Frage von honigbienchen5, 97

Jobwechsel aus gesundheitlichen Gründen, wie richtig formulieren ohne Nachteil?

Hallo, vielleicht habt ihr Ideen oder Vorschläge. Ein Jobwechsel steht dringend an, daher schreibe ich Initiativbewerbungen. Bisher als Seniorenpflegerin, dem kann aber künftig aufgrund eines Bandscheibenvorfalls nicht mehr nachgegangen werden, weil die körperliche Belastung zu stark ist. Neue Tätigkeit sollte eher im Bereich Rezeption/Empfang/Kundenbetreuung liegen (Erfahrung vorhanden) also vorwiegend sitzend - oder etwas Ähnliches, in jedem Fall kein dauerhaftes Stehen. Körperliche Arbeit ist schon möglich, nur nicht in dieser Belastung.

Wie könnte man das gut in einer Initiativbewerbung rüberbringen, ohne dass ein Nachteil entsteht und der Arbeitgeber denkt, man sei total unbeweglich? Oder einfach gar nichts sagen? Ich hoffe, das war verständlich erklärt.

Antwort
von lyka01, 80

Garnichts in der Richtung erwähnen sondern ehr:  Das dir dein derzeitiger Beruf Spaß gemacht hat aber du auf der Stelle tritst und dich beruflich gern neuorientieren und weiterentwickeln möchtest.

Bissle anders geschrieben vielleicht aber so in etwa würde ich das ausdrücken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten