Frage von catnissd12, 69

Joggen gehen, oder es lassen?

Hi :)

Ich bin nicht übergewichtig, aber auch nicht zu 100% schlank. Ich gehe seit gut 3 Wochen ca. alle zwei Tage joggen. Mein Ziel ist es, Muskeln aufzubauen, und an etwas Fett abzunehmen. Habe meine Ernährung auch schon entsprechend umgestellt, mache also schon Fortschritte.

Meine Frage ist nun, ob ich heute Joggen gehen sollte ( mache ungefähr 5-6 km ) oder es sein lassen sollte, weil ich die zwei letzten Tage schon hintereinander war. Ich hatte, bzw. habe Muskelkater.

Schade ich eher meinen Muskeln beim Aufbau oder tu ich etwas Gutes, weil es den Muskeln egal ist, wenn sie "einen Kater haben"?

Ich bin heute und in den letzten Tagen sehr motiviert und würde gerne auch etwas anderes tun, wenn ihr mir einen Vorschlag/einen Rat geben könntet :)

Danke im Vorraus :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Kraft, Kraftsport, Muskelkater, ..., 7

Hallo!  Ein Muskelkater ist nicht schlimm. Durch Beanspruchung nicht oder unter trainierter Muskeln entstehen im Muskelgewebe kleine Risse, diese füllen sich mit Gewebeflüssigkeit. 

Die Nerven registrieren das als Schmerz - Muskelkater. Professor Froböse von der Sporthochschule Köln spricht auch von Zerreißungen. Du kannst sogar joggen wenn es nicht zu schlimm ist.

Eine Freundin hat nur durch das Joggen über 40 kg abgenommen und jetzt seit 14 Jahren Idealgewicht. Ohne hungern oder Diät, ideal zum Fettabbau.

Achtung : Anfänger und / oder junge Menschen laufen meistens zu schnell, vorwiegend langsam im aeroben Bereich ist besser . Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können.

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag.

Antwort
von Minabella, 36

Wenn es dein Ziel ist überall am Körper Muskeln aufzubauen dann mach lieber Krafttraining. Joggen gehen ist ja eher Cardio Training, sicher baut man da auch Muskeln auf aber das geht auch effektiver.

Kommentar von catnissd12 ,

Okay, danke für deinen Rat :)  Ich würde heute aber auf alle Fälle gerne Joggen, wäre das zu viel für meinen Muskelkater, oder wird er dadurch sogar eventuell besser? :)

Kommentar von Minabella ,

Mach nichts was wirklich doll weh tut, eigentlich brauchen die Muskeln auch Pausen sonst kann das dem Wachstum auch negativ entgegen wirken.

Antwort
von JackBl, 11

Kann ich mich nur anschließen. Du solltes schlicht und einfach ein zusätzliches Krafttraining machen, das bringt Dir auch beim Laufen mehr.
Vielleicht Crossfit oder ähnliches, oder einfach Krafttraining an den üblichen Stellen, auch die Beine natürlich.

Antwort
von Freddyexpress, 21

Hi, Muskelaufbau mit Cardiotraining ist (nahezu) unmöglich. Wenn du also Muskeln aufbauen willst, dann solltest du eher auf Krafttraining/Hypertrophietraining (Google kann dir erklären was das ist) setzten. Muskeln verbrennen außerdem Fett. Je mehr Muskeln du hast, desto mehr Energie verbraucht dein Körper. Eine Kombination aus Cardiotraining und Krafttraining wäre also am geeignetsten. Einer der häufigsten Anfängerfehler ist zu viel Training. Gönn deinem Körper 1-2 Tage Regenerationszeit zwischen den Trainingstagen, um effektiv Muskeln aufbauen zu können. Viel Erfolg, Anton.

Kommentar von catnissd12 ,

was genau erziele ich denn mit dem Joggen? :) 

Kommentar von Freddyexpress ,

Durch joggen verbesserst du vor allem deine Ausdauerleistung. Natürlich 'verbrennst' du dabei auch Fett. Aber wie schon erwähnt ist es deutlich effektiver dazu auch noch Krafttraining zu betreiben um Muskeln aufzubauen welche zusätzlich Fett 'verbrennen'. Beides ist wichtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community