Frage von Reiter132, 66

Jnhes pferd richtig longiere?

Ich habe eine 3 jährige friesenstute ,die langsam anlongieren möchte (habe aber schon Erfahrungen ,da ich vorher immer meine 5 jährige Stute longiert habe ) .jedenfalls habe ich schon mal ausprobiert wie sie sich dabei verhält ...sich macht das alles gut ..aber Galopp geht gar nicht...sich macht immer drei galoppdchritte und pariert dann gleich wieder durch...ich will sie auch nicht gleichit der Peitsche verhauen ... Habt ihr eine Lösung wie sie länger galoppiert? Lg

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Pferde, 31

Eine dreijährige an der Longe galoppieren zu lassen ist das schlimmste was du machen kannst. Besonders die Friesen brauchen ewig bis sie sich mal gescheit auf dem Zirkel tragen können.

Jede Galopparbeit kommt bei meinen Joungstern erst mit 5 jährig auf dem Platz, vorher können die das Gebäudetechnisch nicht.

Wenn sie freiwillig mal einen Galoppsprung macht ist das nicht schlimm aber am Anfang wird nur im Schritt gearbeitet und nach ein paar Monaten Schritt und Trab - und nur das für gaaanz lange Zeit. Nach dem Anreiten und der Geländegewöhnung kann man mal einen Galopp im Gelände erlauben.

Wenn das Pferd ausbalanciert mit Reiter daher kommt, dann kann man auch beginnen den Galopp auf dem Platz zu erarbeiten.

Warum muß immer alles so schnell gehen? Willst du gesund das Pferd ausbilden oder willst du schnell dafür sorgen, das es krank wird?

Ein Pferd im Wachstum Arbeitet man nicht im Galopp, auch alle anderen Rassen nicht. Je mehr Zeit man sich nimmt desto mehr freude hat Pferd und Mensch später an allem. Und das auch noch ohne kaputte Beine.

Nur weil du schon mal longiert hast, heist das nicht das du weist, wie man das einem Jungpferd anständig bei bringt, bitte such dir einen Fachmenschen.

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 12

Wenn man noch nie ein junges Pferd ausgebildet hat, dann sollte man die Finger davon lassen! Du solltest dir unbedingt Hilfe bei einem Trainer mit Jungpferdeerfahrung suchen. (Stell doch mal nen Säuglich auf die Füße und brülle ihn an dass er loslaufen soll......mal gucken was passiert. Mit fast 100% Wahrscheinlichkeit wird das Kind sofort wenn es selbstständig stehen soll umfallen. Ihm fehlen die Kraft und das Gleichgewicht sich aufrecht zu halten.)

Ein junges Pferd, dass noch voll im Wachstum ist und gerade frisch von der Koppel kommt hat noch keine Muskulatur, Tragkraft und ist noch total unausballanciert. Du solltest das Tier erst mal langsam aufbauen. Die ersten Galoppversuche sollten wenn das Pferd weitgehend ausballanciert ist und genug Muskulatur aufgabaut hat auf gerader Strecke stattfinden - auf gebogener Linie zu laufen ist für junge Pferde unglaublich schwer. [Überfordere das Tier nicht in dem du zu viel von ihm verlangst].

Antwort
von Punkgirl512, 42

Sie wird vermutlich kein Stück ausbalanciert sein - ein 3jähriges Pferd kann nicht ohne weiteres auf einem Kreis galoppieren.

Womit longierst du denn? Trense, Halfter, Kappzaum? 

Am Einfachsten für das Pferd ist es, wenn es mit Hilfe eines Kappzaums lernt, sich korrekt zu biegen auf einem Kreis (ohne Hilfszügel!), dann ist es auch ausbalanciert und kann den Galopp überhaupt auf einem Kreis ausführen - ohne, dass es auf die Gelenke geht.

Kommentar von friesennarr ,

Sie wird vermutlich kein Stück ausbalanciert sein - ein 3jähriges Pferd kann nicht ohne weiteres auf einem Kreis galoppieren.

Und ein Friese erst recht nicht.

Kommentar von Punkgirl512 ,

Danke - das habe ich außen vor gelassen. Stimmt. Gerade ein 3jähriger Friese nicht - das ist Mord für die Gelenke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community