Frage von Thomas94116, 77

Jobcenter "Bedarfsgemeinschaft"?

Hallo zusammen, fülle gerade meinen ALG2 Antrag aus "Anlage EK" für "Einkommen"

Zu meinem Wohnverhältnis: Ich wohne seit neustem bei meinem Bruder über Untermietvertrag in seiner 4 Zimmer Wohnung wo ich seperat 2 Zimmer (30qm) beziehe.

Muss ich IHN als Bruder weil er in der gleichen Wohnung wohnt, auch bei "Anlage EK" (Persönliche Daten der Person über 15 Jahren in meiner Bedarfsgemeinschaft, auf die sich die Angaben in dieser Anlage beziehen) angeben?

Ich meine gehört zu haben das ER nicht als "Bedarfsgemeinschaft" dazu gehört, da wir beide getrennte Wohnräume haben und jeder seinen eigenen Haushalt zu machen hat.

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.

MFG Thomas

Antwort
von Otakujeannedark, 55

Es gibt eine Zeile in der du angeben musst wie viele neben dir in dieser Wohung leben als Mitglied deiner Bedarfsgemwinschaft musst du ihn nicht aufzählen da das Verhältnis mit dem Mietvertrag ja geklärt ist.

Kommentar von Thomas94116 ,

Ja das ist  der Teil vom "Hauptantrag" (Anlage AH) wo ich ihn nicht angegeben habe. Aber in Anlage EK (extra Zettel) werd ich wieder gefragt zu meiner "in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen"

Und das verwirrt mich gerade.

Kommentar von Carlystern ,

Du musst den Zettel garnicht ausfüllen. Es sei denn du beziehst Einkommen. Da ihr selber keine Bedarfsgemeinschaft gründet ist der Zettel sofern du kein Einkommen hast uninteressant.

Kommentar von EstherNele ,

@Thomas94116

Geh einfach mal davon aus, dass das Jobcenter oft genug Dienst nach Vorschrift macht. Und das heißt: jeder Antragsteller bekommt eine Grundausstattung an Formularen mit. Selbst wer Angegeben hat, völlig allein zu leben, bekommt oft genug diese Formulare mit.

Also - keine Gedanken machen, ihr seid keine BG

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt, Arbeitslosengeld, Jobcenter, 27

NEIN musst du nicht,denn du kannst nach dem Gesetz keine BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) mit deinem Bruder bilden !

Da käme nur eine HG - ( Haushaltsgemeinschaft ) in Betracht,am besten schreibst du gleich ein paar formlose Zeilen zu deinem Antrag dazu,dass du von deinem Bruder weder wirtschaftlich noch finanziell unterstützt wirst.

Kommentar von Carlystern ,

Das musste ich nicht und ich bin 35 und wohne bei meinen Eltern. Denen war es egal.

Kommentar von isomatte ,

Ab 25 bildest du dann eh deine eigene BG - und mit deinen Eltern zusammen könnte es dann nur eine HG - sein und in dieser kann das Jobcenter auch eine Unterhaltsvermutung unterstellen !

Deshalb mein Hinweis auf das kurze formlose Schreiben zum Antrag,dann kommt das Jobcenter erst gar nicht auf die Idee,dann ist die Sache von Beginn an gleich geklärt.

Antwort
von letiki05, 25

Ihr seid keine Bedarfsgemeinschaft, daher brauchst Du keinerlei Angaben über Deinen Bruder zu machen.

Antwort
von Carlystern, 40

Nein du musst garnichts ausfüllen. Ihr wohnt wie in einer WG wenn jeder für sich selber sorgt und seid füreinander nicht zuständig. Du bildest also deine eigene Bedarfsgemeinschaft.

Kommentar von Thomas94116 ,

Ich habe dem Jobcenter genau meine Wohnverhältnisse geschildert, und denen das genau erklärt in welchem Verhältnis in wohne, trotzdem wurde mir diese "Anlage EK" zum ausfüllen mitgegeben.. Und dieser Bogen bezieht sich nur auf .."zur Feststellung der Einkommensverhältnisse jeder in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen" hmm..

Kommentar von Carlystern ,

Wie gesagt den musst du nicht ausfüllen. Sondern den musst du nur ausfüllen wenn du selber Einkommen beziehst. Ihr bildet keine Bedarfsgemeinschaft sondern eine WG. Jeder sorgt für sich selber.

Kommentar von Carlystern ,

Erst nach einme Jahr kann man euch unterstellen ihr würdet eine Bedarfsgemeinschaft gründen. Doch scheint ihr beide ja männlich zu sein und da wird sowas auch nicht passieren.

Kommentar von Thomas94116 ,

Nicht nur männlich, sondern auch Brüder :D Inzest gibts nicht :D xD

Kommentar von isomatte ,

Selbst nach 10 Jahren wäre eine BG - rein vom Gesetz her zwischen Geschwister gar nicht möglich und eine WG - zwischen Verwandten ist auch nicht möglich,es käme also nur eine HG - ( Haushaltsgemeinschaft ) in Betracht !

Kommentar von Carlystern ,

Danke für den ergänzenden Kommentar

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community