Frage von partallas, 16

Join Up beim Pferd - Sinvoll oder Mist?

Huhu!
Ich mache mit meinem Pferdchen bis jetzt ab und zu Join Up, habe jetzt aber gelesen, dass manche sagen, dass das totaler Mist ist. Warum? Ich mein, es ist volkjommen gewaltfrei und die Leitstute in Herden macht es eigentlich genauso. Was sagt ihr dazu? Was spricht dafür, Was dagegen?
Danke schonmal im Voraus!
Lg Partallas

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 12

Es ist mitnichten gewaltfrei und die Leitstute in der Herde macht es natürlich nicht. WEr das beobachtet haben will, ist blind.

Klar ein höherrangiges Pferd scheucht schon mal ein Pferd weg, wenn es ihm zu nahe kommt, aber es jagt es nicht rum. Es guckt böse, zeigt Zähne und Hufe, das andere Pferd weicht aus und gut ist. Kein Pferd rennt einem anderen Pferd dauerhaft hinterher. Nicht auf der Weide, nicht in der Prairie. Join up ist für ein Pferd unverständlich - eben weil es in der Herde nicht vorkommt - setzt es unter Stress. Und tut nichts für Vertrauen und Bindung. Eher im Gegenteil.
Was ich am Join up hasse, ist die Ideologie dahinter, die zwar unausgesprochen ist, aber dennoch vorhanden. Angeblich soll ein Pferd dazu gebracht werden, dem Menschen zu folgen. Dafür braucht man aber kein Join up. Das tut ein Pferd von alleine, wenn es dem Menschen vertraut. Die ganze Ideologie, die hinter dem Join up steht, ist auf Unterwerfung gerichtet. Auf Versklavung. Nein danke. Mein Pferd ist nicht mein Sklave. Wenn ich eine RB hätte, die mit meinem Pferd Join up machen würde, würde sie sofort die Kündigung bekommen.

Und zum freiwilligen Folgen noch eine kleine Geschichte:

mein Pferd wurde nie gejoint, nicht mal eine Sekunde. Vor einiger Zeit ritt ich in der Halle. Die war, außer einer anderen Reiterin, leer. Nach dem Reiten musste ich noch abäppeln, und da niemand da war, habe ich mein Pferd vom Vorraum der Halle abgetrenst und vor einen Heuballen gestellt, damit ich in Ruhe abäppeln konnte. Die Bandentür habe ich offen gelassen.   Da sagte plötzlich die andere Reiterin: "Du guck mal, da kommt dein Pferd."
Mein (durchaus verfressenes) Tier hatte seinen Heuballen verlassen und war mir in die Halle nachgefolgt. Und obwohl es keine Trense mehr anhatte, ich aber weiter abäppeln wollte, ist es dann frei neben mir hergelaufen. (selbstverständlich mit der Einwilligung der Reiterin!)

Soviel zum angeblichen Folgen beim Join up. Der größte grenzwertig tierquälerische Quatsch aller Zeiten.


Antwort
von BarbaraAndree, 16

Vielleicht gibt dir dieser Link eine Antwort auf deine Frage:

http://www.reitsportforum.de/thema/join-up-mal-anders-gesehen.11257/

Kommentar von Dahika ,

so ist es.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten