Frage von Leurabega, 27

Jetzt hab ich glatt noch eine frage und zwar wegen beleuchtung etc?

Ich weis dass ich uv-licht, hauptbeleuchtung t5 leuchtstoffröhre (5500-6000 kelvin, farbcode 958, wärmelampen brauche. Das terrarium wird 170x110x70 und bekommt 2 zwergbartagamen als bewohner . 1. Leuchtstoffröhren, reichen auf die größe 2 röhren und wie viel watt ? 2. Reichen 2 wärmeplätze, auch bei denen wie viel watt ? 3. Welche uv-lampen benutzt ihr....ebenfalls wie viele auf die größe und watt ?

Ach ja der abstand zum boden wären ca 50-55cm wegen sand.

Bin mir da bissl unsicher......und will einfach dass es den tierchen im neuen zuhause gut geht. Freue mich auf antworten . Lg mone

Antwort
von Xineobe, 27

Hallo

Wichtig sind sogenannte Metalldampf-Hochdrucklampen (HQI,HID,HCI) mit externem Vorschaltgerät. Direkt eine gute UV Lampe hast du inkl. dieser Technik mit der Solar Raptor HID oder der Brigth sun Desert.

Das Vorschaltgerät ist original natülich ideal, es geht theoretisch aber auch mit einem von Philips, Osram oder Tridonic.

Klick dich mal hier etwas durch: http://www.bartagamen.keppers.de/Ausleuchtung.html#Wie_imitiere_ich_das_Licht_de...

Bei 2 Tieren müssen min. 2 Solcher Lampen her, bei deiner Größe würde ich direkt 3 nutzen. z.B. 2x 70 Watt 1x 35 Watt.

T5 Röhren (z.B. Narva Bio Vital 958HO) sollten auch min 2x 54 Watt rein.

Wie alt sind die beiden denn? Bedenke bitte dass es stritke Einzelgänger sind. Man muss sie zu jeder Zeit trennen können (weiteres Terrarium) und Weibchen sollten aufgrund der stressigen Eiablage nicht vor dem 24 Lebensmonat zu einem Männchen kommen ;)
Viel Spaß

Kommentar von Leurabega ,

Ich hab die zwei noch nicht...bekomm sie mitte ende januar dann sind sie 3,5 bzw 4 monate. Die 2 sollten màdels sein.....von der person von der ich sie bekomme meinte sobald man so einigermaßen sagen kann ob w/m reserviert sie mir gleich 2 weibchen. Hmmm bin aber eben grad echt am überlegen ob ich mir gleich 2 hol.....weil ich versuch echt schlau zu werden ,funktioniert aber nicht. Müsst jetzt echt lügen...weis nicht mehr war das hier oder ein anderes forum (welches ich vorher schon mal durchforstet hab) , auf jeden fall hieß es mal bartagamen auf keinen fall auf dauer in gruppen halten ,dann bartagamen sollte man in gefangenschaft nicht alleine halten, wiederum ein anderer man 1 weibchen u. ein männchen ist gut......usw usf. 

Kommentar von jaybee73 ,

hi,

ich möchte dir empfehlen, dich am natürlichen verhalten der tiere zu orientieren. da diese einzelgänger sind, sollten sie auch entsprechend einzeln gehalten werden. zudem ist die geschlechtsbestimmung bei so jungen tieren nicht sicher. ab ca. 1 jahr erst kann man relativ sicher die geschlechter bestimmen. und wenn du dann pech hast und du bekommst statt 2 weibchen 2 männchen, dann ist die k... am dampfen...

lg jana

Kommentar von Xineobe ,

Die Tiere sind strikte Einzelgänger und treffen sich aus keinem anderen Grund als der Paarung.

Daher ja ich würde dir zu Einzelhaltung raten.

Die die 1 w und 1 m empfehlen frag mal, wieviel "Haustiere" wir sich ständig paaren und bis zu 7 x im Jahr Nachwuchs/Eier bekommen lassen ;) .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community