Frage von RipeClown, 72

Jobcenter Geld + Hilfe + Wohnung?

Hey Leute,

Ich kann einfach nicht mehr mit meiner Mutter zusammen wohnen. Es geht einfach nicht. Die Meinungen sind zu unterschiedlich und der Streit wird immer länger und härter.

Ich Wohle in Berlin, bin 18 und mache gerade mein Abitur bis einschließlich 2017.

Kann das Jobcenter mir helfen eine Wohnung zu finanzieren und mich weiterhin unterstützen ?

Was muss ich tun und wie viel würde ich bekommen pro Monat ?

Wie lange würde das dauern ?

Danke im Voraus

Antwort
von testwiegehtdas, 24

Du könntest dich an das Jungendamt wenden. Die können dir Helfen, dich zur Not wo anders unter zu bringen.  Auch wenn du schon über 18 bist können sie oft Adressen und weitere Beratungsstellen vermitteln.

Unterhalt z.B. für Essen und eine Wohnung müssen deine Eltern zahlen, zur Not musst du es einklagen, wenn sie sich weigern. Sollten sie nicht zahlen kann man zur Not einen Vorschuss vom Amt bekommen, den es sich dann von deinen Eltern zurück holt. Das kann aber auch dauern. Manche hängen Wochen in der Luft ohne Geld und ohne zu Hause, ehe sie Geld bekommen...

Versuch am Besten schon bevor du das alles in Gang setzt Freunde zu finden, deren Eltern dich evtl. für ein paar Tage oder Wochen aufnehmen würden. Denn wenn du dann im schlimmsten Falle ohne Geld da stehst ist es schwer, jemanden spontan zu finden wo man länger hin kann. Und denk dran: du wärst da nicht im Hotel, sondern solltest mithelfen.

Was sind denn die Probleme zwischen deiner Mutter und dir? Vielleicht könnte man versuchen da was zu ändern...

Antwort
von herakles3000, 15

1  Das Jobcennter wir dir erstmal erkären das sie nicht zuständieg sind weil du keine 25 bist aber wen du nachweisen kanst das du dort nicht mehr wohnen kanst dan Das jobcente dir helfen aber dazu must du entweder das schriftlich von deiner Mutter haben oder von einem Arzt oder vom Jugendamt.das es für dich besser ist dort auszuziehen nur dan gibt es stadtli- che hielfe

2 Dan kanst du dir dein eigenes Kindergeld auszahlen lassen und wen das Jobcenter nichts zahlt dan kanst du dir Wohngeld beantragen was aber nur ca 30-50€ ist aber dir steht auch noch Unterhalt zu da du noch in der Schule bis und danach bis entweder zum 25 wen du zb studierts oder bist zum ende deiner Ausbildung.

Antwort
von BellaBoo, 50

Bafög + Mietzuschuss + Kindergeld, wer Bafög bekommt, der kriegt kein Geld von der Arge.

An sich muss deine Mutter dich unterstützen, aber da sie das nicht kann wird es schwierig. Beim Kindergeld musst du auch beantragen, das das nur an dich ausgezahlt wird oder sie muss es an dich weiterleiten...

Frag am besten beim Bafögamt mal nach.

Kommentar von RipeClown ,

Und von wo kriege ich denn Mietzuschuss dann ?

Kommentar von BellaBoo ,

Auch vom Bafögamt, wenn ich mich richtig erinnere...das ist bei mir schon ein paar Jahre her^^

Antwort
von Januar07, 40

Diese Frage wurde so oder ähnlich bereits zig-mal hier gestellt.

Die Allgemeinheit ist nicht dafür da, Kindern, welche daheim Probleme haben, Wohnungen und/oder Wohnungseinrichtungen zu finanzieren.

So lang Du Dich in Ausbildung befindest, sind Deine Erziehungsberechtigten die alleinigen Ansprechpartner!

Wenn die finanziellen Möglichkeiten bestehen, dann können die Erziehungsberechtigten Dir Deine Wohnung einrichten und die Miete bezahlen.

Sind diese Möglichkeiten nicht gegeben, dann hast Du einen Anspruch auf Unterkunft und Vollverpflegung zu Hause.

Und noch was: wer Geld aus öffentlichen Kassen beantragt, der sollte vorher mal eingezahlt haben, z. B. Steuern.

Nun ja, ist nur meine bescheidene Meinung.


Kommentar von RipeClown ,

Du meinst die Steuern die ich bezahlen werde wenn ich mit meinem zukünftigen 1er Abitur in die Wirtschaft gehe und mehrere tausend Euro an Steuer bezahlen werde oder zur Bundeswehr und die Offizierslaufbahn mache und meinem Land treu dienen werde ?

Oder meinst du die Steuern die ich bezahlen werde, weil ich mit meinem Abi aufhören muss und irgend wo anders für den Mindestlohn arbeiten muss damit ich mir meine Wohnung finanziere und meinen Lebensunterhalt finanzieren muss ?

Kommentar von RipeClown ,

Noch dazu ist meine Mutter beim Jobcenter. Das heißt ich kann so gesehen nicht arbeiten, da ab 100 Euro das Jobcenter  80% des Gehalts bekommt. Aus diesem Grund bevor man urteilt, sollte man sich die komplette Geschichte erstmal anhören.

Kommentar von Januar07 ,

Fahr mal runter!

Bevor ich mir eine komplette Geschichte anhören kann, muß sie mir erst mal erzählt werden.

Und was Deine Zukunftspläne anbelangt, da wünsche ich Dir wirklich alles Gute.

Aber das, was Du da beanspruchen möchtest, das ist nicht anderes als ein Kredit, welchen Du durch Deine zukünftige Berufstätigkeit rechtfertigst.

Wärest Du denn bereit, einen Kreditvertrag mit dem Amt zu unterzeichnen?

Antwort
von lanlan0000, 41

Vom amt wirst du nichts bekommen. Solange du nicht mit der schule fertig bist, müssen dich deine eltern finanzieren.

Kommentar von RipeClown ,

Und hast du es gelöst ?

Antwort
von ooodaniooo4, 25

Amt zahlt Wohnung erst ab 25 des Problem hatte ich auch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community