Frage von OskarLange231, 63

JK-Flip Flop in Fritzing, ist er richtig?

Hey Leute, Ich muss in Informatik ein Projekt über Flip Flops machen, und habe einen JK-Flip Flop in Fritzing gebaut. Ich habe ein Bild von der Schaltung angehängt. Hier ist der Link zum Bild von Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Flipflop#/media/File:ISO-JK-FF-NAND-circuit.svg Dieses Bild habe ich benutzt, um die Schaltung zu bauen. Meine Frage ist, ob der Schaltplan jetzt richtig ist, ich habe viele Korrekturen gemacht und wollte jetzt einfach nochmal sicher gehen, wäre euch sehr dankbar :) ! LG

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 31

vorerst auf die Schnelle, das kann so nicht richtig sein. Erstens fehlen die Widerstände an den LED's. Zweitens benutzt du 7432 Elemente und wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, sind das Oder Bausteine.

Die kann man zwar auch als Und-Bedingung verwenden, wenn man den richtigen Bezugspegel dafür annimmt. Aber Inverter sind damit nicht machbar.

Du brauchst aber mindestens 4 Nand, und wo finde ich die?

Soweit mal vorab das, ich wurde nun zum Essen gerufen, bin mal für eine Zeit abwesend.

Kommentar von OskarLange231 ,

In Fritzing gibt es keine NANDS und ANDs das steht alles neben den ICs klein daneben. Danke für den Hinweis mit den widerständen bei den leds! :) Inverter gibts auch nicht in Fritzing. Danke für deine Antwort :) 

Kommentar von realistir ,

Wozu wählst du dann so einen Schrott aus, wenn es die Bausteine die du brauchst nicht kennt, nicht hat?

Wenn du keinen 1000 Euro-Schein hast, nimmst du dann auch einfach einen 10 Euroschein und schreibst zwei Nullen dahinter?

Naja, wie bereits bemerkt kann man aus einem Oder-Gatter durchaus eine Und-Funktion bilden, dann passt aber der Pegel nicht mehr zu einem echten UND. Aber kreativ warst du doch nicht, denn mit einem normalen Transistor hättest du einen Inverter bilden können. Und Transistoren kann dieses komische Programm.

Mit viel mehr Aufwand und geschick könntest du schon aus dem bestehenden Bauteil Vorrat genau das bauen was beabsichtigt ist.

Aber das hast du garnicht erst versucht, sondern einfach nur an die Bausteine geschrieben was diese sein sollten, aber nicht sind.

Das kann man für Platinenlayouts noch gelten lassen, wenn die jeweiligen Anschlusspunkte passen. Es fehlt dann aber ein entsprechender Hinweis, ohne den niemand sonst nach voll ziehen kann was das darstellen soll.

Es fehlt auch ein Hinweis, was diese drei Schalter jeweils repräsentieren sollen.

Kann abschließend sagen, du hast zwar was gut gewollt aber nicht gut umgesetzt.

Antwort
von Omnivore10, 24

Die Verdrahtung stimmt soweit! Ist aber seeeeehr unübersichtlich! Das hätte man schöner machen können!

Was aber falsch ist, sind die ICs. ein 7432 ist ein Oder-Gatter und kein Nand oder and! Alle deine gatter sind Oder's

Außerdem ist der Materialverbrauch bei dir ziemlich hoch! 2 ICs reichen aus! Ein 7400 und ein 7408

Kommentar von OskarLange231 ,

Danke! Ja, das ist mir klar, dass Ich das sehr umständlich gemacht habe. Die ICs sind Falsch, das liegt aber daran, dass es in Fritzing keine NANDS etc. gibt, daher nehm ich einen 32er und schreibe am Ende einfach nen NAND rüber. Das steht aber auch klein neben den ICs. Der Dicke in der Mitte ist ein AND. 

Kommentar von Omnivore10 ,

Das war mir schon klar.

Da gibt es keine Nands? scheint ein sehr "beschränktes" Programm zu sein! ^^

Kommentar von OskarLange231 ,

Ne, also ich finde es sehr gut :) Ich glaube, aber das ich in paar Jahren dann umständlichere Benutzen werde, bin erst in der 8. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community