Frage von kamcia, 40

jobcennter?

Hallo! Ich arbeite seit 2 Monaten als Pflege Dienst die stelle habeich mir selbstendig besogt aber dazu richtig nim ausuben brauche ein führschein dazu muss ich sagen das ich habe schon ein teilzeit Job aber das jobcenter möchte gerne das ich habe mehr Stunden das wegen habe ich mir das zweite Job als Pflege Dienst besogt . ich wärde mich freuen um paar Antworten LG

Antwort
von herakles3000, 6

Lasse dir von deinem Chef im pflegedinst bescheinigen das du den Führerschein haben must damit er dich Vollzeit und dauerhaft anstellen kann dann zahlt das Jobcenter das wohl eher vielleicht sogar ohne Rückzahlung.Was sollen den mehr stunden bringen wen du dan mehr steuern zahlen must frage das mal nach beim jobcnter.Wen er dir zb  schriftlich gibt das du mit führerschein dort einen festanstellung bekosmt dan zahlt das amt das normalerweise wen sich nichts geändert hat.

Antwort
von kamcia, 17

Ob der JobCenter bezahlt der führschein?

Antwort
von EstherNele, 15

Ich kenne ein paar (seltene) Fälle, wo das Jobcenter einen Führerschein als Darlehen bezahlt hat, also in Raten zurückzuzahlen.

Mehr Glück könnte man haben, wenn es um besondere Sachen geht (LKW-Führerschein o.ä.). Aber auch da brauchst du die schriftliche Erklärung des Arbeitgebers, dass er dich, wenn du den Führerschein hast, Vollzeit und unbefristet einstellt.

Dass das JC den "normalen" Führerschein komplett bezahlt, habe ich noch nicht gehört - und ich arbeite seit 15 Jahren im Bereich Soziale Beratung ALG II. Das geht nämlich darum, dass du den Führerschein auch privat nutzen kannst, beim LKW- oder Bus-Schein ist das schon wieder anders.

Außerdem kannst du dir ja auch einen Vollzeitjob suchen - dann bist du vielleicht weg vom Jobcenter und kannst ganz normal deinen Führerschein selbst finanzieren.

Das heißt - bekommst du denn zur Zeit noch Leistungen? Wenn nicht, dann bezahlt das JC ohnehin nichts, erst recht keinen Führerschein.

Und noch eins verstehe ich nicht. Wenn dich der Pflegedienst eingestellt hat ohne Führerschein, wieso brauchst du dann plötzlich einen? Dann hätten sie dich doch gar nicht erst eingestellt.

Bei einer Freundin, die in der Pflege arbeitet, ist sogar gefragt worden, wie lange sie den Führerschein schon hat. Weil sie ab und an auch mal Pflegekunden irgendwo hin fahren muss - da hätten sie keinen Fahranfänger eingestellt.

Ich denke, da wirst du kaum Erfolg haben mit dem Wunsch. Vielleicht hast du ganz großes Glück und du bekommst ein Darlehen - das heißt aber, dass du das in Raten zurückzahlen musst.

Kommentar von kamcia ,

Ja bekomme noch Leistung.

 

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 10

Es gibt die Möglichkeit das einem der Führerschein durch das Jobcenter finanziert wird,es ist aber immer eine Einzelfallentscheidung,muss also immer individuell entschieden werden !

Wenn du deine Beschäftigung schon hast wird dir das Jobcenter sehr wahrscheinlich nichts finanzieren.

Anders würde es aussehen wenn du einen Arbeitgeber ( AG ) an der Hand hättest der dich versicherungspflichtig Einstellen würden wenn du einen Führerschein hättest,weil dieser entweder beruflich erforderlich wäre oder du mit öffentlichen Verkehrsmitteln deine Arbeitsstelle nicht in angemessener Zeit erreichen könntest bzw.nicht hin und zurück kommen würdest.

Antwort
von GerdausBerlin, 9

Das Jobcenter kann einen Führerschein finanzieren, als Zuschuss, nicht als Darlehen, und zwar nach SGB II § 16 Absatz 1 in Verbindung mit SGB III § 44 bzw. § 45. "Kann" heißt, es muss jeweils der Einzelfall geprüft werden, es gibt diese Leistung nur als Ausnahme.

Also sollte man schon glaubhaft machen, dass es mit dem Schein bergauf gehen wird beruflich.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort
von EstherNele, 18

Was willst du denn wissen?

Kommentar von kamcia ,

ob der JobCenter bezahlt der führschein?

Kommentar von Reanne ,

Nein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten