Frage von elizza,

Jetzt brauch ich mal Euren Rat!

Hallo liebe Gf Freunde! Ich bräuchte jetzt auch mal einen Rat von Euch. Und zwar bin ich Gestern galube ich, ganz schön ins Fettnäpfchen getreten!

Ich wohne in einem grossen Mietshaus. Nun besucht mich immer mal wieder eine Nachbarin, wenn sie Rat braucht. Da ich mittlerweile bekannt dafür bin, dass ich gut zuhören kann und auch immer guten Rat geben würde!Ja, da kam eben Gestern diese Nachbarin mal wieder. ich habe ihr zu gehört und mit ihr ein gutes Gespräch geführt, das ist ja mal gut und schön. ich denke, ich konnte ihr auch etwas helfen. Gut, Als sie sich verabschiedete, fragte sie mich, ob sie mal wieder kommen darf. Nun jetzt kommt das Schlimme. Ich hab ihr dann gesagt, ja sie könne jederzeit wieder kommen, es war ja auch nicht das erste mal. Da diese Frau sehr ungepflegt ist, sich nicht die Zähne putzt, was mich sehr ekelt,. ich biete ihr ja auch immer ein Getränk an, sei es Wasser oder Kaffee, nun kann ich ihr aber niemals eine Tasse geben, wo ich auch draus Trinke, ich habe für sie eine Extra Tasse und Glas, was ganz hinten im Schrank steht, obwohl ich es in der Spülmaschine wasche, ekelts mich, aus dieser Tasse oder Glas zu Trionken. Ja, eben, dann beim Verabschieden sagte ich halt zu ihr, sie könne gerne wieder kommen, wenn sie mich braucht. Konnte es mir aber nicht verkneifen, zu sagen, sie müsse sich aber erst die Zähne putzen, wenn sie zu mir komme! Dass mich das abstosse, wenn jemand sich nie die Zähne putzt, sie ist ja eben auch sonst sehr ungepflegt, sagt mir aber schon mal, sie bwundert mich, ich würde immer sehr gepflegt ausschauen. sie meinte ja, sie hätte halt das Geld nicht, um Zahnpasta zu kaufen, Ihr Mann fährt aber einen Audi.

Nun, meine Lieben! Sie ist jetzt natürlich schon beleidigt, nun meine Frage! Soll oder müsste ich mich jetzt bei dieser Frau entschuldigen, ich weiss ja, dass ich sie verletzt habe, aber ich kann einfach nicht Anders, ich kann nicht aus meiner Haut, Es kann ihr ja nur helfen, weil andere Leute das auch sehen, sie hat ja immer einen sehr ekligen Belag auf ihren Zähnen, dass man sieht, dass sie schon länger nicht geputz wurden und mich das soo doll ekelt!Was würdet Ihr mir Raten?Danke schon mal!! L.G.Elizza

Hilfreichste Antwort von Wuselzini,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Hallo Elizza! Nur wer spricht, dem kann geholfen werden! Ich kann deine Zweifel gut verstehen, aber ich fand deine Reaktion richtig und finde es gut, dass du dir Luft gemacht hast. Ich bin ein Freund von Ehrlichkeit und Direktheit und finde es gut wenn jemand das Kind beim Namen nennt. Es gibt nun mal Situationen-da kann man machen was man will- da fühlen sich manche eben auf den Schlips getreten. Dann ist es egal ob du ihr das sagst dass sie sich die Zähne putzen soll oder ihr eine Zahnbürste schenkst. Du hast dich eben durch ihre Ungepflegtheit abgestoßen gefühlt und hast auch das Recht dazu ihr das zu sagen. Manche können damit umgehen und manche eben nicht. Es hat nicht jeder die Kritikfähigkeit. Das liegt an jedem einzelnen allein, aber fordert nicht von dir unangenehmes gegen deinen Willen zu ertragen. Warum solltest du dich für etwas entschuldigen wenn dich etwas stört oder du dich jedes Mal ekeln musst wenn sie zu dir kommt? Schließlich wird dein Wohlempfinden ja gestört und veranlasst dich ja nicht umsonst das Glas und die Tasse im hinteren Bereich des Schrankes zu stellen. Manchmal muss man eben etwas sagen! Zumal man von einem erwachsenen Menschen erwarten kann dementsprechend gepflegt zu sein. Was eine Zahnbürste und Zahnpasta kostet, das wissen wir doch alle. Dass sie sich die Zahncreme nicht leisten kann, ist für mich nur eine dumme Ausrede. Lasse sie ruhig beleidigt sein, vielleicht denkt sie ja mal darüber nach. Deine Zweifel in allen Ehren, aber entschuldigen brauchst du dich dafür garantiert nicht.

