Frage von Attila7769, 109

Jobcenter zahlt auf einmal keine Hartz.IV mehr! Was nun?

Hallo Leute,

ich bekomme Hartz.IV aber der Jobcenter hat noch meine Hartz.IV nicht überwiesen, sowas ist schon einpaar mal vorgekommen leider aber anscheinend will der Jobcenter mich ärgern! Der Jobcenter hört einfach so auf weiterzuzahlen ohne mir davon Bescheid zu geben, dass was fehlt oder wie auch immer und jetzt stehe ich ohne Geld da zur Zeit! Kann man da zu Sozialgericht oder kann man da rechtlich was machen? Das geht doch nicht... :(

Ich bitte eurer Meinung und um eurer Ehrlichkeit, im voraus Herzlichen Dank!

Viele Grüssen aus Stuttgart. Attila. :)

Antwort
von Z333us, 76

Ich würde dir raten wenn es bei dir schon öfters vorkommt das du dann ohne geld da stehst. Es gibt eine Telefonnummer vom jobcenter in deinem Ort wo du jederzeit anrufen kannst und dort erfragen kannst ob dein Geld rausgeschickt wurde. Das ist eine Automatische Hotline die kostenlos is.t Du musst einfach nur deine BG-Nr. Angeben und schon wird dir durch eine automatische ansage durchgegeben ob dein Geld raus ist. Ich würde dir raten dies zu machen weil du dann schneller reagieren kannst das du auch wirklich dein Geld an dem tag hast wo du es brauchst. Sorry ich würde dir die nr. Raus suchen bin aber jetzt in der Nacht nicht mehr am pc. Wenn du es nicht selber bei Google finden solltest ruf einfach dein jobcenter an die geben dir dann die nr. Hoffe ich konnte dir jedenfalls dabei helfen damit du beim nächsten mal nicht ohne geld da stehst. Lg André 😉

Kommentar von Attila7769 ,

Vielen Dank für deine nette Ratschlag, finde ich nett von dir!  ;)

Kommentar von Z333us ,

Kein Problem ,sehr gerne ☺

Kommentar von Attila7769 ,

Eine herzliche Umarmung dafür!... :))

Kommentar von KaeteK ,

Da geht doch noch was  :-) lg

Antwort
von DerHans, 37

Hast du den Folgeantrag vergessen?

Auch wenn du Termine einfach nicht wahrnimmst, kann der Sachbearbeiter die Leistung "vorläufig" einstellen, bis du dich mal wieder PERSÖNLICH meldest. Anrufen und e-mail könntest du ja schließlich von sonst wo her 

Antwort
von KaterKarlo2016, 84

Guten Morgen,

das Jobcenter darf rechtlich ohne eine Begründung die Zahlung nicht einstellen. Wenn es die Zahlung einstellt, müssen massive Gründe vorliegen. Das hat m.E. nichts mit ärgern zu tun, denn es gibt Gesetze, an die das Job-Center aber auch der ALG2-Bezieher sich zu halten haben. Sie sollten eine genaue Begründung in der Leistungsabteilung anfragen damit sie wissen, ob und was man ihnen vorwirft.

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.

KaterKarlo2016

Kommentar von Attila7769 ,

Guten Morgen, naja ich hab im Internet auch gelesen man sollte in diesem Fall sofort an das Sozialgericht wenden und Beschwerde machen und dann würde Sozialgericht dann Jobcenter anrufen und zur Rede stellen und dann würde Jobcenter gleich sofort weiter zahlen müssen! :) Aber trotzdem Dankeschön für ihre Meinung! ;)

LG. Attila

Kommentar von KaterKarlo2016 ,

Es kommt auf den Grund an, wieso nicht gezahlt wird. Sie können das Sozialgericht aufrufen, ob jedoch Erfolgschancen bestehen lässt sich ohne den Grund und Akteneinsicht nicht seriös beantworten.

Kommentar von Attila7769 ,

Ja das könnte stimmen! Sind sie vielleicht einen Anwalt? Wie Sie so schreiben, könnte ich sogar deswegen mir vermuten, dass Sie vielleicht eine Anwalt und sogar eine gute Anwalt sind! :-)

Kommentar von DerHans ,

Das Sozialgericht kannst du anrufen, NACHDEM das Widerspruchsverfahren für dich erfolglos war.

Die Sozialgerichte sind ohnehin total überlastet, also würde deine Klage sofort abgewiesen, weil du den normalen Rechtsweg nicht eingehalten hast.

Unter diesem Vorzeichen würdest du auch keinen Beratungsschein vom Amtsgericht bekommen. Dann musst du schon selbst einen Anwalt bezahlen.

Kommentar von DerHans ,

Dann lies dir mal das "Merkblatt für Arbeitslose" durch. Dort wird ganz klar gesagt, dass der Sachbearbeiter bei "Meldeversäumnis" die Leistung vorläufig einstellen kann, bis der Empfänger PERSÖNLICH wieder vorspricht.

Dafür unterschreibt jeder Leistungsempfänger, dass er davon Kenntnis genommen hat.

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz IV & Jobcenter, 50

Dein Bescheid ist aber nicht evtl.abgelaufen und du hast vergessen rechtzeitig einen Weiterbewilligungsantrag zu stellen ?

Hast du denn schon mal die kostenlose Hotline unter 0800 4555500 angerufen und dich da nach dem Grund erkundigt oder mal direkt beim Jobcenter nachgefragt.

Es muss ja einen Grund für die verzögerten Zahlungen bzw. Einstellung der Zahlung geben,es wird sicher keine Leistung einbehalten nur weil dich jemand ärgern möchte,was auch schwer zu beweisen wäre.

Kommentar von Attila7769 ,

Hast zwar eigentlich Recht aber JEDER macht mal Fehler also auch das liebe JOBCENTER! :-P

Kommentar von isomatte ,

Sicher macht auch das Jobcenter Fehler,aber wenn das bei dir schon öfter vorgekommen ist,muss es ja auch einen Grund dafür geben und der liegt sicher nicht daran,dass dich jemand ärgern möchte !

Antwort
von Angel941, 12

Warum gehts Du nicht persönlich vorbei und erkundigst Dich in der Leistungsabteilung warum die Zahlungen eingestellt wurden? Das geht auch ohne Termin.

Bei dieser Gelegenheit kannst Du dann auch gleich einen Vorschußzahlung verlangen. 

Wenn das alles nichts hilft, dann geh zum Amtsgericht mit Deinem Leistungsbescheid und besorge Dir eine einstweilige Anordnung zur Zahlung.

Antwort
von KarimDB402, 65

Ich würde einen Termin mit deiner Beraterin/Berater machen und es mit denen besprechen.

Viel Glück 👍

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community