Journalismus - in München?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

wenn du Journalist werden willst, dann studiere alles außer Journalismus. Zumindest nicht als Bachelor. Als Berufseinsteiger bist du darauf angewiesen eigene Themen anzubieten. Und diese Themen erschließt du dir am ehesten über ein fachlich relevantes Studium.

Was für dich in Frage kommt, hängt von deinen Interessen ab. Es kann ein Politik- oder Wirtschaftsstudium sein, wenn du bei den Aktuellen arbeiten möchtest, oder Sport- und Sportökonomie für eine entsprechende Redaktion. Wenn du in einer Feuilleton-Redaktion arbeiten willst  musst du dich z.B. mit Kunst-Themen auskennen. Da käme ein kulturwissenschaftliches Studiums in Frage etc. Das wichtigste ist, dass dir die Studieninhalte Spaß machen.

Wirf mal einen Blick in die Lebensläufe von Journalisten. Du wirst merken, dass so gut wie niemand Journalismus studiert hat.

Als nächstes brauchst du natürlich Praxiserfahrung, welche du dir durch Praktika, aber z.B. auch durch deine Arbeit für die Schüler/ Hochschulzeitung oder als freier Mitarbeiter bei einer Lokalzeitung aneignen kannst. Am Ende kannst du dann mit etwas Glück und viel guter Leistung ein Volontariat ergattern oder du musst dich als freier Mitarbeiter versuchen durchzuschlagen.

Einfach ist der Einstieg den Beruf nicht und auch wenn ich der Ansicht bin, dass man das tun sollte, was einem wirklich Spaß macht, tue ich mir schwer jemanden zum Journalismus zu raten. Das liegt aber auch daran, dass unglaublich viele junge Leute mit völlig falschen Vorstellungen diese Richtung einschlagen. "Irgendetwas" mit Medien und Journalismus zu machen ist zur Mode geworden. Und dementsprechend hoch ist das Angebot an entsprechenden Studiengängen.

Viel Erfolg!

Lg Susan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PowerFlower99
26.07.2016, 14:49

Vielen Dank erst einmal, Susan!

Ist es denn tatsächlich so schwierig, mit einem Journalismus-Studium erfolgreich zu werden? Wenn ich Journalismus (oder z.B. auch Ressortjournalismus) studiere und anschließend ein Volontariat absolviere, wie stehen denn dann meine Chancen? Welche Möglichkeiten habe ich? Und kann man als freier Mitarbeiter überhaupt richtig Geld verdienen? Wie sieht die genaue Tätigkeit eines freien Mitarbeiters denn eigentlich konkret aus?

LG

0