Frage von Robster89, 35

Jobcenter Anrechnung?

Hallo :)

Folgender Fall Ich habe eine Nebenbeschäftigung die auch gemeldet ist wobei ich 160 Euro verdiene was auch angerechnet wird.

Wenn ich bei diesem Nebenjob nun einen Vorschuss von ca 900 Euro bekommen würde müsste dieser sofort komplett angerechnet werden oder muss ich das nicht extra angeben weil die Arbeit ist gemeldet und Einkommen wird schon monatlich berechnet daher arbeite ich es an sich nur ab.

Oder gibt es da ebenfalls bestimmte Regelungen?

Danke für Antworten :)

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Hartz 4 & Jobcenter, 16

Angeben musst du das nicht,die Beschäftigung ist ja gemeldet,aber du musst deine Einkommen ja nachweisen und Einkommen wird in dem Monat des Zuflusses ( Zuflussprinzip ) auf deinen Bedarf bzw.Leistungen angerechnet !

Kommentar von Robster89 ,

Danke für die Antwort :) 

Wenn ich das richtig verstehe ist ein Vorschuss also quatsch da das Jobcenter es mir in den Monat wo ich ihn bekommen würde komplett anrechnet. Korrekt?

Kommentar von isomatte ,

Komplett sicher nicht,es käme darauf an wie der Vorschuss gezahlt würde !

Wenn das ganze als Erwerbseinkommen gezahlt wird hast du deine normalen Freibeträge auf Erwerbseinkommen und dann müssten meines Wissens Sozialabgaben und ab ca. 950 € Brutto auch Steuern abgeführt werden.

Du würdest dann bei 900 € Brutto einen Freibetrag von 260 € haben und wahrscheinlich ca. 710 € Netto bekommen,dann hättest du nach Abzug deiner Freibeträge ca. 450 € anrechenbares Erwerbseinkommen,dass würde also dann von deinen Leistungen abgezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten