Frage von Elviraxaxa, 66

Job kündigen Chef blöd?

Hallo ich habe eine frage ich habe seit 1.7.16 eine neue Stelle angetreten, die sich jetzt als Horror er gibt die Kollegin streiten nur der Chef kümmert sich um nichts, man wird als ausgelernte Kraft nur rum gescheucht während alle anderen nur rum sitzen.. Jetzt möchte ich in der Probezeit kündigen wie soll ich es formulieren an besten? Muss ich es begründen? Finanziell sind wir eig gut abgesichert da mein Mann sehr gut verdient und ich schau mich jetzt für ein neuen Job um danke für eure Hilfe

Antwort
von miezepussi, 30

Nein, du musst keine Begründung angeben. 

Aber überlege dir etwas, man wird dich fragen. Sag einfach dass es doch zu weit weg wäre, oder dass die Arbeitszeiten nicht zu denen Deines Mannes passen oder irgendwas anderes banales,

Kommentar von Skibomor ,

Warum sollte sie zu allem Elend auch noch lügen?

Kommentar von miezepussi ,

Damit ein eventuelles Zeugnis nicht schlechter als nötig ausfällt. 

Eventuell kennt dieser Chef den nächsten Chef und die unterhalten sich.... Kommt gar nicht gut.

Kommentar von Skibomor ,

Ein Zeugnis nach 5 Arbeitstagen wird sie nicht bekommen. Und wenn doch, würde ihr neuer Arbeitgeber wohl erst recht nachfragen, warum das so eine kurze Nummer war.

Kommentar von miezepussi ,

Das ist allerdings wahr ;-)

Antwort
von flottebiene333, 29

Hey. Das hört sich natürlich sehr ärgerlich an :/  

Also erstmal würde ich nicht sagen dass du zwingend einen Grund angeben musst. Wenn du schreibst dass du dich gezwungen siehst aus privaten Gründen das Unternehmen zu verlassen sollte es schon reichen. 

Ansonsten eventuell aufgrund von nicht ausreichender Kooperation zwischen Angestellten und Arbeitgeber ? 

Kommentar von Elviraxaxa ,

Danke!
Noch eine Frage kann ich morgen schon ins Büro gehen und sagen das ich kündigen möchte oder erst wenn ich die Kündigung in der Hand habe und ihm übergebe ?

Antwort
von Skibomor, 35

Du kannst zum "nächstmöglichen" Zeitpunkt kündigen (die Fristen sollten im Arbeitsvertrag stehen). Und Du musst das nicht begründen, aber sie werden Dich fragen.

Und ich würde mich an Deiner Stelle mit einer ehrlichen Antwort nicht hinterm Berg halten. ALG wirst Du wohl nicht bekommen und ein Zeugnis nach der kurzen Zeit nicht kriegen, also hast Du nichts zu verlieren. Vielleicht machen sie es bei Deiner Nachfolgerin dann besser - falls sie lernfähig sind.

Kommentar von Elviraxaxa ,

Danke ich habe eine Frage: ich muss ja die Kündigung schriftlich abgeben soll ich dann morgen schon mündlich kündigen oder erst wenn ich die schriftliche schreibe dann erst sagen?

Kommentar von Skibomor ,

Da ich eher ein "feiger" Mensch in solchen Dingen bin, würde ich die schriftliche Kündigung auf den letzten Drücker abgeben und vorher nichts sagen. Fairer wäre es allerdings, wenn Du sie so schnell wie möglich mündlich informierst, damit sie eine Nachfolgerin suchen können.

Antwort
von CSHH1978, 30

Ja, in der Probezeit kann man beiderseits von jetzt auf gleich ohne Frist kündigen. Danach gibts Kündigungsfristen. Schreib in die Kündigung, dass das Arbeitsklima unangenehm ist.

Hör dir unbedingt vorher zur Inspiration von Bernd Begemann "Ich komme um zu kündigen" an! (Z.B. auf youtube)

Antwort
von gayonesmanager, 24

Sags ihm doch einfach was dir nicht gefällt, und dass du kündigen möchtest. Du hast doch eh nix mehr zu verlieren^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community