Frage von JessicaTK, 29

Jobcenter finanzierungshilfe?

Hallo zusammen, ich habe eine frage über finanzierungshilfe bei Jobcenter. Habe jetzt eine Job von 8,50 stunde pro woche (10 euro pro stunde). Ist das genung zu hilfe bekommen? Habe ich probiert zu suchen, aber es its mir ein bißchen kompliziert

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 6

Bevor man dir hier eine einigermaßen vernünftige Antwort geben kann,müssen noch mehr persönliche Angaben gemacht werden,denn erst dann könnte man sagen ob dir überhaupt etwas zustehen würde !

Denn bei diesem Einkommen kannst du dir ja noch keine eigene Wohnung leisten,demnach musst du derzeit wo anders untergebracht sein und wenn das bei deinen Eltern ist,du unter 25 bist,dann musst du dem Jobcenter einen wichtigen Grund nennen können,warum du da nicht mehr wohnen kannst.

Wenn du das nicht kannst,dann würdest du die Zusicherung zur Kostenübernahme nicht bekommen,also deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) würden nicht übernommen,bis du dann das 25 Lebensjahr erreicht hättest.

Dir stünden dann nur dein gekürzter Regelsatz von dann 324 € zu und von deinem Erwerbseinkommen würden dir deine Freibeträge nach § 11 b SGB - ll theoretisch abgezogen,also dadurch dein anrechenbares Einkommen verringert und dein evtl.Anspruch auf eine Aufstockung erhöht.

Würdest du angenommen 350 € Brutto wie Netto verdienen,dann hättest du deinen Grundfreibetrag von 100 € und von den übersteigenden 250 € ( 100 € - 1000 € Brutto ) stehen dir noch mal ( 20 % Freibetrag ) 50 € zu und von 1000 € - 1200 € Brutto sind es noch mal 10 % Freibetrag.

Dann läge dein Freibetrag bei 150 € und 200 € wäre dein anrechenbares Nettoeinkommen,demnach stünde dir dann max. die Differenz von 200 € bis zu deinen 324 € Regelsatz zu,also dann 124 € im Monat,wenn das obige auf dich zutreffen würde und du keine Zusicherung zur Kostenübernahme bekommen würdest und unter 25 bist.

Antwort
von blumenkanne, 12

macht also bei 34 stunden im monat ca. 340 euro im monat verdienst? nun dein bedarf liegt ab januar bei 404 euro zzgl. maximale kdu. also stell einen antrag.

Kommentar von JessicaTK ,

Also es wäre wie sie hilfen mir mit die Wohnungsmiete, aber ohne nebenkosten wie heizung..? (In eine monat ist 340 euro,genau)

Kommentar von blumenkanne ,

pass auf. angenommen deine miete betrüge 300 euro warm (inklusive heizung und nebenkosten). dann beträgt dein bedarf:

404 euro regelleistung + 300 euro miete = 704 euro bedarf (stand jan.16)

von deinem gehalt 340 euro werden die ersten 100 euro als freibetrag abgezogen.

verbleiben dann also noch 240 euro. davon werden wiederum 20% abgezogen: also 48 euro freibetrag. zusammen addiert ergibt das einen freibetrag von 148 euro.

340 euro lohn - 148 euro freibetrag = 192 euro lohn der als einkommen angerechnet wird.

also 704 euro bedarf - 192 euro einkommen = 512 euro alg2 die du noch bekommen könntest, in dem von mir benannten beispiel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten