Frage von streams55, 46

Jobs mit - Aktien & Reisen?

Hallo
könnt ihr mir einige Jobs aufzählen die was mit Aktien zu tun haben und in denen man viel reist & gut verdient??

Antwort
von napoloni, 17

Aktienkurier. Wenn jemand in Berlin 500 Telekom-Aktien an der Börse in Stuttgart ordert, muss sich ja immer ein Aktien-Kurier in den Flieger setzen, um die Aktien nach Berlin zu bringen.

Da waren lange Zeit viele Kuriere aktiv. Mit Einführung des Xetra-Systems in Frankfurt hat sich das aber gewandelt, da dieses auf Rohrpost setzt.

Antwort
von WalterE, 8

mit dem "viel Reisen" ist es so eine Sache, da machst Du lieber mal work&travel nach dem Abitur ... bei Geschäftsreisen siehst Du wenig, Du wirst höchstens gewisse Flughäfen gut kennen lernen ... 

Antwort
von agentharibo, 28

Als Börsenmakler, wenn Du nur das Geld von anderen verzockst!

Kannst Du dir ein Leben ohne Freunde vorstellen?

Wenn ja, mach es!

Kommentar von christl10 ,

Seit wann reisen Börsenmakler um die Welt? Die sitzen immer an einem Ort! 

Kommentar von agentharibo ,

Ja, erst sitzen die in einem Büro und arbeiten an der Börse.

Oft kommt es aber vor, dass die Aktien ihrer Kunden in den Keller fahren. Dann reisen sie meist unauffindbar um die Welt.

Zum Schluss haben sie dann wieder einen festen Wohnsitz, den man ansonsten auch als Knast bezeichnet!

Kommentar von christl10 ,

Die Makler die ich kennen gelernt habe sind nur selten verreist. Sie treffen sich hin und wieder auf Veranstaltungen oder haben ein Essen mit einem Kunden. Wir wurden von jedem amtlichen Frankfurter Makler, es waren damals drei (Hellwig, Ludwig und Pauli), zu Weihnachten zum Essen eingeladen. Sonst waren sie immer im Büro oder an der Börse. 

Kommentar von agentharibo ,

Frankfurt Main, die Banken- und Börsenstadt und nur 3 Makler.

Davon muss es doch nur so wimmeln.

Schüttel mal kräftig am Maintower, da fallen bestimmt ein paar runter.

Kommentar von Nasdaq14 ,

Nee die paar Börsenmakler ,die es noch gibt , wurden von Frankfurt in die Tschechei delegiert.


Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Kommentar von agentharibo ,

die werden bestimmt nun auf Becherovka umgestellt, weil Champagner zu teuer ist..:-)

Kommentar von christl10 ,

Zu meiner Zeit gab es drei amtliche Makler für Anleihen. Natürlich gibt es noch jede Menge Makler für den freien Handel, den Aktienhandel usw. Ich spreche nur für Anleihen. Wer an der Börse ist muss sich spezialisieren. Man kann nicht alles machen und überall involviert sein. Es ist nicht einfach das zu verstehen, wenn man noch nie an der Börse war. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten