Frage von christGIRL, 69

Job dringend gesucht, Wunschvorstellung machbar?

Gerne aus Eigenerfahrung oder von Bekannten Arbeitgeber/Jobs/Firmen vorschlagen, danke!

Ich bin seid 9 Monaten ausgelernte Einzelhandekskauffrau und möchte aber raus aus dem Handel. Falls ich doch nicht zu einer Bürokauffrau/zum Kundenservice/Verwaltung/Empfangsdame ect wechseln kann (ohne Umschulung, neue Ausbildung) möchte ich zumindest gut bezahlt werden wenn es der Handel bleibt weil die Anforderungen hart sind und die Arbeitszeiten mies und man echt vieles mitmachen muss. Versicherungen verkaufen oder Darauf hab ich kein Bock mehr ich möchte gut verdienen und was haben vom Leben und lasse mich auch gern in ein anderes Berufsfeld einarbeiten. Würde gern bei Mercedes oder Cartier, Rolex, Tiffany in Berlin im Kundenservice arbeiten da ich auch im Schmuck & Uhrenbereich gelernt habe. Denke bei anderen Arbeitgebern passen meine Wunschvorstellungen nicht - falls doch BITTE belehrt mich hier eines besseren ;-)

Bei DM, Rossmann, Aldi, Rewe und bei 2 Selbstständigen habe ich mich bereits beworben, über andere laß ich nur schlecht.

Was ich mitbringe:

  • Verkäuferausbildung und anschließende Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau
  • freundlicher kompetenter Umgang mit Kunden und Kollegen
  • PC Grundkenntnisse -Kassiergrundkenntnisse -Teamfähig -Pünktlichkeit -Zuverlässigkeit
  • Englischkenntnisse

Was ich mir als Arbeiten vorstellen kann:

  • wenn möglich kein Verkauf
  • Kunden über Reparaturen/Kosten informieren -Kundenwünsche weitergeben an Lieferanten/Werkstatt
  • Lieferscheine bearbeiten
  • Termine mit Kunden vereinbaren
  • telefonische Auskünfte geben
  • Ersatzteile bestellen bzw Kundenbestellungen tätigen

& vieles mehr in das ich mich gern Einarbeiten lasse ^^

Meine Vorstellungen sind wie folgt:

  • 2 Tage die Woche Frei, wenn möglich zusammen hängend, also Teilzeit. (Dafür nehme ich auch Spätdienste,Samstage und alle Verkaufsoffenen Sonntage- wenn im Einzelhandel- in kauf)
  • 1500€ Netto mindestens bei Steuerklasse 1 (Brutto 2300€)
  • mind. 30 Urlaubstage, gern mehr
  • konstante Schichtwochen, also nicht früh-spät-früh-spät, Wenn Freizeit zwischen früh & spät wechsel liegt ist das okay -Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld
  • wenn 13. Gehalt kommt super aber kein muss

Gut, ich hoffe mir wird hier nicht wieder sarkastisch den Kopf gewaschen ich habe Freunde dessen Arbeitgeber das zahlen & diverse Sonderleistungen bringen aber da komme ich endweder nicht rein weil sie keinen brauchen oder es ist per Provision das Gehalt was mir zu unsicher ist.

Schonmal im Vorraus für alle anregungen - danke danke danke :D

Antwort
von turnmami, 46

Du hast sehr viele Wünsche für deinen neuen Job. Ich bin mir nicht sicher, ob du mit deinen Bedingungen auch einen Job finden wirst!

Welcher Verkäufer verdient in Teilzeit Brutto 2300 Euro???

Kommentar von christGIRL ,

Ja das weiß ich meine Ansprüche machen es nicht leichter -.-"

Deshalb würde ich mich auch in was ganz anderes einarbeiten lassen :)

Kommentar von turnmami ,

Dann nimmt der AG aber jemanden, der auf dem Gebiet schon ausgebildet ist....

Wer keinen Job hat, der MUSS seine Wünsche etwas kleiner halten. Wenn du in Arbeit bist, hast du alle Zeit der Welt dir deinen Traumjob zu suchen.

Allerdings wage ich eine Prognose: das was du suchst, wenig Arbeit, viel Geld, wirst du nicht finden.

Antwort
von Mignon3, 25

Hahaha! Danke für den herzhaften Lacher!

Sorry, aber du scheinst ziemlich naiv zu sein. Du mußt dich an den Arbeitsmarkt anpassen. Der Arbeitsmarkt paßt sich nicht deinen Wünschen an. Offenbar bist du noch sehr jung und hast keinerlei Berufserfahrungen. Als Anfängerin wird es schwer, das von dir geforderte Gehalt bezahlt zu bekommen.

Die genannten Tätigkeiten sind sehr einfache Arbeiten, die auch entspechrend niedrig bezahlt werden. Für Tätigkeiten bei deinen Wunscharbeitgebern (Mercedes etc) hast du keine Qualifikationen. Schlage dir das aus dem Kopf.

Mädchen, komme zurück in die Realität. Gib deine "keinen-Bock-haben-Haltung" auf. Sonst findest du nie einen Job. Du wirst nach deiner Ausbildung, deinen Berufserfahrungen und dem Leistungsprofil des angebotenen Jobs bezahlt und nicht danach, was du dir wünscht. Arbeitgeber suchen motivierte Leute und keine, die überbezahlt werden wollen. Die Konkurrenz am Arbeitsmarkt ist groß. Du mußt - wie alle anderen Menschen auch - lernen, dass der Arbeitsmarkt nicht speziell auf dich wartet bzw. auf dich angewiesen ist.

Kommentar von christGIRL ,

Ja und das ist traurig, da der Abeitsmarkt sich nicht uns anpasst obwohl er aus UNS besteht und all die Reichen oben ohne uns nix sind. Aber gut okay schade das ich naiv bin nur weil ich ein gewisses grundeinkommen möchte wovon ich leben kann und mich nicht mit zu wenig abgeben bzw nicht leben möchte um zu arbeiten. REWE zahlt übrigens so viel bzw bei Nachtzuschlägen teilweise noch mehr aber gut. Und ich habe Berufserfahrung, wenn auch nicht lange ABER ich habe sie UND ich habe auch bereits/noch einen Arbeitgeber. Schreibst so als wär ich ausgelernt und hätte danach nix gemacht. Die Aufgaben die ich machen würde können auch andere/mehr werden und kann auch eingearbeitet werden in was ganz anderes. Trotzdem danke für die Antwort und einen schönen Tag.

Kommentar von Mignon3 ,

Aber gut okay schade das ich naiv bin nur weil ich ein gewisses
grundeinkommen möchte wovon ich leben kann und mich nicht mit zu wenig abgeben bzw nicht leben möchte um zu arbeiten.

Genau das wollen ALLE!! Und trotzdem arbeiten alle für das Geld, das der Arbeitsmarkt ihnen bietet. Das wirst du auch müssen.

Natürlich könntest du eingearbeitet werden. Arbeitgeber finden aber Personal, das nicht erst eingarbeitet zu werden braucht, weil es bereits über die erforderlichen Qualifikationen verfügt.

Wenn du eingearbeitet wirst, bist du für ein Unternehmen ein Kostenfaktor = Verlust. Warum sollte ein Unternehmen freiwillig mit dir einen Verlust machen wollen, wenn es mit anderen, ausgebildeten Mitarbeitern Gewinne erzielen kann? Außerdem würdest du vermutlich zunächst nur als Aushilfe eingestellt werden, bis du eingearbeitet bist. Der Lohn für Aushilfskräfte ist weit unter dem, was du jetzt verdienst.

Antwort
von Sanguelupo, 21

Wow, viel Gehalt und wenig zu bieten.

Kommentar von christGIRL ,

Bin doch jung, flexibel und lernbereit für noch mehr/andere Aufgaben, wo ist das wenig zu bieten?

Kommentar von Sanguelupo ,

Wo bleibt die Erfahrung? Du hast ausgelernt möchtest diesen Beruf aber nicht ausüben. Als Personalizer würde ich dich keines Wegs einstellen, andere Mitbewerber haben weitaus weniger Anforderungen.

Kommentar von Sanguelupo ,

Natürlich wünschen wir alle hier viel Glück doch einen Job über diese Community zu finden wird sich mehr als nur schwierig erweisen

Antwort
von christGIRL, 13

Von mir aus dann auch Vollzeit und einen Tag nur frei für den selben Brutto verdienst wenn ihr dann mehr inspiration habt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten