Das Jobcenter hat meine Leistungen wegen dem Einkommen vom Vormonat gestrichen. Ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt beim ALG - 2 nicht darauf an wann du arbeitslos geworden bist,sondern wann dein Einkommen ( Zuflussprinzip ) auf deinem Konto eingeht !

Ist es dann nach Abzug von Freibeträgen auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll - noch so hoch,dass du deinen / euren Bedarf nach dem SGB - ll decken kannst,dann besteht für diesen Monat kein Anspruch auf Leistungen.

Hättest du dein Einkommen aus dem November jetzt angenommen schon ende November auf dem Konto gehabt und das dann nach dem Abzug der Freibeträge noch so hoch gewesen wäre das dann für November kein Anspruch bestanden hätte,dann aber für Dezember,weil dann das anrechenbare Einkommen im Folgemonat zu Vermögen würde und bis zum so genannten Schonvermögen nicht mehr angerechnet werden dürfte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und habe im Dezember mein Lohn erhalten vom November.

Beim Alg2 gilt das sogenannte "Zuflussprinzip". Es geht nicht darum, wann Du Dein Geld verdient hast, sondern wann es Dir zugeflossen ist.

Wenn dies im Dezember war, wird es für Dezember angerechnet.

Umgekehrt ist es auch so: wenn Du im Februar zu arbeiten beginnst & Dein erstes Gehalt erst im März bekommst, erhälst Du für Februar noch Alg2.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigenes Einkommen wird immer abgezogen. Wenn es zu hoch ist, gibt es gar keine Leistung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lamerz2008
02.02.2016, 15:18

Ja schon. Aber ich habe November noch bis 15. gearbeitet. Und habe im Dezember mein Lohn erhalten vom November. Da kann doch net sein das ich Dezember leer stehe.

0

Was möchtest Du wissen?