Joggen und Krafttraining zusammen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Rechne erstmal Deinen Tagesverbrauch an Kalorien aus und bleib mit der Ernährung ausgewogen dabei. Stell das Training auf 3 x Joggen und 2 x Kraftsport mit einem Gesamtkörpertraining um. Dann schaust Du mal, was so in 3 Monaten passiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Bali1223,

wenn du Fettmasse verlieren willst, bist du bezüglich der Ernährung und dem Sport auf einem sehr guten Weg. 

Durch das Verzichten auf besonders fettige und zuckerreiche Lebensmittel kannst du sehr gut Kalorien einsparen. Außerdem ist die Kombination aus Kraft- und Ausdauersport sehr gut zum Abnehmen geeignet.

Um abnehmen zu können ist das A und O ein Kaloriendefizit. Du musst also weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrauchst. Optimal wäre es, wenn du täglich ca. 500 kcal einsparen könntest.

Um gleichzeitig trotz Kaloriendefizit keine Muskelmasse abzubauen, solltest du auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten.

Gute natürliche Eiweißlieferanten beim Abnehmen sind z.B. Eier, Fisch, fettarmes Fleisch und fettreduzierte Milchprodukte. 

Wenn du also weiterhin deine Ernährungsumstellung so konsequent durchziehst und regelmäßig Sport treibst, wirst du sicher bald erste Erfolge sehen.

Viel Erfolg,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bali1223
03.11.2016, 20:19

Danke für die Super Antwort :)

Momentan Esse ich nur Fisch und Fettarmes Fleisch.

Was mich nicht genau weiß ob Reis , Kartoffeln (gekocht bzw im Ofen gebacken)wie viel Kcal erhalten und oder das absolut Tabu sein sollte.

Wie kann Ich mir genau ausrechnen wie viel Kcal ich zu mir nehme? 

Eiweiß nehme Ich in Form von gekochten Eier zu mir , ist jeden Tag im Menü drin, und auch jeden Tag Fisch oder Geflügel (Brust)

Ei meistens nach dem Sport zum Abendessen, Fleisch eher zum Mittagessen, und Brot (Halbbraun) was ja viel Kohlenhydrate enthält meist nur zum Frühstück.

Gibst eine Online Ernährungsplan den ich zum mein Sportverhalten eigenen kann?

Danke für die Antworten 

LG Bali :)

0

Bei den 120kg denke ich mal, dass du genug Energiereserven mit dir herumträgst, die während deinen Trainingseinheiten genutzt werden können.

Solltest du dennoch Momente der Schwäche haben, eignet sich ein einfacher, schneller Zucker als Energielieferant, wie z.B. Dextrose (Einfachzucker)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bali1223
03.11.2016, 20:10

102 KG :) nicht 120:)

Das ist ja die Hauptsache das ich Fettmacher vermeiden möchte dennoch möchte Ich die Energie für mein Körper liefern um 5 Tage Sport halten zu können.Deshalb kein Fett und kein Zucker ,zumindest vermeide Ich es so gut ich es kann:)

Danke

0

Mach so weiter und warte 6 Monate, dann stellen sich auch Erfolge ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung