Frage von LiquidSpirit, 22

JR-Farm Feldkräuter und scharfer Hahnenfuß?

Hallo x3 Ich werde mir demnächst ein paar Farbmäuse holen und habe mich vorhin über die Ernährung informiert. Ich würde ihnen gerne die "JR-Farm Feldkräuter-Mix" von zooplus.de als Futterergänzung anbieten. Allerdings ist mir bei der Zusammensetzung aufgefallen, dass dort scharfer Hahnenfuß drinnen ist. Ist dieser nicht giftig? Wäre nett wenn sich jemand mal die Zusammensetzung anschauen könnte und mir sagen könnte, ob alle Zutaten unbedenklich sind. Danke im Vorraus

Antwort
von wutzwutz, 5

Huhu,

Scharfer Hahnenfuß ist im frischen Zustand giftig und wird auch nicht gefressen, denn er schmeckt, wie sein Name schon sagt, scharf. Im getrockneten Zustand ist er ungiftig für alle Nager und Kaninchen. Deshalb macht es auch nichts, wenn er im Heu vorkommt.

Antwort
von Zockerkoenig, 16

die kommen schon damit klar, wenn es für sie verkauft wird

ansonsten hättest du schadensersatzansprüche gegen den verkäufer

Kommentar von LiquidSpirit ,

Es ist ja nicht speziell für Mäuse, sondern Nager, also auch Hasen und Meerschweinchen. Die haben ja eine ganz andere Verträglichkeit. Und ein Schadensersatz bringt mir nicht sehr viel, wenn meine Mäuse davon sterben.

Kommentar von wutzwutz ,

Das ist ziemlicher Unsinn! Es werden auch gesundheitsgefährliche Snacks und Futtermittel, wie Kalksteine, Salzlecksteine, Joghurtdrops, Knabberstangen mit Honig, Trockenfutter mit Weizen an Leute verkauft, die Meerschweinchen oder Kaninchen halten. Im Krankheitsfall oder Todesfall muß erstmal nachgewiesen werden, dass die Ursache diese Futter oder dieser Snack war. Das wird niemals gelingen. Es handelt sich eben NUR um Tiere, die genießen keinen Verbraucherschutz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community