Frage von Gerrad26, 20

Job im Ausland selber kündigen, mögliche Sanktionen?

Hallo liebe Community,

ich fasse mich mal kurz und zwar werde ich mit größter Warscheinlichkeit ein Job Angebot in Spanien annehmen. Natürlich mache ich mir im Vorfeld über alles Mögliche gedanken und würde gerne wissen, ob ich angenommen im Falle einer Selbstkündigung nach z.b 5 Monaten mit Sanktionen zurechnen habe? Was kommt auf mich zu, wenn ich nach beispielsweise paar Monaten merke die Arbeit ist nichts mehr für mich und ich kündige und zurück nach Deuschland kehre? Das würde mich wirklich sehr interessieren, natürlich soll und wird es nicht soweit kommen. Über eure Infos würde ich mich sehr freuen lg Gerrad

Antwort
von DerHans, 10

Wenn du belegen kannst, dass du einen Arbeitsvertrag in Spanien hattest, kannst du auch selbst kündigen.

das gilt natürlich nicht, wenn du "auf gut Glück" nach Spanien gehst, um dir dort einen Job zu suchen

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Arbeitsamt & Arbeitslosengeld, 9

Wie alt bist du denn und von was lebst du derzeit ?

Kommentar von Gerrad26 ,

ich bin 25 und lebe aktuell von Alg 1, nun habe ich das jobangebot denke aber auch über mögliche riskiken nach und würde halt gerne wissen wie es angenommen wäre wenn ich dort bin aber das projekt nichts für mich ist und ich das abbreche. Würde ich bei meiner Rückkher nach Deutschland mit Sanktionen zu rechnen haben? Aktuell beziehe ich noch Alg 1 welches in einem Monat ausgeschöpft ist.

Kommentar von isomatte ,

Wenn wir mal bei deinem Beispiel bleiben und davon ausgehen das du dein ALG - 1 Anspruch aufgebraucht hättest,dann hast du dir nach 5 Monaten noch keinen neuen Anspruch erworben !

Dazu hättest du dann innerhalb von 2 Jahren min. wieder 1 Jahr ( 360 Tage ) versicherungspflichtig gewesen sein müssen.

Demnach käme dann für dich nur das ALG - 2 vom Jobcenter in Betracht.

Das würde dann in der Regel für dich ab 25 Jahren bedeuten das du mit einer Sanktion deiner maßgeblichen Regelleistung von 30 % zu rechnen hättest und das über 3 Monate.

Du würdest dann angenommen bei einem derzeitigen Regelsatz für Singles von 404 € eine Kürzung von 121,20 € bekommen,also für deinen Lebensunterhalt nur 282,80 € erhalten und dazu deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community