Frage von Punishment, 29

Jobcenter Termin Begründung?

Hallo,

Ich habe Mittwoch einen Termin beim Jobcenter wegen meiner beruflichen Situation und nun ist es so das ich ein Föj mache aber den Vertrag erst nächste Woche bekomme, sprich ich kann nicht beweisen beim Termin das ich tatsächlich den Platz habe. In dem Termon will mich der Sachbearbeiter "vermitteln". Ich kann diesem Termin nur aus wichtigen Gründen fernbleiben. Die Sache ist sobald ich den Vertrag nächste Woche habe werde ich sofort zum Jobcenter laufen und ihn vorzeigen aber dieser Termin diese Woche würde mir nichts bringen. Kann ich bei der Absage als Grund nennen das ich den Vertrag erst nächste Woche habe? Wie formuliere ich das ?Der Platz ist mir sicher.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Punishment,

Schau mal bitte hier:
Gesetz Arbeitsamt

Antwort
von Schokolinda, 19

der termin würde schon was bringen- den termin wahrzunehmen sichert dir deine bezüge. es ist nun mal so, dass du dort antanzen musst, wenn die dir einen termin dafür geben.

und wenn es dort um deine berufliche situation geht (das amt will sich auf den neuesten stand bringen), dann bist du dort mit der info, dass du bald einen vertrag kriegst, doch genau richtig.

Kommentar von Punishment ,

Im Brief stand das man mich im Termin an etwas vermitteln will, ob die sich auf den neuesten Stand bringen wollen weiß ich nicht

Kommentar von gnarr ,

du sagst sie wollen deine berufliche situation besprechen. somit gehört auch dazu, dass die herrschaften sich aktualisieren wollen. du hast ja neuigkeiten mitzuteilen. also trag es einfach vor.

Kommentar von Schokolinda ,

es ist egal, ob du das gespräch für sinnvoll hältst. das arbeitsamt bestimmt den termin. es könnte auch sein, dein vertrag wird nichts (wollen wir nicht hoffen, wäre aber möglich) - daher schadet es nichts, ein paar adressen zu bekommen.

Antwort
von herakles3000, 18

Gehe hin und teile mit das du nächste Woche erst den Vertrag bekommst.!Außerdem kannst du so auch die Fahrtkosten zurückverlangen  für den Termin. Den Termin absagen bringt so nichts.

Antwort
von Flohrianus, 16

Du willst nicht absagen, du möchtest verschieben! (Da Vertrag in der Bearbeitung ist)

Kleiner Unterschied bei uns Normalos, großer Unterschied bei den Behörden.

Antwort
von Fortuna1234, 24

Hi.

verschieb ihn doch einfach und sag dann ab wenn du den Vertrag hast. Für die wäre das ja auch nur Zeitverschwendung.

Kommentar von gnarr ,

nö das wäre keine zeitverschwendung. fsj mindert den bedarf.

Kommentar von Fortuna1234 ,

Zeitverschwendung in dem Sinne, dass es erst dann richtig interessant wird, wenn ein Vertrag vorliegt.

Antwort
von gnarr, 8

du gehst zum büro der stelle die fsj für dich durchführt und lässt dir eine bescheinigung ausstellen. dann gehst du zum termin. dort legst du bescheinigung vor und sagt das der vertrag nachgereicht wird, sobald der vorliegt.

Antwort
von brummitga, 13

dem Termin würde ich auf keinem Fall fern bleiben; dann hast du evtl. sofort Ärger an der Backe. Geh einfach hin und sage dass du am ....einen Vertrag bekommst und diesen sofort vorlegen wirst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community