Frage von fifteen0, 57

Juckende Füße bei orthopädischen Einlagen?

Ich bin 20 Jahre und habe vor ca. 2 einhalb Monaten orthopädische Schuheinlagen bekommen, da ich durch eine Fehlstellung der Füße oft Schmerzen beim Laufen bekam. Durch die Einlagen sind die Schmerzen verschwunden, ich trage sie auch jeden Tag. Nur hat sich schon kurz nachdem ich sie bekommen habe ein Juckreiz an den Füßen eingestellt. Nicht dauerhaft, vor allem wenn ich eine Zeit lang sitze zu Hause. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich kann mir vorstellen dass sich die Füße verändern durch die Einlagen und es dadurch juckt aber habe nichts im Internet dazu gefunden. Eine Hautkrankheit oder Trockenheit etc. ist es denke ich nicht, von außen ist nichts zu sehen und es juckt halt vor allem an der Sohle und an den Seiten.

Außerdem: hat vielleicht jemand Erfahrung mit Jucken durch Stress? Im Winter habe ich zwar oft trockene, juckende Haut. Aber aber im Moment habe ich eine sehr stressige Phase und vor allem meine Beine und Knöchel jucken trotz Eincremen (verschiedenes) oder auch nicht eincremen sehr extrem, habe schon Angst, dass es chronisch wird...

Wäre dankbar für Erfahrungsberichte :)

Antwort
von Zuhzu, 43

Ich denke das das Jucken bei die die Nerven sind wo angespannt sind.

Kleiner Tipp es gibt Badeöle für die Füße das beruhigt sehr versuche es doch damit einmal am Tag die Füße für eine halbe Stunde hinein hängen und mal an nichts denken.

Ich bekomme auch ein Jucken wenn ich Stress habe zwar nicht an den Füßen aber der ganze Rücken juckt dann.

Antwort
von polarbaer64, 32

Das kann evtl. auch eine Durchblutungsstörung sein, wenn die Einlagen irgendwas abdrücken. Deswegen solltest du hier nochmal deinen Orthopäden darauf ansprechen. Vielleicht stimmt etwas mit den Einlagen nicht, und muss abgeändert werden... .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community