job center fordert über 4000€ wie geh ich das nun an muss ich zurückzahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ja das ist so eine Sache...... denn die geben keine Schuld zu, halten sich eher an die Fakten  und wenn Fakt ist das zuviel Geld bezogen wurde heißt es zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde  unbedingt  Rechtsbeistand anfordern,  denn die Herrschaften von Ämtern traue ich nicht über den Weg. Solltest du/ ihr dazu aufgefordert  werden, doch die Rückzahlung zu tätigen,  macht Ratenzahlung aus, vllt 50€/ Monat. LG und alles Gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man zu viel Geld bekommt ohne darauf einen Anspruch zu haben, muss man es zurückzahlen. Dies beschließt das § 81 Herausgabeanspruch Gesetz. Auch wenn es nicht dein Fehler war solche Fehler sollten einen eigentlich auffallen.

(Wer durch die Leistung eines anderen oder in sonstiger Weise auf dessen Kosten etwas ohne rechtlichen Grund erlangt, ist ihm zur Herausgabe verpflichtet.)

In vielen fällen hat ein Gericht auch schon mehrfach entschieden das zu viel gezahltes Geld vom amt zurückgezahlt werden muss.

Allerdings wurde auch schon entschieden dass das Geld nicht zurückgezahlt werden muss :  https://sozialgerichtsbarkeit.de/sgb/esgb/show.php?modul=esgb&id=121730&s0=&s1=&s2=&words=&sensitive=

Das ist der Fall.  Wenn man wirklich  davon ausgehen kann das alles richtig gerechnet wurde. Und dieser Fehler einen Laien nicht auffallen  würde, könnte es sein das ihr nicht bezahlen müsst. Am ende müsste das natürlich ein Gericht entscheiden.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr habt jden Monat mehrere hundert Euro zuviel bekommen. Dass die Anrechnung des ALG1 nicht erfolgte, war aus den Bescheiden für euch ersichtlich - also zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ALG 1 oder 2? Du sprichst vom jobcenter also meinst du ALG2? Worin wurde das ALG nicht mitberechnet und was wurde zu viel ausbezahlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackscorpion1
28.01.2016, 14:29

wir bekommen ALG2 und das ALG1 wurde nicht mitangerechnet

wir haben daraufhin wie wir erfahren haben über monate zuviel ALG2 bekommen

0