Kommentar von elizza,

Hallo Wuselzini ! Dankeeee ! Deine Worte tun mir jetzt richtig gut! Danke! L.G.Elizza

Kommentar von Wuselzini,

Das freut mich wirklich sehr Elizza :-))

Antwort von taigafee,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

absolut super diese kritik!!!

ich hätte nicht gesagt, dass es mich abstößt, das war sowieso klar und muss nicht extra erwähnt werden, aber wenn du mal in fahrt bist... :-).

eine "freundin", bei der man sich rat holt, hat das recht, auch sowas mal anzubringen. schließlich betrifft es dich direkt. es ist eigentlich eine frechheit, sich so ungepflegt vor jemanden hinzusetzen, von dem man auch noch hilfe erwartet. hoffenttlich hat sie was draus gelernt. und wenn nicht, dann ist es überhaupt nicht dein problem.

grüße sie weiterhin freundlich, dann legen sich die wogen sicher wieder. wer sich nicht drum schert, was andere über ihn denken, der darf auch nicht sensibel sein, wenn er kritisiert wird. so sehe ich das.

Kommentar von elizza,

Na klar werd ich sie trotzdem Grüssen, sie hat mir ja nichts getan, ausser sie grüsst mich nicht mehr, aber das Denk ich nicht, sie ist ja fast auf mich angewiesen, so oft wie sie rat bei mir holt, muss sie froh sein, dass ich ihr immer wieder zuhöre:

Und Freundinen sind wie keine! Nur Nachbarn!

Aber danke für deinen guten Beitrag ! DH L.G.Elizza

Antwort von Ispahan,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nun ja, etwas subtiler hättest Du meiner Ansicht nach schon vorgehen können. Aber warum solltest Du das nicht ansprechen, wenn sie öfters zu Dir kommt und es Dich stört? Ich hoffe nur mal, Du bist genauso offen, wenn es um Kritik geht, die gegen Dich gerichtet ist.

(Das mit dem eigenen Geschirr finde ich, ehrlich gesagt, etwas übertrieben.) LG

Kommentar von hoermirzu,

Solche Freunde sollte aber jeder haben, oft merkt man eigene Fehler nicht.

Das mit dem Geschirr selbst ohne Spülmaschine, finde ich auch übertrieben.

Kommentar von elizza,

Kann sein¨Es ekelt mich halt, da kann ich nicht aus meiner Haut, da bin ich nun mal sehr empfindlich! G,Elizza

Antwort von Riccardo,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, nicht entschuldigen, ich sehe das als einen weiteren GUTEN RAT, den Du ihr gegeben hast. Das Zähneputzen hilft nicht nur Dir (Ekel) sondern auch ihr (Zahnerhalt). Es ist Dir eh hoch anzurechnen, dass Du das so erträgst.

Schenk ihr halt mal ein Körperpflegeset (Duschgel/Shampoo/Zahnpasta etc.) Das mit "kein Geld für Zahnpasta) ist ja wohl die übelste Ausrede (zumal wenn jemand Geld für ein Auto hat).

Kommentar von elizza,

Wenn sie wirklich Arm wäre, würde ich ihr ein Zahnpflegeset schenken, ja. Aber sie haben ja auch zwei teuren Hunde, Pudel sind nicht billig und ihre sind gepflegte Pudel! G.Elizza

Kommentar von Riccardo,

dann frage ich mich, warum all das bei Deinen "Beratungsgesprächen" nicht zur Sprache kam. Esc gehört doch zur Gesamtsituation eines Menschen. Warum ging es? Um Geld, Krankheiten, Beziehung?

Kommentar von elizza,

Worum es ging möchte ich jetzt nicht erläutern, spielt ja auch keine Rolle, das geht jedesmal um etwas Anderm ! Jedenfalls nicht um geld, danach dann schon, kurz!Aber Danke für Deinen Beitrag G.Elizza

Antwort von Salviadivina,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Naja, ein bisschen freundlicher + taktvoller hättest du es schon formulieren können.

Ansonsten war deine Kritik berechtigt.

Kein Geld für Zahnpasta ist einfach nur lächerlich und unglaubwürdig.

Kommentar von simone1962,

Bei manchen fruchtet kein " taktvoll".Denen muß man es auf den kopf zusagen, damit sie wach werden.

Kommentar von elizza,

Ja, ich hab eben schon mal eine Anteutung gemacht, aber ist eben nicht angekommen, dehalb hab ichs mal direkt gesagt, ich bin sonst schon taktvoll! G.Elizza

Antwort von Annuk,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

klingt bizarr, schenk ihr lieber ne bürste udn zahncreme ;) das nützt euch beiden mehr. leg ein blümchen dazu, dann ist es nciht zu harsch.

Kommentar von elizza,

Genau das werd ich eben nicht tun, denn ich habe nur eine kleine Rente und muss auch schauen, dass ich zurecht komme. Sie hat einen Mann mit Audi und zwei teure Hunde, Pudel sind teure Hunde. Blümchen schon gat nicht. Aber ich denke ja, sie hat meine Kritik angenommen, ist aber trotzdem beleidigt, tut mir ja auch leid, aber ich habs ihr ja eigentlich schon nett gesagt! G,Elizza

Antwort von Heidi78,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Uuuppssss,

ja, durchaus ein Fettnäpfchen. Aber ich kann dich verstehen, total. Der Mann einer Freundin putzt sich seit Jahren keine Zähne(angeblich muss er sich übergeben, wenn er eine Zahnbürste im Mund hat), und zum Zahnarzt geht er auch nie. Den Zustand der Zähne werde ich nicht kommentieren.Wenn der mich anspricht, weiß ich gar nicht wo ich hingucken soll, weil es mich schüttelt.

Natürlich ist deine Nachbarin beleidigt, doch vielleicht hilft dein Rat. Wenn man Kritik übt, dann ist die Person erst beleidigt, aber manchmal kommt es vor, dass die Kritik angenommen wird, und man was macht.

Du kannst sie ja noch mal ansprechen und sagen, dass du sie wirklich magst, aber eine Phobie vor ekeligen Zähnen hast.

In der Schule bei mir gab es zu Weihnachten immer so Wichtelgeschenke, da habe ich jemandem mal Duschgel geschenkt.Wenn deine Nachbarin kein Geld hat, dann schenke ihr doch eine Zahnpasta, aber erst nachdem du mit ihr in Ruhe geredet hast.

LGHeidi

Kommentar von elizza,

Nette Antwort! Danke ! G.Elizza

Antwort von Slizia,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wofür solltest du Dich entschuldigen?Dein Problem erschließt sich mir nicht ganz. Selbstredend kannst du, wenn Du schon Deine hilfe anbietest, sowas ansprechen.Und - kein Geld für Zahnpasta .... das ist ein Witz, über den ich nicht lachen kann.

Antwort von dombili2011,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo................

Wenn du schon so ehrlich warst und ihr das ins gesicht gesagt hast muss ich dich erstmal dafür Loben!

Nicht jeder ist so ehrlich und gutmütig und hängt mit solchen leuten ab.

Wenn Sie schon mal zu dir kommt und um Rat fragt, dann solltest du Ihr mal vorschlagen mit ihr shoppen zu gehen zum friseur und was noch dazu gehört.

Du solltest Ihr sagen, weil Sie dich ja so bewundert ob sie auch nicht mal lust hätte sich bißchen hübsch zu machen?

Ihr Mann kann zwar ein audi fahren , aber es gibt auch genug Männer die seiner Frau wirklich kein Geld geben oder solche sachen.

oder er macht sie zuhause nieder das sie kein bock mehr hat.

Ein Mensch der den anderen bewundert kann nicht von anfang an eckelig gewesen sein.

Ich glaube das da schon intresse besteht nur vielleicht weiss sie nicht wie sie es machen sol.

Was zu Ihr passt oder wohin!

Entschuldigen brauchst du dich nicht aber du sagt einfach das du dich vor sowas sehr eckelst und ihr das deshalb gesagt hast,und das sie nicht gleich deswegen beleidigt seien muss.

OOOOOHHHHHHH GOTT will garnicht wissen was Ihr Mann macht mit Ihr oder hat er auch solche zähne.

Biete Ihr das mal an!

Ich denke das sie sich freuen wird.

Kommentar von elizza,

Ja, ihr Mann sieht auch sehr ungepflegt aus. Aber sie hat kinder, die schon erwachsen sind, eine Tochter sogar, die sehr gut aussiht, auch sehr gepflegt ist und auch der Sohn sieht sehr gut aus, aber sie haben halt mit der mutter nicht so ein gutes verhältniss, was auch Eines Ihrer grossen Problem ist, wo sie zu mir kommt. Und, sie war nicht immer so. Aber lieben Dank für Deine Antwort! Ihr Mann ist übrigens seehr gut zu ihr! L.G.Elizza

Antwort von AnqieInTheHouse,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Thaha ;DNein auf keinen Fall entschuldigen.Die ist bestimmt einfach nur viel zu faul dafür.und außerdem hat sie einen Mann wie du es gesagt hast.

und der scheint ja nicht das billigste Auto zu Fahrenalso wird sie ja wohl das Geld Für eine Zahnpasta Tube haben

ich würde einfach die Tür nicht mehr aufmachen, dann wird sie schon von selbst verstehen das du dich davpr ekelst.und vllt. putzt sie dann ihre Zähne ;DUm dir zu gefallen :p

Antwort von hoermirzu,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Du magst, kannst Du deine Forderung etwas abschwächen, Du sagst ihr, dass Du sie auf keinen Fall beleidigen wolltest, sie aber mehr aus sich machen sollte. Vielleicht resultiert ein Teil ihrer Probleme auch daraus? - Entschuldigen musst Du Dich nicht.

Vielleicht hast Du ja etwas Positives bei ihr ausgelöst, dann hast Du eine gute Tat vollbracht.

Kommentar von elizza,

Hoffentlich! G.Elizza

Antwort von sonagoras,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bitte sie um Verzeihung.... Entschuldigen kannst du dich eh nicht.... aber mit dem Spruch hast du eure "Beziehung" doch sehr gestört.... Da du diejenige bist, die guten Rat gibt weiß sie es vielelicht zu schätzen wenn du zu ihr rübergehst und es ihr nochmal erklärst.... das es vielleicht ja nicht so böse gemeint war, wie es geklungen hat.... und erzähl ihr von den Tassen.... von deinem Ekel....

Kommentar von elizza,

Danke, ich werds mir überlegen! G.Elizza

Antwort von simone1962,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Nein da mußt du dich absolut nicht entschuldigen, wenn du es ihr nicht gesagt hättest, hätte es ein anderer getan.In der heutigen Zeit muß niemand mehr so rumrennen.Sie läßt sich einfach gehen und es ist einfach nur Faulheit.

Klare ehrliche Worte, sind einfach besser als das heucheln.Der normale Gang zum Zahnarzt hilft da auch schon, wo sie aber sicher Angst davor hat.

Antwort von smarts,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich würde ganz offen mit ihr darüber sprechen! Tue es nicht als Beleidigung ab, sondern versuch ihr deine Situation ernsthaft klar zu machen. Vielleicht beim nächsten Mal, wenn du sie siehst. Sag, dass du kein Verständnis dafür entwickeln kannst, dass sie kein Geld für Hygieneprodukte hat, aber ihr Mann einen Audi fährt. Du kannst ja vielleicht sogar selber mit ihr einkaufen gehen. Und dann zeigst du ihr die Sachen, die du immer benutzt, oder solche, die vielleicht günstig sind.

Ich verstehe auf jeden Fall, dass sie dich ekelt. Deshalb entschuldige dich bei ihr und sprich ernsthaft mit ihr über diese Sache. Sie muss sehen, dass dir wirklich etwas daran liegt. Außerdem kannst du dieses mit in deine Begründung reinziehen. Sag, dass dir etwas an ihr liegt und du nicht willst, dass sie so verkümmert. Sie wird dir bestimmt dankbar sein ;-)

Kommentar von elizza,

Das weiss ich sogar, dass sie mir Dankbar ist. ist ja nicht das erste mal, dass ich das thema hygiene bei ihr abnsprechen. Aber wenn sie mir immer Vorjammert, sie habe kein Geld, Ihr Mann aber ein nicht billiges Auto färt und Zwei teuren Hunde das sind, die sie so alle 8 wochen zum Frsör bringen muss, dann schenke ich doch Denen doch nicht noch Pflegemittel, zumal ich von einer kleinen Rente lebe und auch zurecht komme! Ausserdem kann ich nicht so gut mit ihr einkaufen gehen, sie kann gehen, ich bin Rollstuhlfahrerin! G.Elizza

Antwort von rudiratlos33,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

war schon richtig so ! sicherlich ist sie erst mal geschockt, dass sie die wahrheit gesagt bekommt. wenn sie klug ist, denkt sie drüber nach und handelt entsprechend...

Kommentar von elizza,

Danke! Da bin ich auch sicher! G.Elizza

Antwort von IQ155,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Appeliere an ihrer Vernuft und sag du willst sie nicht beleidigen...

Antwort von pyccccccccpyccc,

damit hast du ihr geholfen weil manche menschen das selber nicht merken also richtig gemacht und danke dir für deine hilfe war nur verzweifelt und wollte eine der besten menschen in deutsch sprachigen forum frage danke dir für deine antwort

Antwort von Adamausi1,

Hi elizza, ich finde es toll das du zu ihr ehrlich warst! Es ist das wichtigste ehrlich zu sein. Rede doch mal mit ihrem Mann villt. weiß er nicht wie es seiner Frau geht und ist so blind( soll ja solche exemplare geben).

Antwort von user761,

Da du das Thema bei ihr schon angesprochen hast,mach es ganz einfach,gehe zu ihr entschuldige dich und da sie sich keine Zahnpasta kaufen kann schenk ihr doch einfach eine Tube und eine Zahnbürste.Entweder redet sie dann nie mehr mit dir oder freut sich darüber und fragt dich wegen der Körperpflege,was sie scheinbar nie gelernt hat.Versuch es einfach.

Kommentar von elizza,

Sie Hats schon gelernt, sie war nicht immer so. G.Elizza

Antwort von Duemmerchen,

Ja entschuldigen. Vielleicht raucht die gute Frau auch nur und hat deswegen so eklige Zähne? Meine Mama hatte auch immer ziemlich eklige gelbe Zähne und jetzt neue bekommen. Stell dir mal vor jemand wirft dir so etwas vor?

Kommentar von elizza,

Wenns an mir etwas zu kritisieren gibt, bin ich darüber froh, wenns mir jemand sagt, vorausgesetzt, ich kanns nicht selber spüren. G.Elizza

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Audi Q5 3.0 Diesel Den habe ich mir gerade zulegt. Mensch, ist das ein Traumauto!!!! top design und technik. hat alle wichtigen sicherheitsfunktionen drin. aber das beste ist natürlich der motor. zieht wie ein stier und verbraucht dabei nicht viel. wirklich ein traumauto

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten