er dafür kein geld hat oder ob er das nicht  Erlauben will mit geld umzugehen zu lehrnen.

3 du kanst arbeiten gehen und selbstdas geld darf dein vater nicht komlet einbehalten den es ist deins..

Zb Am Wochende Markstände auf und abbaune das wären sconaml  mindestesn 35€.oder Die Wochendezeitung austragen (die Gratis ist)

Wen dein vater dir nicht erlaubt zu arbeiten und dir kein taschengeld gibt würde ich ihn mal fragen wie er galubt das du später im leben mit geld umgehen solst wen du es nicht lehrnen kanst .Kleidung mus er dir schon kaufen es mus nur keine markenkleidung sein.

Antwort
von Thomas19841984, 25

du hast juristisch kein recht auf Taschengeld. Dennoch raten Behörden zu einem Taschengeld von 25 Euro monatlich (14 Jahre). Vielleicht geben sie dir Taschengeld, wenn du dafür Klamotten o. ä. selbst kaufsr

Antwort
von Hardware02, 12

Das ist dumm  von deinem Vater. Wie sollst du ohne Taschengeld  lernen, mit Geld umzugehen?

Da bleibt nur eins: Pflandflaschen sammeln.

Kommentar von BrianHughWarner ,

:)

Antwort
von dressurreiter, 1

Trage Zeitungen aus, dann hast du Taschengeld!

Antwort
von Nenkrich, 20

Versuch ihm zu erklären das du gehört hast das es hilft mit Geld umgehen zu lernen. Und dann rede von den vielen Beispielen von Jugendlichen die viele Schulden haben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community