Frage von Blubdieblub, 23

Job und Krankheiten?

Was machen Leute die reuma, gicht, MS oder andere Krankheiten haben? Dürfen die gefeuert werden? Wenn mann zB. Medizin oder etwas anderes studiert hat das mann dann nicht mehr machen kann. Ich frage weil ich einen Behindertenschein kriegen sollte wegen meiner Wirbelsäule. Habe ich aber nicht weil ich das nicht wollte und irgendwie konnten meine Eltern dann sagen das ich nicht als behindert eingestuft werde (weil das für den Job wichtig ist). Das ist doch Schwachsinn. Mit diesem Schein hätte ich jetzt keinen Job gekriegt? Und ohne Krieg ich einen job??? Ich meine egal ob ich offiziell behindert bin oder nicht ich habe eine krankheit wieso macht dann einen unterschied beim job? Welche Krankheiten behindern einen wirklich im Job und welche Nachteile hat mann davon?

Antwort
von Blubdieblub, 9

Ja aber bei mir ist das ja anders ich meine ich habe rückenschmerzen und muss sport machen und teilweise ein Korsett tragen aber dadurch bin ich ja nicht öfter krank oder anders schlechter.
Das steht ja einfach nur irgentwo deshalb finde ich es ja dumm wenn es trotzdem Einfluss auf den Job hat.

Antwort
von fitnesshase, 11

Viele Unternehmen stellen einen deswegen nicht ein, nicht weil man eingeschränkt ist, aber weil das für das Unternehmen gleichzeitig "krankheitsausfälle" bedeutet usw...

Andere Unternehmen hingegen sind verpflichtet eine bestimmte Anzahl von Behinderten aufzunehmen und bekommen dadurch auch Vorteile wenn sie dies tun.

Achja und Behinderte mit einem Medizinstudium naja....eher schlecht! Man muss dich doch auf seinen Arzt zu 100% verlassen können (soll jetzt nicht falsch rüberkommen).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community