Frage von Sileex, 113

Job für Zuhause?

Hallo.
Ich bin zurzeit 14 und will wenn ich halt 19 bin ausziehen und mir einen Hund besorgen.
Jetzt zu der Frage.
Ich würde gerne einen Job machen (WENN ICH 19 BIN UND ARBEITEN KANN!) bei dem ich halt Zuhause bleiben kann und ihn dort machen kann ( Vielleicht was mit Computer/Informatik?^^).
Weil wenn ich halt dann einen Hund habe will ich ihn halt nicht allein lassen^^
Also schreibt was für Jobs ich machen könnte bei denen ich Zuhause bleib.
Lg
SileeX

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 61

Hallo,

du wirst ja wahrscheinlich nach der Schule, so mit 16 oder 17, erst einmal eine Ausbildung machen. Und Ausbildungen, die man Zuhause macht, gibt es nicht.

Während der Vollzeit-Ausbildung bist du locker (mit Pausen und Wegezeiten) 9 - 10 Std. von daheim fort - also damit wäre eine Hundehaltung gar nicht möglich.

Und spätere Jobs, die man ausschließlich von Zuhause erledigen kann, gibt es wenige - und viele Leute, die so etwas machen möchten.

Das wird sicher eher ein Traum bleiben.

Kommentar von Busverpasser ,

In der Informaitk gibt es einige. Man kann ja z.B. freelancen. Überlege auch gerade ob ich das tun werde (habe gerade normalen Job) würde da auch mehr verdienen aber ich glaub mir würde die soziale Komponete mit der Zeit fehlen... ;-)

Antwort
von SusanneV, 23

Ich will Dich nicht Deiner Illusionen berauben, aber Du bist 14, hast die Schule noch nicht abgeschlossen, geschweige denn eine Ausbildung gemacht. Bring das erst mal hinter Dich und schau dann, wohin Dich Dein Lebensweg führt.

Wenn es Dein Wunsch ist, eines Tages einen eigenen Hund zu haben, dann wird das auch irgendwann klappen. Alles Gute auf dem Weg, der vor Dir liegt!

Antwort
von verquert, 16

Hallo Sileex,

interessierst Du Dich denn für Informatik/Computer?

Wenn ja, dann ist es doch bereits ein Ausbildungsberuf, der in Frage kommen könnte. Nicht, wegen dem Hund, sondern weil es Dich interessiert.

Wenn es lediglich wegen dem Hund ist, dann könntest Du auch Hundetrainer werden zum Beispiel. Oder Ergotherapeut werden, wo auch mit Tieren gearbeitet wird (Zielgruppe allerdings Menschen mit Behinderung... aber durch die Tiere eine andere Art von Zugang zu den Menschen bekommen)...

Beim Zoll arbeiten - mit Spürhunden - auch sie werden wohl privat mit nach Hause genommen nach der Arbeit.

[...]

Allerdings sind Deine Fragen eher Fußball und PC/Gaming...

Hier die Frage, ob Du es als Interesse eher vorziehst oder tatsächlich vielleicht auch in die Softwareentwicklung gehen magst. Das liegt an Dir. Finde bitte Deine Interessen heraus. Weil eine Ausbildung nur anstreben, wegen einem Hund... ich denke nicht, dass es Dich langfristig zufrieden stellen wird.

Antwort
von Busverpasser, 44

Hey ja mit Informatik liegst schon sehr richtig. Ich überlege auch gerade ob ich das tun werde (habe gerade normalen Job)
würde da sogar mehr verdienen als jetzt aber ich glaub mir würde die soziale
Komponete mit der Zeit fehlen... ;-)

Auch gibt mir die geregelte Arbeitszeit (zwischen 10 und 15 Uhr ist Kernarbeitszeit als Anwesenheitspflicht) eine Struktur vor die ich gut gebrauchen kann... :-D

Antwort
von Ben78456, 33

Ja das gibt es erkundige dich mal. Jemand der Angst vor Menschen hat arbeitet auch von zu Hause.

Antwort
von Selina2202, 5

Hallo :)

Es ist schwierig eine Ausbildung / festen Job zu erhalten, der ausschließlich von Zuhause aus gemacht wird. Vor allem bei Berufseinsteigern und auch bei kleineren Firmen wird die Anwesenheit doch sehr oft verlangt.

Ich kann die aber einen Tipp geben, suche einfach mal bei Google oder einer Suchmaschine deiner Wahl nach "Kollege Hund Betrieb". Mittlerweile gibt es einige davon. 

Kollege Hund bedeutet, dass in diesen Betrieben meist bereits Hunde sind und die Angestellten oft ihre eigenen Vierbeiner mitbringen dürfen. 

Wegen deiner Berufswahl: Informatik hört sich gut an, aber bis Du 19 bist, wird das wohl weniger was werden (Studium). Alternativ schau nach solchen Position "Fachinformatiker", "IT-Admin".

Viele Grüße 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community