Jobwechsel nach Job-Angebot in Probezeit, obwohl kein Wechselwille vorhanden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde den AG oder den Abteilungsleiter einfach mal fragen, ob schon konkrete Pläne für die/deine Zukunft im Unternehemen bestehen.

Dabei kannst du ja dann erzählen, dass du ein Angebot mit besserer Bezahlung bekommen hast aber lieber in diesem Betrieb bleiben möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denk mal ein bisschen weiter: auch im neuen Job gäbe es vermutlich eine Probezeit und keine Garantie, dass du übernommen wirst! Du würdest sechs Wochen Ungewissheit gegen drei oder sogar sechs Monate tauschen... und die Stelle aufgeben, die dir eigentlich lieber ist.

Und was würde der neue Arbeitgeber über jemanden denken, der einfach so für ein paar Euro mehr alles hinschmeißt? Sicher nicht, dass er sich in Zukunft auf dich verlassen kann...

Wenn du in deinem jetzigen Job ein gutes Gefühl hast - zieh die Sache durch! "Verunsichere" deinen Chef nicht mit Wechselgedanken, sondern beweise, dass du genau DIESEN Arbeitsplatz willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, bei dem anderen Job hättest du ja auch nochmal eine Probezeit, von daher wäre es genau so möglich, dass du dort anfängst und du den Job dann verlierst.

Wenn dir der derzeitige Job Spaß macht und du dich wohl fühlst, würde ich auf jeden Fall dort bleiben. Geld ist nicht immer alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung