Frage von pixyy, 44

Jetzt ist der Winter da und unsere Rosen sind nicht abgedeckt- erste Hilfe?

Hallo zusammen! Nachdem es dieses Jahr so lange so extrem mild war haben wir unsere Rosen bewusst nicht abgedeckt. Jetzt ist der Frost aber da und unsere (vielen) Rosen sind komplett “schutzlos“. Wie kann ich denn das Schlimmste noch verhindern? - Ich befürchte dass im Frühling alle erfroren sind. Das wäre sehr traurig zumal sie unseren gesamten vorderen Garten umrahmen.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe! Pia

Antwort
von Larimera, 37

Wir haben hier auch aktuell -8Grad. Unsere Rosenstöcke rund ums Haus sind an die 50 Jahre alt und wurden noch in keinem Winter abgedeckt. Sie haben es bisher immer überlebt. Und da waren Längere und wesentlich härtere Frostperioden dabei. Sorgen würde ich mir nur dann machen, wenn die Rosen im Kübel wachsen. Da sieht die ganze Sache etwas anders aus.

Antwort
von sepp333, 11

Winterschutz ? Das Tannengrün dient nur als Sonnenschutz damit sich die Pflanze im Winter bei Sonne nicht zu stark aufheizt und zu treiben beginnt meist sind Rosen gut winterhart meine haben immer nur zwei drei Tannenäste draufgelegt bekommen sonst nix und bei uns hats oft im Winter Temperaturen unter 20°C minus und sind immer wieder gekommen. Wenn sie zurück gefroren waren wars auch kein Problem da die Veredelung ja unter der Erde ist da haben sie dann wieder ausgetrieben.

Antwort
von mrlilienweg, 12

Das macht nach meiner Erfahrung den Rosen nichts aus, die erfrieren weniger im Winter, als  eher mal im Fühjahr. Ich decke meine Rosen eigentlich nie ab, ich schneide sie im Herbst auf Kniehöhe herunter, damit es keinen Schneebruch gibt und eventuell die Zweige an den Zwgeienden abgefrieren können ohne dass Schaden entsteht. Im Frühjahr schneide ich Zweige sie dann an der Basis auf 3 - 4  nach aussenzeigenden Augen zurück.

Antwort
von Grauspecht, 16

Auch wir haben unsere Rosen noch nie abgedeckt. Ich schneide sie allerdings im Herbst auch nicht zurück. Das mache ich erst, wenn die Forsythien blühen. 

Antwort
von Ispahan, 10

Wenn ihr bewußt nicht abgedeckt habt, brauchst du doch jetzt keine erste Hilfe. Tu das, was du getan hättest, wenn du dich dafür entschieden hättest: empfindliche Sorten anhäufeln, bei Rosenstämmen die Veredelungsstelle schützen, Kübel einpacken, ...

Antwort
von altgenug60, 16

Die werden das schon überleben! Wenn einzelne Triebe erfrieren, schneidet man die im Frühjahr halt ordentlich zurück, dann treiben die schon wieder aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten