Frage von kyoruan, 60

Was ist das für eine Logik bei der Berufsberatung im Jobcenter?

und zwar folgendes... ich hatte vor kurzem mit einer scheinbar weniger kompetenten ,,helferin'' oder sowas ein gespräch bei der berufsberatung 

dort hat sich dann ergeben, dass ich mir als ziel gesetzt habe das ich mein fachabitur im schwerpunkt wirtschaft und informatik machen möchte allerdings hat diese ,,helferin'' mich förmlich dazu gedrängt mir eine ausbildungstelle zu suchen und hat sogar wünsche die ich sonst so interesannt fande was berufe angeht einfach ignoriert ich bekomme jz regelmäßig stellenangebote und habe in 2 wochen erneut ein gespräch ( 

allerdings bei einer anderen person (keine ahnung warum ) aufjedenfall will ich 100% mein fachabitur machen meint ihr ich soll trozdem bewerbungen schreiben kann mir da was passieren wenn ich es nicht mache ?

Expertenantwort
von Setna, Community-Experte für Bewerbung, 27

Diese Beratung ist wirklich etwas komisch.Vielleicht denkt die ja, wenn du eine Ausbildung machst, dann wirst du selbstständiger und bei deiner Mutter ausziehen, so dass deiner Mutter anderweitig geholfen werden kann bzw. andere "Bestrafungen" möglich wären.

Welchen Schulabschluss machst du denn gerade? Wie sehen deine Noten aus?

Antwort
von atzef, 41

Wie sollen wir dir diese Frage auf der basis deiner spärlichen Infos beantworten können?

Wenn du ALG 2 kassierst, hast du jede Gelegenheit zur beendigung deiner Hilfsbedürftigkeit wahrzunehmen und bekommst keinen Schulbesuch finanziert. Falls nicht, kannst du eigentlich machen, was du willst...

Kommentar von kyoruan ,

meine mom bekommt ALG 2 ich selber bin noch in der schule und hatte mich selber zur berufsberatung halt angemeldet um mich halt beraten zu lassen ? an sich muss ich dem ganzen doch nicht weiter nach gehen ? 

Kommentar von atzef ,

Wenn deine Mutter ALG 2 bekommt, dann du wohl auch. Ansonsten musst du als Schüler natürlich nicht eine Ausbildung machen, sondern kannst auch weiter auf eine FOS gehen.

Antwort
von FragSophia, 31

Ich würde an deiner stelle keine Bewerbungen für irgendwelche Ausbildungen machen! Wenn du eine bekommst musst du die machen wenn du Pech hast (hängt von deiner Vorgeschichte ab und ob du ALG2 bekommst ) bewerbe dich an Schulen an denen du dein fachabitur machen kannst! :D Die wollen dass ich Büroangestellte werde, es gibt kaum einen Menschen der weniger dazu geeignet ist als mich... :& Lass dich von denen nicht kleiner machen als du bist, die sind täglich von Menschen umgeben die nichts wirklich erreichen wollen und demotiviert sind... Bestehe auf deine Ziele! Viel Glück! :)

Kommentar von kyoruan ,

meine mom bekommt ALG 2 ich selber bin noch in der schule und hatte mich selber zur berufsberatung halt angemeldet um mich halt beraten zu lassen ? an sich muss ich dem ganzen doch nicht weiter nach gehen ?

Kommentar von FragSophia ,

Soweit ich weiß musst du dir in diesem Fall keine Gedanken machen :D

Kommentar von kyoruan ,

ok gut damit ist mir einiges an stress genommen da ich es sinnlos finde zeit für bewerbungen stat lernen zu nutzen wenn ich eh noch weiter in die schule will ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten