Joggen ohne vorheriges Warmmachen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mit lockerem Laufen macht man sich am Besten warm. Wenn man Lust hat, hängt man daran ein wenig Lauf-ABC an.

Dehnen nur nach dem Sport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor dem Joggen brauchst dich nicht erwärmen. In vielen Sportarten wird sich mit dem Joggen erwärmt. Fang einfach ganz entspannt an zu laufen und werde bei Bedarf im Verlauf etwas schneller.

Passt scho.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich gehe einmal die Woche laufen. Leider habe ich es so wie du gemacht (ohne aufwärmen loslaufen). Dadurch darf ich jetzt 6 Wochen kein Sport machen, weil ich etwas mit meiner Sehne am rechten Bein habe. Eine gute Freundin hat mir Tipps gegeben, die wirklich gut sind. Ich mache seitdem anfangs immer Dehnübungen (Kniebeugen, Ausfallschritte etc.) dazu laufe ich noch Treppen rauf und runter (anfangs langsam, dann etwas schneller). Ich komme beim aufwärmen schon sehr ins schwitzen (ca. 30Minuten warm machen). Dann laufe ich locker los. nach ca. hälfte der Strecke mache ich nochmal ein paar Übungen (Kniebeugen etc.). Dann laufe ich den Rest und nehme auch schon mal ein kleines Stück zum Sprinten mit. Warm machen ist sehr wichtig! Wie schon gesagt, ich habe mir dadurch schon verletzungen zugezogen (unteranderem auch schon einen kleinen Muskelfaserriss). Damit ist nicht zu spaßen! :)


LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikkey
19.05.2016, 17:26

Den Muskelfaserriss kannst Du Dir durch

anfangs immer Dehnübungen

noch viel leichter zuziehen, als einfach locker loszulaufen.

1

Wenn Du diszipliniert bist,nicht gleich zu schnell wirst,kannste dehnen und leichte Gymnastik im Laufen machen.Wenn Dir das nicht zusagt,vorher 10 Minuten aufwärmen,Dehnen,Strecken,Lockern.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorher aufwärmen ist ne gute Sache. Beugt zusätzlich Verletzungen vor. Also lieber die paar Minuten investieren. 

-psp

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laralee01
19.05.2016, 14:35

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das unbedingt hilfreich ist. In meisten Fällen wird Jogging als eine Aufwärmübung gesehen. ;-) Meine Freundin macht zum Besipiel Jogging als Autwärmübung, bevor sie Kraftsport macht.

0

Ich renne in einem entspannten Tempo los und dehne und strecke mich sobald ich warm bin einmal so richtig durch. 

Danach kann ich problemlos Joggen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung