Frage von Regenboogen, 40

Jobcenter braucht man einen Terim ( Fragen wegen der Ausbildung)?

Hey,

also zur Zeit bin ich mit der Schule fertig und habe noch keine Ausbildungsstelle. Ich weiß eigentlich was ich gerne machen möchte, nämlich eine Ausbildung zur Buchhändlerin. Mein Vater drängt aber ständig damit, dass ich doch mal zu dem Jobcenter einen Ort weiter gehen sollte... Meine Frage jetzt: braucht man einen Terim, wenn man dort hin möchte? Ist es überhaupt sinnvoll dort vorbeizuschauen?

Falls es von Wichtigkeit sein sollte, ich bin Volljährig.

Antwort
von Carlystern, 29

Für dich ist nicht das Jobcenter, sondern die Berufsberatung der Arbeitsagentur zuständig. Bewerbe dich doch einfach. Ja und bei einem Jobcenter brauch man ein Termin. Du kannst such mal das BIZ in der Arbeitsagentur besuchen. Die im jobcenter kannst du vergessen. Die tun nicht mehr als kritisieren und das Fallmagement hat diesen Beruf nie gelernt. Diese kommen aus allen möglichen berufen

Daher gehe lieber auf deine zuständige Arbeitsagentur, werde selbst aktiv. Schreibe Bewerbungen. Wenn du dich auf andere verlässt bist du verlassen.

Antwort
von SerenaEvans, 30

Sinnvoll ist eine Beratung schon und findet i.d.R. mit Termin statt.

Sicher ist Buchhändler ein schöner Beruf, der allerdings langsam ausstirbt. Immer weniger Buchhandlungen schaffen die Konkurenz mit den großen Online Händlern.

Kommentar von Carlystern ,

Beratung ja aber nicht bei einem Jobcenter, sondern bei der Arbeitsagentur.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community