Frage von Dammm3, 66

Jobcenter Sachberater bringt mich zum austicken?

Ich werde verarscht vom Jobcenter. So habe ich das Gefühl. Ich mache momentan ein Praktikum vom Jocenter was 25h x Woche geht. Im Praktikum habe ich jeweils 2x 6h in der Werktstatt zu sein(12h Betrieb/ 10h Einschulung für den Betrieb/ 3h Bewerbungsschreiben. Mein Ziel ist es eine Ausbildung zumachen(eigentlich möchte ich eine Schulung machen, da ich mir noch die Mittlere Reife holen möchte um die gewünschte Ausbildung zu machen) Die Beraterin weigert sich mir zu helfen bei dei der Schulung.

Das Praktikum was ich im moment mache, hatt reingar nichts damit zutun mit der Zielrichtung die ich verfolge und eine Ausbildung kann man dort auch nicht machen in dem Projekt.

Die Beraterin hat mir vor dem Projekt versprochen, dass ich Hilfe bekomme bei der Wohnungssuche. Das Unternhemen dort bietet sowas überhaupt gar nicht an. Das teilte die Mitarbeiterin an. Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Was kann ich in so einem Fall tun? Ich hab bereits den Vertrag unterschrieben den sogenannten "Ermittlungs...vertrag". Und wenn ich die Maßnahme vorzeitig beende bekomme ich Sanktion!

Finanziell kann ich mir kein Anwalt leisten. Ich kann auch mit der Beraterin nicht kommunizieren(siehe vorherige Frage).

Ich bin kurz davor auszuticken. Der Sachberater versprach mir von Möglichkeiten die sie mir anbieten aber es war alles schlichtweg gelogen oder "unwissend".

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von lafargue, 11

Du könntest Dir irgendeinen Teilzeitjob suchen, dann wärst Du erstmal aus der Maßnahme raus, das hat bei mir jedenfalls so geklappt. Beruflich führen solche Jobcenterschulungen kaum weiter.

Antwort
von Marakowsky, 36

Geh zum Vorgesetzten. Das ist leider das einzige was hilft. Schreibe ein Protokoll von der Maßnahme und allen Terminen und bespreche das mit dem VG

Antwort
von Kuestenflieger, 23

wieso bemüht man ein jobcenter um eine weiterführende schule zu besuchen ?.

da bemüht man sich selbst, mit den eltern , vor dem ende der letzten schulzeit drum , die lehrer sind - bei bestehenden voraussetzungen- hilfsbereit  dabei .

Antwort
von aribaole, 17

Geh zum Vorgesetzten. Diese Praktika und Maßnahmen dienen nur dazu, die Leute aus den Arbeislosenlisten zu nehmen. Rate mal warum!

Antwort
von beangato, 22

Die Wohnung musst Du schon selbst suchen.

eigentlich möchte ich eine Schulung machen

Sowas zu bewilligen, ist eine Kann-Leistung. Wenn die SB nein sagt, ist das halt so.

Du könntest auf eine Abendschule gehen, um Deine mittlere Reife nachzuholen - aber das musst Du selbst bezahlen.

Finanziell kann ich mir kein Anwalt leisten.

Du kannst Dir einen Beratungsgutschein holen - kostet ca. 15 Euro.

Antwort
von Dammm3, 23

ahja ich vergaß zu erwähnen, dass bei der maßnahme geraucht wird und ich zwanghaft in dem raum sein muss. ich hab totale lungenschmerzen. kann man das als körperverletzung ansehen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten